2

20 Anzeichen dafür, dass Ihr Kind hochbegabt ist

Ob ein Kind hochbegabt ist, kann man nicht an den Schulnoten ablesen. Was Hochbegabung bei Kinder bedeutet und wie sie sich äußern kann, erfahren Sie hier.

Was ist Hochbegabung?

Hochbegabte Kinder weisen eine sehr hohe Intelligenz auf und verfügen somit über eine außerordentliche Denkfähigkeit und eine schnelle Auffassungsgabe. Damit sind sie in ihrer geistigen Entwicklung Gleichaltrigen oftmals weit voraus. Hochbegabung ist nicht gleichzusetzen mit Hochleistung. Denn ob ein hochbegabtes Kind mit dem Potenzial zu außergewöhnlichen Leistung diese auch erbringt, hängt von der Förderung ab. Die Intelligenzforschung spricht von einer Hochbegabung, wenn ein Kind einen Intelligenzquotienten (IQ) von über 130 Punkten erreicht. Zum Vergleich: Der normale IQ liegt zwischen 85 und 115. So kann erst ein entsprechender IQ-Test Aufschluss über eine tatsächliche Hochbegabung geben.

Einige Merkmale für Hochbegabung

Jedoch können erkennbare Anzeichen schon auf eine höhere Begabung oder Hochbegabung hinweisen. Hier finden Sie eine Liste einiger Merkmale, die oft bei hochbegabten Kinder beobachtet werden:

Download

Ist-mein-Kind-hochbegabt.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

  1. Hochbegabte Kinder lernen sehr früh aus eigener Motivation heraus Sprechen, Lesen und Rechnen.
  2. Sie verfügen früh über einen großen Wortschatz.
  3. Das logische Denken ist sehr stark ausgeprägt.
  4. Sie beobachten ihre Umgebung sehr detailliert und erforschen ganz unterschiedliche Bereiche.
  5. Sie eignen sich sehr schnell Wissen an und verfügen über eine hohe Merkfähigkeit.
  6. Durch ihre hohe Auffassungsgabe sind sie gleichaltrigen Kindern weit voraus.
  7. Sie freuen sich über schwierige Aufgaben und können diese sehr schnell lösen.
  8. Leichte und rountinerte Aufgaben verweigern sie oder scheitern an diesen.
  9. Sie sind lustlos und langweilen sich schnell, wenn sie nicht gefordert werden.
  10. Sie interessieren sich für Bücher und Themen, die ihre Altersstufe weiter überschreiten.
  11. Sie sind oft perfektionistisch veranlagt und äußerst ehrgeizig.
  12. Sie sind sehr selbstkritisch und selten mit sich zufrieden, da sie ihren hohen Erwartungen nicht gerecht werden. Das kann zu Wutausbrüchen führen.
  13. Sie werden allgemein schnell ungeduldig und unbequem.
  14. Sie haben Schwierigkeiten Anschluss an Gleichaltrige zu finden und sich in Gruppen zu integrieren. Sie schließen sich lieber Älteren an.
  15. Gleichzeitig sind sie oft menschenscheu und ängstlich.
  16. Sie neigen zur Belehrung und Besserwisserei.
  17. Sie wollen jede Situation unter Kontrolle haben und diese bestimmen. Somit ordnen sie sich ungern unter und stellen Autoritäten infrage.
  18. Sie verfügen über organisatorisches Geschick.
  19. Sie weisen eine hohe Aktivität bei hoher Ausdauer und Belastbarkeit auf.
  20. Oft sind sie auch körperlich sehr geschickt.

Informationen und Diagnostik

Diese und weitere Merkmale sowie weiterführende Informationen zum Thema Hochbegabung finden Sie auf der Internetseite der Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e. V. und der Hochbegabtenförderung e. V.

Diese Liste gibt nur Orientierungspunkte. Selbst wenn Ihr Kind viele Aspekte der Liste im Charakter aufweist, ist das kein definitives Zeichen. Haben Sie die Vermutung, dass Ihr Kind hochbegabt sein könnte, wenden Sie sich an entsprechende Stellen, z. B. an eine darauf spezialisierte Psychologin bzw. einen darauf spezialisierten Psychologen, um eine eindeutige und umfassende Diagnostik zu erhalten.


Artikel
Titelbild: © Skolova/shutterstock.com

 
Diese Seite drucken

Kommentieren

 

Kommentare

  1. 20. Jun 2017, at 20:56 von Jacqueline

    Hallo,

    wenn ich nun weiß, dass ich so ein Kind habe .. und das vermute ich schon seit 8 Jahren.. was nützt es mir? … die ‘ Probleme ‘ werden dadurch nicht gelöst ..

    • 21. Jun 2017, at 11:16 von Katharina G.

      Hallo,

      vielen Dank für Ihren Kommentar!
      Diese Liste gibt nur Orientierungspunkte. Haben Sie die Vermutung, dass Ihr Kind hochbegabt sein könnte, wenden Sie sich bitte an eine/n darauf spezialisierte/n Psychologen/Psychologin, um eine eindeutige und umfassende Diagnostik zu erhalten. Dort werden Sie auch individuell beraten, was Ihr Kind braucht und wie das weitere Vorgehen aussehen kann. Das kann hier nicht pauschal beantwortet werden, da sich die Bedürfnisse natürlich von Kind zu Kind unterscheiden.

      Ich wünsche Ihnen alles Gute!

      Mit freundlichen Grüßen
      Katharina von den sofatutor-Magazinen