8 lustige Zitate über Kinder und ihre Eltern

Kinder sind ganz reizend und wohlerzogen – und ihre Eltern sowieso. Meistens. Was berühmte Personen von Kindern und ihren Eltern hielten, kann diesen lustigen Zitaten entnommen werden.

„Man könnt’ erzogene Kinder gebären,
wenn die Eltern erzogen wären.“

(Johann W. v. Goethe, Dichter)
 

via GIPHY

„Bei Kindern ist nichts von Dauer;
das gilt besonders für Vasen, Masern, erzieherische Grundsätze
und die Höhe von Gestellen, Tischen und Kommoden.“

(Katharine Whitehorn, Schriftstellerin)
 

via GIPHY

„Vater werden ist nicht schwer,
Vater sein dagegen sehr.“

(Wilhelm Busch, Dichter und Zeichner)
 

via GIPHY

„Es gibt keine bessere Investition für eine Gesellschaft, als Babys Milch zu geben.“

(Winston Churchill, britischer Staatsmann)
 

via GIPHY

„Das Einzige deiner Kinder, das nie erwachsen wird, ist dein Ehemann.“

(Demi Moore, Schauspielerin)
 

via GIPHY

„Die Kinder von heute sind Tyrannen.
Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen
und ärgern ihre Lehrer.“

(Sokrates, griechischer Philosoph der Antike)
 

via GIPHY

„Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind,
kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.“

(Erich Maria Remarque, Schriftsteller)
 

via GIPHY

„Jeder junge Mensch macht früher oder später die verblüffende Entdeckung,
dass auch die Eltern gelegentlich recht haben könnten.“

(André Malraux, Schriftsteller)
 

via GIPHY

Sie kennen weitere lustige Zitate. Dann schreiben Sie uns einen Kommentar.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Titelbild: © Sandy Morelli/shutterstock.com