Kinderbücher: Die schönsten Lesetipps für den Herbst

Mit dem Herbst beginnen die gemütlichen Tage des Jahres. Und zu diesen gehört die richtige Lektüre. Wir haben die schönsten Kinderbücher über den Herbst für Sie zusammengestellt.

Was raschelt denn da? von Daniela Drescher – ab 2 Jahren

Was raschelt denn da?

Im Wald ist einiges los: Das Eichhörnchen sucht ein Versteck für seinen Vorrat, die Wildschweinmama eines ihrer Kinder und die Haselmaus macht sich auf die Suche nach ihrem Bruder. Wer genau hinschaut, findet auch noch die Eule, den Eichelhäher, die Spinne und den Falter im niedlich illustrierten Wald. Denn hinter den Türchen in den Innenseiten des Klappbilderbuchs ist viel zu entdecken.

Verlag Urachhaus, ISBN: 978-3-8251-7784-3, 14,90 Euro

Der Herbst steht auf der Leiter von Peter Hacks und Annika Huskamp

Der Herbst steht auf der Leiter

Wenn der Herbst auf die Leiter steigt, weiß ein Jeder: Bald werden die Bäume wieder bunt sein – außer die Tanne, die bleibt immer grün. So schreibt es Peter Hacks in einem seiner bekanntesten Kindergedichte, das in diesem Kinderbuch liebevoll illustriert wird. Aber nicht nur neue Farben hat das Gedicht hier bekommt: Es wird auch um eine Partitur bereichert, die Eltern und Kinder zum gemeinsamen Singen und Musizieren einlädt.

Eulenspiegel Kinderbuchverlag, ISBN 978-3-359-02372-2, 6,95 Euro

So schön ist der Herbst von Kazuo Iwamura und Rose Pflock – ab 4 Jahren

So schön ist der Herbst

Zum Herbstanfang bekommen die drei Eichhörnchenkinder von ihrer Mama je einen warmen, roten Pullover. Damit machen sich die Drei auf einen Ausflug durch den bunten Herbstwald und erleben dabei so allerhand: Sie besuchen eine Pilzfamilie, treffen den dicken Bären und bestaunen den Sonnenuntergang. Zu Hause fallen sie müde und glücklich in ihre Betten. Nun hat Mama Zeit, aus der restlichen roten Wolle einen Schal für Papa Eichhörnchen zu stricken.

NordSüd Verlag, ISBN: 978-3-314-01702-5, 12,95 Euro

Der Maulwurf und der Herbst von Hana Doskočilová, Zdeněk und Kateřina Miler – ab 3 Jahren

Der Maulwurf im Herbst

Egal, wo der kleine Maulwurf Pauli auftaucht – sei es in der Sendung mit der Maus oder in Bilderbüchern – es wird auf jeden Fall niedlich. So auch in Der Maulwurf und der Herbst. Denn als der Herbst alle Blätter bunt gefärbt hat und der Wind alles durcheinander wirbelt, fällt dem kleinen Maulwurf plötzlich eine blaue reife Pflaume direkt auf den Kopf. Und da kommt ihm eine Idee …
Leipziger Kinderbuchverlag, ISBN: 978-3-89603-289-8, 5,95 Euro

Herbst-Wimmelbuch von Rotraut Susanne Berner – empfohlen von 2 bis 6 Jahren

Herbst-Wimmelbuch

Der Herbst hält viele Geschichten bereit. So gibt es im Herbst-Wimmelbuch einiges zu entdecken: Friedrich erntet einen gigantischen Kürbis. Ob er einen Preis beim Kürbiswettbewerb gewinnt? Ina ist mit einem Esel unterwegs. Was hat sie vor? Am Stadtrand schlägt ein Zirkus seine Zelte auf. Der Straßenkehrer hat einen Laubhaufen aufgetürmt. Aber Lenzo wedelt die Blätter wieder durcheinander. Im Kindergarten treffen sich alle für den Laternenumzug. Das Herbstfest ist in vollem Gange und die vielen Menschen lassen sich im Getümmel treiben. Und was hat der Mann mit der Gans wohl im Kaufhaus zu suchen?

Gerstenberg, ISBN 978-3-8369-5101-2, 12,90 Euro

Herbst im Holunderweg von Martina Baumbach und Verena Körting – ab 6 Jahren

Herbst im Holunderweg

Ida, Lennart, Ella, Malte und Bruno sind Freunde und wohnen im Holunderweg 7. Gemeinsam freuen sie sich über den Herbst. Schließlich kann man zu dieser Jahreszeit unheimlich viel erleben und unternehmen. So sammeln sie Kastanien, lassen den Drachen steigen, bereiten den Martinsumzug vor und retten ein verlassenes Igelkind. Und mit diesem Buch kann jedes Kind ihre bunten und turbulenten Geschichten dank der tollen Illustrationen hautnah miterleben.

Thienemann, ISBN: 978-3-522-30403-0, 12,99 Euro

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Sie kennen weitere schöne Kinderbücher für den Herbst? Dann freuen wir uns über einen Kommentar von Ihnen.

Titelbild: © Tomsickova Tatyana/shutterstock.com