Referat – so helfen Sie Ihrem Kind bei der Vorbereitung

Muss Ihr Kind zum ersten Mal in der Schule ein Referat halten, benötigt es vielleicht etwas Unterstützung bei der Vorbereitung. Wie diese in 5 Schritten aussehen kann, lesen Sie hier.

Schritt 1: Recherchieren

Zunächst sollte Ihr Kind mithilfe des Internets oder verschiedener Bücher, z. B. aus der Bücherei, Fakten und Informationen rund um das Referatsthema sammeln und herausschreiben. Dabei sollte es immer auch die Quelle, z. B. die Internetseite oder den Buchtitel, angeben, falls der Lehrer oder die Lehrerin wissen möchte, woher die Informationen stammen.

Schritt 2: Strukturieren

Als nächstes gilt es, die wichtigsten Informationen zum Thema herauszuarbeiten: Was sollte unbedingt im Referat erwähnt werden? Und welche Informationen sind nicht ganz so wichtig? Vielleicht benötigt Ihr Kind hier noch etwas Hilfe. Diskutieren Sie gemeinsam über die Relevanz der Fakten und legen sie anschließend eine sinnvolle Reihenfolge für den Vortrag fest. Hierfür kann es hilfreich sein, sich in die Zuhörerinnen und Zuhörer hineinzuversetzen: Wie muss das Thema aufgearbeitet sein, damit es gut nachvollziehbar und verständlich ist?


Video Referat halten und vorbereiten


Schritt 3: Einbinden von Medien

Das Einbinden von Medien, z. B. einem Video, einem Plakat, Anschauungsmaterialien, einem Handout oder einem passenden Song, sorgt für Abwechslung im Referat. Manchmal wird dieses explizit von der Lehrerin oder dem Lehrer verlangt. Sollte dem nicht so sein, Ihr Kind jedoch etwas in sein Referat einbinden wollen, sollte es zuvor die Lehrerin oder den Lehrer fragen, ob dies gewünscht ist. Hier erfahren Sie, was in einem Referat alles möglich ist.

Schritt 4: Erstellen von Karteikarten

Sind nun alle wichtigen Informationen in die richtige Reihenfolge gebracht, kann es an die Vorbereitung des Vortrags gehen. Hierzu schreibt sich Ihr Kind wichtige Stichpunkte zum Thema in der richtigen Reihenfolge auf Karteikarten. So kann es sichergehen, dass es während des Vortrags nichts vergisst, dennoch frei spricht und nicht abliest.

Schritt 5: Durchsprechen des Referats

Damit sich Ihr Kind gut vorbereitet fühlt und beim Vortrag nicht allzu nervös wird, ist es wichtig, dass es das Referat zuvor übt. Seien Sie sein Zuhörer bzw. seine Zuhörerin. Geben Sie Ihrem Kind nach der Probe ein kleines Feedback: Hat es zu schnell gesprochen? Hat es deutlich und laut genug geredet? Hat es den Blickkontakt zu Ihnen, also zu seiner Zuschauerin bzw. seinem Zuschauer, aufgebaut? Hat es frei gesprochen oder doch abgelesen? Hat es den zeitlichen Rahmen eingehalten? Wenn nicht, überlegen Sie gemeinsam, wo etwas gestrichen bzw. hinzugefügt werden kann. Nun kann Ihr Kind das Referat für sich durchsprechen, bis es sich ganz sicher fühlt.

Video Referat auf Englisch


Und dann ist Ihr Kind perfekt vorbereitet. Wir wünschen viel Erfolg!

Titelbild: © goodluz/shutterstock.com