Infografik: Wo werden welche Lehrer gesucht? – Teil I

In Deutschland berechnet jedes Bundesland seinen Lehrerbedarf anders. Kapazitätenverordnung, Lehrerbedarfsprognose oder Koalitionsvertrag – wer soll da nur durchsehen? Wir haben übersichtliche Infografiken für Sie zusammengestellt. Hier folgt der erste Teil.

Schleswig-Holstein



Infografik Lehrerbedarf Schleswig-Holstein

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



In den nächsten zehn Jahren werden in Schleswig-Holstein 8000 Lehrkräfte pensioniert. Es gibt also Bedarf an jungen Lehrerinnen und Lehrern. In der Kapazitätenverordnung findet man den besonderen Bedarf an Lehrkräften nach Schulart und -fächern sortiert. Bis 2020 sind vor allen Dingen die naturwissenschaftlichen Fächer wie Chemie, Physik und Mathematik gefragt. Daneben gehören noch einige Sprachen sowie Musik zu den Mangelfächern.

Mecklenburg-Vorpommern



Infografik Lehrerbedarf Mecklenburg-Vorpommern

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



In der Lehrerbedarfsprognose des Landes Mecklenburg-Vorpommern werden aktuell die Zeiträume bis 2020/21 sowie 2030/31 berechnet. Dabei fehlen am Gymnasium in Biologie, Englisch, Mathe und Deutsch Lehrerinnen und Lehrer. An den Regionalen Schulen werden Stellen vor allen Dingen in Englisch, Biologie, Mathe, Deutsch, Kunst und Musik besetzt. Bis 2030/31 fehlen bis zu 1500 Lehrkräfte an den Regionalen Schulen, die Gymnasien folgen mit 1200 Lehrkräften direkt danach. Die wenigsten Lehrkräfte fehlen im Fachbereich Förderschulen/Förderschulklassen.

Hamburg



Infografik Lehrerbedarf Hamburg

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



In der Quelle der Behörde für Schule und Berufsbildung der Hansestadt Hamburg wird das Einstellungsverhalten der Schulen in der letzten Zeit für Aussagen über den Lehrerbedarf zugrunde gelegt. Daher gibt es keine veröffentlichten Prognosen für die nächsten Jahre. Aktuell werden jedoch am Gymnasium vorrangig in den naturwissenschaftlichen Fächern, Mathematik, Informatik, Religion, Musik, Kunst und Theater eingestellt. Die Grundschulen stellen aktuell in den Fächern Deutsch, Mathe, Musik, Englisch, Sport und DAF ein. Generell herrscht in allen Schulformen ein Mangel an Englisch-, Deutsch-, Mathe-, und Informatiklehrenden.

Brandenburg



Infografik Lehrerbedarf Brandenburg

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



In den nächsten fünf Jahren stellt Brandenburg 4300 neue Lehrerinnen und Lehrer ein. Nach der aktuellen Modellrechnung werden dabei am Gymnasium in den MINT-Fächern sowie Kunst, Musik und Latein Lehrkräfte gesucht. An Grund- und Oberschule sind die Fächer Deutsch, Mathe, Kunst, Musik, Englisch, Sport und Sozialkunde unterbesetzt.

Berlin



Infografik Lehrerbedarf Berlin

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft schätzt, dass sie bis 2020/21 rund 14 000 Lehrerinnen und Lehrer eingestellt haben wird, was 52% des Gesamtbedarfs entspricht. Die Einstellungszahlen schwanken dabei zwischen circa 1500 bis 2600 neuen Lehrkräften jährlich. In dieser Lehrermodellrechnung sind die Fächer Deutsch, Mathe, Sonderpädagogische Förderung, Biologie, Chemie, Physik sowie Naturwissenschaften besonders gefragt.

Sachsen



Infografik Lehrerbedarf Sachsen

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!



In Sachsen regelt der Koalitionsvertrag von CDU und SPD eine unbefristete Einstellung von insgesamt 6100 Lehrkräften bis 2019. Nach heutigen Schätzungen der SMK Sachsen werden bei 2020/21 insgesamt 8000 Lehrkräfte an den Schulen ausscheiden. Es gibt hier auch eine detaillierte Auflistung aller Schulformen und gesuchten Schulfächer. Insgesamt sind vor allen Dingen die MINT-Fächer sowie Deutsch, Englisch und Musik über alle Schulformen hinweg unterbesetzt.



Infografik Lehrerbedarf Legende

Zum Vergrößern Bild bitte anklicken!




Im zweiten Teil zu den „Infografiken: Wo werden welche Lehrer gesucht?“ werden die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern betrachtet. Aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt sowie dem Saarland erhielten wir leider keine Details über den aktuellen bzw. prognotizierten Lehrerbedarf.




Titelbild: ©baranq/shutterstock.com
Infografiken: ©sofatutor.com