1

Aufsatz-Rad 3.0: Mehr Abwechslung in Satzanfängen

Satzanfaenge Aufsatz-Rad

„Dann haben wir das gemacht. Und dann haben wir das gemacht“ – mit dem Aufsatz-Rad 3.0 kommt Abwechslung in die Satzanfänge Ihrer Schüler. Denn: Der erste Eindruck zählt!

Mit dem Aufsatz-Rad 3.0 finden Ihre Schülerinnen und Schüler immer den richtigen Satzanfang. Unser Aufsatz-Rad kann für alle Aufsatzarten verwendet werden, z. B.

  • Interpretationen
  • freies Schreiben
  • Nacherzählungen
  • Charakterisierungen
  • Tagebucheinträge
  • Bildergeschichten
  • Reizwortgeschichten
  • Briefe bzw. E-Mails
  • wissenschaftliche bzw. fachliche Texte
  • und vieles mehr

Das Aufsatz-Rad zu Satzanfängen

Ausatzrad Satzanfaenge

Klicken Sie zum Vergrößern einfach auf das Bild. Nun können Sie es speichern und ausdrucken.


Download

Aufsatz-Rad-zu-Satzanfaengen.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

Und so funktioniert das Aufsatz-Rad zu Satzanfängen

In der Mitte des Rads finden Ihre Schülerinnen und Schüler die am häufigsten verwendeten Satzanfänge, z. B. „Plötzlich“, „Dann“ und „Nun“. Da sie nicht jeden Satz mit diesen Wörtern beginnen sollten, finden sie in dem zweiten und dritten Ring des Aufsatz-Rads alternative Satzanfänge. Diese sind den geläufigen Satzanfängen zugeordnet. So können Ihre Schülerinnen und Schüler einen Satz statt mit „Plötzlich“ z. B. mit „In diesem Augenblick“ oder „Auf einmal“ beginnen.

Fazit: Texte leben von Abwechslung. Variieren Schülerinnen und Schüler die Satzanfänge, bleiben die Texte spannend.

Titelbild: © Silatip/shutterstock.com

 
Diese Seite drucken

Kommentieren

 

Ein Kommentar

  1. 10. Nov 2016, at 08:16 von Alla

    Alles zu kleine!!!