Wer lacht, lernt besser – so wird der Unterricht lustiger

Den „Ernst des Lebens“ sollte man nicht allzu ernst nehmen. Denn Humor im Unterricht fördert den Lernerfolg. Hier finden Sie 5 Tipps, wie Ihr Unterricht ganz einfach lustiger wird.

Download

Tipps-lustiger-Unterricht.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

Humor befördert das Lernverhalten

Am Lehrstuhl für Psychologie der Universität Augsburg forschen Dr. Sonja Bieg und Prof.Dr. Markus Dresel bereits seit längerer Zeit zu der Frage, wie Lehrerhumor auf Schülerinnen und Schüler wirkt. Mit einem Experiment wollten sie ihre Annahme beweisen, dass richtig eingesetzter Humor im Unterricht den Lernerfolg fördere. Das taten sie dann auch. Mit ihren Studien konnten sie zeigen, „dass Humor, der im direkten Zusammenhang mit dem jeweiligen Unterrichtsgegenstand steht, die Beziehung der Lehrerin oder des Lehrers zu den Schülerinnen und Schülern verbessert und dass der Unterricht als interessanter und klarer wahrgenommen wird“, fasst Dresel das Ergebnis zusammen. Das Lernverhalten der Schülerinnen und Schüler werde somit befördert, wenn der Humor eng mit dem Lernstoff verknüpft ist. Diese Art von Humor helfe den Lernenden den Stoff differenziert zu erfassen und zu verarbeiten.

Tipps vom Experten – so wird der Unterricht lustig

Ed Dunkelblau, Gründer und Direktor des Institute for Emotionally Intelligent Learning, ist der Meinung, dass Humor insbesondere ein Gefühl der Freude und Wertschätzung sowie gemeinsame positive Erfahrungen schafft, das die Schülerinnen und Schüler untereinander und mit dem Lehrer bzw. der Lehrerin teilen (Originalzitat: „But most of all, it brings a sense of pleasure and appreciation and creates a common, positive emotional experience that the students share with each other and the teacher“).
Ihnen fällt es schwer, den Unterricht humorvoll zu gestalten? edutopia führt in ihrem Artikel Using Humor in Classroom einige Tipps von Ed Dunkelblau auf, die Lehrerinnen und Lehrern helfen sollen, mehr Humor in ihre Stunden zu integrieren.

Tipp 1: Über sich selber lachen

Ihnen ist etwas Doofes passiert oder Sie haben einen Fehler gemacht? Dann geben Sie es ruhig vor Ihrer Klassen zu und lachen Sie darüber.

Tipp 2: Lustiges in Klassenarbeiten, Tests und Hausaufgaben einfügen

Dunkelblau ist der Meinung, man dürfe ruhig etwas in Klassenarbeiten, Tests und Hausaufgaben einfügen, das die Schülerinnen und Schüler zum Schmunzeln bringt. Das helfe, die Prüfungsanspannung etwas zu entschärfen.

Tipp 3: Lustige Zitate sammeln

Sammeln Sie lustige Zitate und hängen Sie sie an eine Pinnwand im Klassenraum. Fordern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf, dasselbe zu tun. Folgt man den Studienergebnissen der Universität Augsburg sollten diese jedoch zum Lernstoff passen.

Tipp 4: Witzige Cartoons oder Fotos bereitstellen

Auch Cartoons können Humor in den Klassenraum bringen. Sie finden lustige Cartoons oder Fotos zum Unterrichtsthema? Dann enthalten Sie es Ihren Schülerinnen und Schülern nicht vor und binden Sie diese in die Unterrichtsstunde ein.

Tipp 5: Karikaturen oder Bilder vervollständigen lassen

Fördern Sie das kreative und humorvolle Denken Ihrer Schülerinnen und Schüler. Zeigen Sie ihnen eine Karikatur oder ein lustiges Bild zum Lernstoff ohne Untertitel. Bitten Sie Ihre Schülerinnen und Schüler, sich zu zweit oder in einer Gruppe passende Untertitel zu überlegen.

Ihnen ist es wichtig, Humor in Ihren Unterricht zu integrieren? Wie gelingt Ihnen das? Schreiben Sie uns einen Kommentar zu Ihren Erfahrungen.

Titelbild: © racorn/shutterstock.com