12 Dinge, die jeder kennt, der aus einer Großfamilie kommt

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen. Doch wenn man es könnte, würde man sich ziemlich wahrscheinlich für die gleiche Bande entscheiden. Denn obwohl es in Familien, vor allem in Großfamilien, oft chaotisch zugeht und man sich gegenseitig nervt, sind es genau die kleinen Schrulligkeiten, die die Verwandten so liebenswert machen. Hier sind zwölf Dinge, die wohl jeder kennt, der aus einer Großfamilie kommt.

1. Geräuschpegel. Du bist an laute Geräusche gewöhnt, denn es ist immer LAUT.

Geräuschpegel
(gesehen auf Hooplaha)

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

2. Bei Familienfeiern ist es extrem schwierig, mit allen Familienmitgliedern zu reden. Es sind einfach zu viele.

Großfamilie beim Essen
(gesehen auf Giphy)

3. Nicht bewegen. Wer einmal einen Platz am Esstisch bekommen hat, bleibt sitzen, egal was passiert. Wer weiß schon, wann das nächste Mal ein Stuhl frei wird.

Nicht bewegen
(gesehen auf Twisted Sifter)

4. „Was? Du fährst schon Auto? Das letzte Mal als wir uns gesehen haben, warst du doch erst acht Jahre alt!‟ Alle werden älter, ohne dass man es merkt.

Baby schaut geschockt
(gesehen auf reactiongifs.com)

5. Familienfotos machen, ist Chaos pur. Wo sind denn nur alle hin?

Wo sind alle hin?
(gesehen auf gifsec.com)

6. Wenn man mit der Familie zusammen ist, hat man keine Zeit mehr für sich selbst.

Alleine Frisbee spielen
(gesehen auf Twisted Sifter)

7. Es gibt immer eine Schlange vor der Toilette.


(gesehen auf Buzzfeed)

8. Gemeinsame Autofahrten fühlen sich wie Klassenfahrten an.


(gesehen auf Buzzfeed)

9. Bei Übernachtungen wird überall geschlafen, weil es nie genug Betten gibt. Oder Kissen… Oder Decken…


(gesehen auf giphy)

10. Geschichten von früher gehen immer! Egal wie oft man sie schon gehört hat, sie werden nie alt.


(gesehen auf reactiongifs.me)

11. Irgendwann kommt man mit dem Namenmerken nicht mehr hinterher. Wie heißt nochmal das Kind von Cousine Judith?


(gesehen auf giphy)

12. Am Ende von Familienfeiern ist man mindestens eine Stunde lang damit beschäftigt, sich zu verabschieden. Und man fragt sich immer noch, ob man nicht jemanden vergessen hat.


(gesehen auf reactiongifs.com)



Titelbild: ©Helga Esteb/Julie Keen/Robert Kneschke/Shutterstock

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.