Eltern-Weisheiten: Ist Milch gut für die Knochen?

Es soll Kinder geben, die nicht gern Milch trinken. Dabei hilft das Kalzium in der Milch den Knochen und Zähnen beim Wachsen – oder?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) sieht es genauso. Sie empfiehlt, täglich Milch zu trinken oder Milchprodukte zu konsumieren, da sie Kalzium enthalten. Als Richtwert gibt sie für eine erwachsene Person 1000 mg pro Tag an. Bei Kindern und Jugendlichen sind es sogar täglich 1200 mg. Forscher der schwedischen Universität Uppsala fanden jedoch 2014 in einer Studie heraus, dass Frauen, die viel Milch tranken, häufiger eine Hüftfraktur erlitten. Außerdem zeigten die Ergebnisse der Studie, dass die Sterblichkeit bei Frauen im Schnitt 15 Prozent höher war, wenn sie ein bis drei Gläser Milch pro Tag tranken. Bei den Männern waren die Unterschiede zwischen geringem und hohem Milchkonsum nicht so gravierend. Das Forscherteam leitete aus den Ergebnissen jedoch keine Ernährungsempfehlung ab. Dafür müssten weitere Tests durchgeführt werden.

Ist Milch während des Wachstums der Knochen hilfreich?

Der Ernährungswissenschaftler Gerhard Rechkemmer empfiehlt zwischen dem 20. und 25. Lebensjahr ausreichend Milch bzw. Milchprodukte zu sich zu nehmen, da hier die Knochendichte am höchsten sei. Die Knochen müssten ausreichend mineralisiert werden. Wenn der Körper mit zu wenig Kalzium versorgt wird, entzieht er dieses wiederum den Knochen.
Es gibt jedoch eine Reihe anderer Kalziumlieferanten, die helfen können, den täglichen Bedarf zu decken: Gemüse wie z. B. Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl oder Blattsalate enthalten mehr Kalzium als Kuhmilch. Kalziumhaltiges Mineralwasser sowie Bohnen und andere Hülsenfrüchte sind reich an Kalzium.

Mit Spaß zum Lernerfolg – So geht's
30 Tage kostenlos testen

Mindestens genauso relevant für starke Knochen wie Kalzium ist eine ausreichende Bewegung und körperliche Aktivität. So werden starke Knochen aufgebaut und ihr Abbau ab dem 30. Lebensjahr vorgebeugt. Wer zudem ausreichend Vitamin D zu sich nimmt, fördert die Kalziumaufnahme in den Körper.

Fazit: Ja, Milch ist gut für die Knochen, da sie Kalzium enthält. Dieser Mineralstoff ist für den Aufbau der Knochen wichtig. Es gibt jedoch Nahrungsmittel wie Kohl und Blattsalate, die mehr Kalzium enthalten. Bewegung und Vitamin D sind weitere wichtige Faktoren für starke Knochen.

Weitere Eltern-Weisheiten


Titelbild: © CroMary/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.