Checkliste: Ein gelungener Start ins neue Schuljahr

Die Schule hat in allen Bundesländern wieder begonnen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Kind mit einfachen Mitteln unterstützen können, gut ins neue Schuljahr zu kommen.

Download

Checkliste-fuer-einen-gelungenen-Start-ins-neue-Schuljahr.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

Mit Spaß zum Lernerfolg – So geht's
30 Tage kostenlos testen
 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

Routinen einführen und einhalten

Wenn Ihr Kind aus den Schulferien zurück in den Alltag soll, wird es sich wahrscheinlich etwas gegen die alten Routinen sträuben. Vor allen Dingen das rechtzeitige Zubettgehen und die regelmäßigen Hausaufgaben- und Essenszeiten sind wichtige Erfolgsfaktoren, die jedoch kein Kind gern freiwillig einhält. Unterstützen Sie Ihr Kind bereits, bevor die Schule wieder losgeht, in diese Routine zurückzukommen. Durch routinierte Tagesabläufe zu Hause konzentriert sich Ihr Kind leichter auf die neuen Schulthemen und weiß immer genau, was wann von ihm bzw. ihr erwartet wird.

Offen für Feedback sein

Bei der Alltagsplanung sollten Sie darauf achten, wie Ihr Kind am besten lernen und abschalten kann. Manche Kinder konzentrieren sich am besten direkt nach der Schule, da sie noch im „Lern-Modus“ sind, andere können sich erst später am Abend wieder mit dem Lernen und den Hausaufgaben auseinandersetzen. Sie werden relativ leicht feststellen, welche Routinen bei Ihrem Kind gut ankommen und welche eher zusätzlichen Stress verursachen. Bleiben Sie als Elternteil flexibel und probieren Sie aus, was am besten zu Ihrer Familiensituation passt.

Ordnung schaffen & mit Einkaufsliste die Schulsachen besorgen

Der heimische Schreibtisch sollte genauso wie die Schultasche regelmäßig aufgeräumt und ausgemistet werden. Das verringert die Chance der Ablenkung während des Lernens und vermeidet Stress, weil Ihr Kind nicht weiß, wo es die nötigen Schulsachen findet. Schreiben Sie zu Beginn des neuen Schuljahres gemeinsam eine Einkaufsliste für die Schulsachen, wie Hefter, Ordner, Stifte oder sonstiges Büromaterial, die Sie gemeinsam besorgen wollen. So lernt Ihr Kind spielerisch, sich selbst zu organisieren und Sie können gute Tipps geben.

Einen Schulkalender mit Terminen führen

Hängen Sie einen Kalender auf, in dem Sie zu Beginn des neuen Schuljahres alle wichtigen Termine, wie Klassenfahrten, Klausuren oder den Schulfotografen, eintragen. So können Sie Ihr Kind rechtzeitig erinnern und sind auf dem Laufenden, was in der Schule ansteht.

Für Ausgleich sorgen

Ohne den richtigen Ausgleich, z. B. in Form eines Hobbys, fehlt Ihrem Kind die Möglichkeit, vom Schulstress abzuschalten. Sollten Sie und Ihr Kind keine Idee haben, was es zum neuen Schuljahr ausprobieren möchte, sprechen Sie über die Interessen und Fähigkeiten Ihres Kindes oder holen Sie sich Inspiration bei Eltern und Kindern aus ihrem Umfeld. Als Faustregel gilt, dass sich ein Kind mindestens eine Stunde am Tag bewegen sollte, um den Strapazen des vielen Stillsitzens während des Unterrichts und bei den Hausaufgaben entgegenzuwirken.

Eine kleine Freude bereiten

Klar, das neue Schuljahr ist ein aufregendes Ereignis. Geben Sie Ihrem Kind etwas mit, das es positiv mit diesem Tag in Verbindung bringen wird: einen besonders schönen Stift, eine neue Federmappe oder einen schicken neuen Pullover. So ist Ihr Kind gut gelaunt und motiviert für einen gelungenen Start ins neue Schuljahr.

Download

Checkliste-fuer-einen-gelungenen-Start-ins-neue-Schuljahr.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.





Titelbild: © Yuganov Konstantin/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.