Eine Checkliste fürs zweite Halbjahr

Die zweite Hälfte des Schuljahres steht an. Der Wiedereinstieg soll so entspannt wie möglich laufen. Damit Sie und Ihr Kind alles auf dem Schirm haben, gibt es von uns eine Checkliste.

Zurück in den Schulwahnsinn

Zum Zwischenzeugnis folgte in manchen Familien die Ernüchterung: Wie das Schuljahr bis hierher verlief, soll es auf keinen Fall weitergehen. Da müssen neue Routinen her: Pläne werden geschmiedet, Vorsätze gemacht und Unterstützung organisiert.

Damit Sie und Ihr Kind bei der Vorbereitung nichts vergessen, haben wir eine Checkliste vorbereitet. Nutzen Sie einfach unseren Download und laden Sie das PDF kostenlos herunter.

Mit Spaß zum Lernerfolg – So geht's
30 Tage kostenlos testen

Download

Checkliste-fuers-zweite-Halbjahr.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

Vorbereitung: Wo ein Wille ist, ist ein Weg!

Kurz vor dem Beginn des zweiten Halbjahres ist es Zeit, die Weichen auf Erfolg zu stellen. Auch wenn Ihr Kind keine wirkliche Pause zwischen den Halbjahren hat, können Sie diese Liste nutzen, um einen gedanklichen Neustart zur Mitte des Schuljahres hinzulegen.

Dafür sollte Ihr Kind zwei bis drei Tage vor dem Schulstart bereits wieder mit Wecker aufstehen. So gewöhnt es sich langsam an die normalen Bettzeiten während der Schulwoche, kann den notwendigen Schlafrhythmus leichter annehmen und kommt in der ersten Woche des neuen Halbjahres leichter aus dem Bett.

Eine gute Vorbereitung beginnt mit einer Übersicht: Ihr Kind sollte sich alle Informationen von Klassenkameradinnen und -kameraden einholen, die zu Terminen, Aufgaben und Prüfungen bereits bekannt sind. So kann es sichergehen, dass es nichts vergisst. Dann folgt die eigene Vorbereitung: Der Rucksack wird einmal komplett entleert. Der Schulweg wird für den ersten Schultag geklärt, damit keine Überraschungen auf Ihr Kind warten. Ihr Kind geht seine Unterlagen für die Fächer des ersten Schultags durch und bereitet anstehende Hausaufgaben, Referate, Tests etc. vor.

Das Wiederholen rechtzeitig starten

Die wahrscheinlich wichtigste Aufgabe für gelingendes zweites Schulhalbjahr: Mit dem Wiederholen noch vor dem Schulstart beginnen. Am besten sollte Ihr Kind in kurzen Einheiten von 15 bis 20 Minuten die „Problem“-Fächer wiederholen. Ihr Kind kann ein wenig ausprobieren, zu welcher Tageszeit das am besten klappt, sprich wann die Konzentration und Auffassungsgabe am höchsten ist.

Das kurze Wiederholen in der schulfreien Zeit senkt die Hemmschwelle, wenn die Schule wieder losgeht. Ihr Kind wird nicht gleich mit dem doppelten Druck durch den regulären Schulunterricht und die Lernzeit am Nachmittag belastet. So können leichter Routinen entstehen, die wirklich funktionieren!

Noch Tipp: Zum Lernen in Einheiten empfehlen wir einen Küchenwecker. Mit dieser einfachen Methode kann Ihr Kind sich für eine bestimmte Zeit ohne Ablenkung aufs Lernen konzentrieren und das Meiste herausholen.

Titelbild: © vectorfusionart/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.