Eltern-Weisheit: Verderben Süßigkeiten den Appetit?

Zu viele Süßigkeiten machen dick und schlechte Zähne. Jetzt sollen sie auch noch den Appetit verderben. Stimmt das?

Es kommt darauf an, welcher Appetit hier gemeint ist. Der Zucker in Süßigkeiten sorgt dafür, dass wir immer mehr Lust und eben Appetit auf Süßes bekommen. Aber nicht nur das: Auch der Appetit auf sehr salzige und herzhafte Speisen wird immer stärker – als totaler Kontrast zum Zuckrigen.

Aber was ist mit dem gesunden Mittagessen? Und was ist mit Obst und Gemüse? Nehmen wir täglich zu viele Süßigkeiten zu uns, schmecken alle Lebensmittel ohne oder mit nur wenig Zucker fad. Das heißt, der Zucker greift den natürlichen Geschmackssinn an. Und das sorgt dafür, dass wir keinen Appetit auf diese Lebensmittel haben. Überspitzt gesagt: Essen wir zu viele Süßigkeiten, haben wir nur noch Appetit auf ganz Süßes oder sehr Salziges oder Herzhaftes.

Mit Spaß zum Lernerfolg – So geht's
30 Tage kostenlos testen

Deswegen sollte man bei Kindern darauf achten, dass sie sich nicht an zu viel Süßes gewöhnen. Denn schon sehr früh – vor dem dritten Lebensjahr – bilden sie ihre Ernährungsgewohnheiten und -präferenzen aus. Werden Kinder gesund und natürlich – ohne viel Zucker – ernährt, entwickeln sie hingegen einen feinen Geschmackssinn und gesunden Appetit.

Fazit: Ja, zu viel Süßes verdirbt den Appetit auf Speisen, die keinen oder nur wenig Zucker enthalten. Ein gesunder Appetit und ein natürlich feiner Geschmackssinn bilden sich nur dann heraus, wenn Kinder ohne viel Zucker aufwachsen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Und hier geht es zu weiteren Eltern-Weisheiten.

Titelbild: © Maria Symchych/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.