Backen mit Kindern – leckere Rezepte für den Tag des Apfelkuchens

Sie suchen nach einem einfachen und leckeren Kuchenrezept, das Sie zusammen mit Ihrem Kind backen können? Oder vielleicht hat Ihr Nachwuchs Geburtstag und möchte etwas zum Naschen mit in die Schule nehmen? Dann haben wir hier genau das Richtige für Sie. Am 13. Mai ist Tag des Apfelkuchens und der perfekte Anlass, die Küche in eine Backstube zu verwandeln. Schnappen Sie sich eine Schüssel, binden Sie sich und Ihrem Kind eine Kochschürze um und backen Sie fröhlich darauf los! Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit mit dem Apfelkuchen sehr fein, den Apfelmuffins und dem Apfelkuchen mit Streuseln nach Omas Art.

Apfelkuchen sehr fein – und sehr leicht zu machen

Zutaten:

Teig:

  • 150 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver

Belag:

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen
  • 4 Äpfel
  • Nach Wahl: Puderzucker zum Bestreuen

Und so wird er gemacht:

  1. Die Butter mit dem Zucker verrühren.
  2. Nun die Eier und anschließend das Mehl sowie das Backpulver hinzufügen.
  3. Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in Scheiben.
  4. Füllen Sie den Teig in eine Kuchenform und legen Sie die Apfelstücke oben drauf.
  5. Im vorgeheizten Offen bei 160 Grad circa 45 Minuten backen.
  6. Wenn der Kuchen gebacken und abgekühlt ist, können Sie ihn mit Puderzucker bestreuen.


Apfelmuffins – perfekt zum Mitnehmen in die Schule

Zutaten:

  • 280 g Mehl
  • 210 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g Buttermilch
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Und so werden sie gemacht:

  1. Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in kleine Stücke.
  2. Mischen Sie die Apfelstücke mit 2 EL Zucker und einen halben TL Zimt.
  3. Vermischen Sie das Mehl, 50 g Zucker und das Backpulver.
  4. Zerlassen Sie die Butter und geben Sie sie in eine Schüssel. Vermengen Sie die Butter mit 100 g Zucker, Ei, Buttermilch und dem Vanillezucker.
  5. Vermischen Sie den Teig mit den Apfelstücken.
  6. Geben sie den Teig in Muffinförmchen.
  7. Vermischen Sie den restlichen Zucker mit dem restlichen Zimt und streuen Sie sie über die Muffins.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 180 – 200 Grad circa 15 Minuten backen.


Apfelkuchen mit Streuseln nach Omas Art

Zutaten:

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Hefe (Trockenhefe)

Für die Streusel:

  • 275 g Mehl
  • 175 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb

Sonstiges:

  • 7 große Äpfel

Und so wird er gemacht:

  1. Vermischen Sie die Zutaten für den Teig und kneten Sie ihn 15 Minuten gut durch.
  2. Lassen Sie den Teig circa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen.
  3. Schälen und schneiden Sie die Äpfel in dickere Scheiben.
  4. Vermengen Sie die Zutaten für die Streusel.
  5. Nun können Sie den Teig auf einem Blech ausrollen.
  6. Legen Sie die Apfelscheiben auf den Teigboden und verteilen Sie die Streusel auf dem Kuchen.
  7. Backen Sie den Kuchen im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad für circa 30 Minuten.

Titelbild: ©Malsveta/Shutterstock

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.