Gruselige Halloween-Rezepte ‒ so wird’s richtig ekelig!

Eine Halloween-Party ist erst eine Halloween-Party mit ekelig aussehendem Essen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Augäpfel in Eiter, Dracula-Gebisse, Spinnen-Muffins und abgehackte Glibberhände herstellen können. Das klingt nicht lecker? Ist es aber!

1. Halloween-Rezept: Augäpfel in Eiter

Dafür brauchen Sie:

  • Vanillepuddingpulver
  • Milch für den Pudding
  • Litschis aus der Dose
  • Kirschen aus dem Glas

Und so wird’s gemacht:

1. Schritt: Nachdem Sie die Litschis und die Kirschen abgetropft und das Kirschwasser zur Seite gestellt haben, stecken Sie jeweils eine Kirsche in eine Litschi.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen
Halloween-Rezept: Augäpfel in Eiter 1. Schritt

2. Schritt: Kochen Sie nun den Vanillepudding nach der Anleitung auf der Puddingpulverpackung. Schütten Sie den Pudding in eine Schüssel und lassen Sie ihn etwas abkühlen. Legen Sie dann die Litschis mit der Kirsche nach oben auf den Pudding.

Halloween-Rezept: Augäpfel in Eiter 2. Schritt

3. Schritt: Nehmen Sie, sobald der Pudding richtig fest ist, den Kirschsaft zur Hand und träufeln Sie ein bisschen davon mit einem Löffel auf den Pudding, sodass es aussieht, als sei es Blut.

Halloween-Rezept: Augäpfel in Eiter 3. Schritt

Fertig!

Halloween-Rezept: Augäpfel in Eiter 4. Schritt

2. Halloween-Rezept: Dracula-Gebiss

Dafür brauchen Sie:

  • Äpfel
  • Mandelstifte
  • Zitronensaft

Und so wird’s gemacht:

1. Schritt: Schneiden Sie die Äpfel in Viertel und entfernen Sie das Gehäuse. Schneiden Sie dann eine Kerbe in die Außenseite der Apfelviertel.

Halloween-Rezept Dracula-Gebiss 1. Schritt

2. Schritt: Beträufeln Sie die geschnittenen Äpfel mit ein wenig Zitrone, damit sie nicht so schnell braun werden.

Halloween-Rezept Dracula-Gebiss 2. Schritt

3. Schritt: Nehmen Sie nun die Mandelstifte zur Hand und stecken Sie sie wie Zähne in die Apfelkerbe.

Halloween-Rezept Dracula-Gebiss 3. Schritt

Fertig!

Halloween-Rezept Dracula-Gebiss 4. Schritt

3. Halloween-Rezept: Abgehackte Glibberhand

Dafür brauchen Sie:

  • Wackelpuddingpulver in grün
  • Wasser für die Wackelpuddingzubereitung
  • einen neuen Gummihandschuh
  • ein Gummiband
  • rote Grütze aus dem Becher

Und so wird’s gemacht:

1. Schritt: Kochen Sie den Wackelpudding nach der Anleitung auf der Wackelpuddingpulverpackung.

Halloween-Rezept Abgehackte Glibberhand 1. Schritt

2. Schritt: Waschen Sie die Außenseite des Handschuhs gründlich ab und drehen Sie den Handschuh auf links. Gießen Sie den Wackelpudding in den Handschuh.

Halloween-Rezept Abgehackte Glibberhand 2. Schritt

3. Schritt: Binden Sie den Handschuh mit dem Gummiband ganz fest zu und legen Sie ihn dann in das Gefrierfach.

Halloween-Rezept Abgehackte Glibberhand 3. Schritt

4. Schritt: Sobald die Hand gefroren ist, können Sie die grüne Hand befreien, indem Sie den Handschuh vorsichtig aufschneiden.

Halloween-Rezept Abgehackte Glibberhand 4. Schritt

5. Schritt: Jetzt fehlt nur noch das Blut! Lassen Sie die rote Grütze über die Hand laufen. Fertig!

Halloween-Rezept Abgehackte Glibberhand 5. Schritt

4. Halloween-Rezept: Spinnen-Muffins

Dafür brauchen Sie::

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.