Schulranzen 1×1: So wird Ihr Kind nicht zum Packesel

Die Schulranzen der meisten Kinder sind zu schwer. Das belastet nicht nur die Wirbelsäule, sondern auch das Lernen. Hier erfahren Sie, was Sie tun können, um den Rücken Ihres Kindes zu entlasten.

Die Wahrheit über das Schulranzengewicht

Sobald die Schultasche mehr als 15 Prozent des Körpergewichtes des Trägers ausmacht, belastet sie die Wirbelsäule zu stark. Bei einem Schüler von etwa 40 Kilogramm ist die Tasche also schon ab etwa 6 Kilogramm zu schwer. Viele Schüler sind jedoch mit einem Ballast von bis 12 Kilogramm (oder mehr!) auf ihren Rücken unterwegs und werden so zu wahren Packeseln.

Die Bandscheiben werden beim Tragen der Taschen besonders belastet. Diese nutzen sich mit anhaltender und zunehmender Belastung ab. Je dünner sie werden, desto weniger können sie ihrer Funktion als Stoßdämpfer nachkommen. Durch eine regelrechte Schlepphaltung kann es außerdem zur Krümmung der Wirbelsäule kommen.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

Das können Sie tun

Der erste wichtige Schritt zur perfekten Schultasche beginnt beim Kauf. Wichtig ist hier vor allen Dingen, dass sie selbst möglichst leicht ist und richtig sitzt. Denn die meisten Ranzen wiegen schon leer bis zu 1,3 Kilo. Die Tasche sollte nicht oben vom Rücken abstehen oder zu tief bis über den Po hängen. Als Nächstes sollten Sie Ihrem Kind erklären, wie man die Schultasche richtig trägt. Die Tasche in einer Hand oder mit nur einem Schultergurt zu tragen, belastet den Rücken zu einseitig. Mit beiden Gurten über den Schultern, nicht zu straff und nicht zu locker – dann kann nichts mehr schief gehen.

Um das Gewicht der Tasche möglichst gering zu halten, sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind aussortieren, was unnötig und was wirklich wichtig ist. Welches Buch wird nur an einem Tag gebraucht und kann den Rest der Woche zu Hause bleiben? Welches Spielzeug muss unbedingt mit und wie viel Wasser wird gebraucht? Gibt es Getränke in der Schule oder lässt sich dort die Flasche auffüllen? In dem Fall reicht es, eine kleinere Flasche mitzunehmen oder sie erst in der Schule zu füllen.

Durch Überlegungen wie diese, können schnell ein paar Kilos eingespart werden. Zudem sind eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung wichtig, um den Rücken Ihres Kindes gesund zu halten.

Und die Lehrer?

Nicht nur Sie sind in der Pflicht, wenn es um den gesunden Rücken Ihres Kindes geht. Lehrer sollten den Schülern im Voraus mitteilen, welche Bücher wirklich benötigt werden. Zudem sollten Sie sich untereinander absprechen, um eine zu hohe Masse an Unterrichtsmaterialien in den Taschen ihrer Schüler zu vermeiden.

Eine besonders wirksame Methode der Entlastung bieten Schließfächer, Regalfächer im Klassenraum oder Ähnliches. Die Schüler können so bequem die schweren Bücher in der Schule lassen, die nicht für Hausaufgaben benötigt werden. So stehen sie immer bereit und müssen nur noch ein paar Meter getragen werden. Wichtig ist hierbei natürlich, dass die Schule auch genügend Schließfächer zur Verfügung stellt.
Keine Schließfächer vorhanden? Schlagen Sie das beim nächsten Elternabend vor!
Sicher schließen sich einige Eltern Ihrer Idee an.

Rückenschonend und zukunftsweisend

Immer mehr Schulen tauschen Tafeln gegen Smartboards und Bücher gegen Tablets. Auch wenn diese technischen Innovationen den ein oder anderen irritieren oder skeptische Gesichter hervorrufen – seien Sie offen dafür. Denn abgesehen davon, dass die Schüler so optimal auf eine sich immer weiter digitalisierende Welt vorbereitet werden, gibt es vor allem eins: noch mehr Entlastung für den Schüler-Rücken. Denn ein Tablet-PC wiegt deutlich weniger, als so manches Schulbuch.

Titelbild: ©iStock.com/patrickheagney

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.