Liebe Eltern, so helfen Sie Ihrem Kind wirklich beim Lernen!

Die Lernplattform sofatutor aus Berlin unterstützt Ihr Kind beim Lernen – gerade jetzt, da viele Kinder wieder von zu Hause aus lernen müssen. Ihr Kind verbessert so nachweislich seine Noten – spielerisch, ganz einfach, ganz selbstständig.

Fakten:

  • Jedes zweite Kind bekommt in Deutschland im Laufe seiner Schulzeit Hilfe beim Lernen – durch Eltern, Freundinnen und Freunde oder professionell.
  • Kinder lernen seit Corona nur noch 3,6 Stunden pro Tag – ein Rückgang um 50 %.
  • Die Online-Lernhilfe sofatutor unterstützt bereits 790.000 Schülerinnen und Schüler. 89 Prozent mit dem Lernziel „Noten verbessern“ haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.

Ab der ersten Klasse geht es mit der Lernmotivation stetig bergab

Am Anfang ist die Lernmotivation bei allen Kindern noch da: „Was ist das?“, „Was macht der da?“, „Warum ist das so?“, fragen die Kleinen ohne Pause. Alles ist neu und faszinierend.

Der Grund dafür liegt im menschlichen Verhalten: Lernen wir etwas gerne und aus einer inneren Motivation heraus, empfinden wir dabei Lebensfreude.

Doch im Laufe der Schulzeit sinkt diese Motivation: So gehen Studien zufolge 80 Prozent der Grundschülerinnen und -schüler noch gern in die Schule. Zum Ende der Schullaufbahn sind es nur noch 40 Prozent. Die Probleme entstehen oft in Vorbereitung auf den Übertritt, wenn die Anforderungen wachsen.

Größere Klassen – weniger Unterstützung durch Lehrkräfte

Auch Mama Anja aus Baden-Württemberg beschreibt, dass ihre beiden Töchter – heute 12 und 17 Jahre alt – in der Grundschule noch ohne Probleme mitkamen. Ab der 6. Klasse hatten dann beide Probleme: Die Klassen wurden immer größer, wichtiger Unterricht in den Hauptfächern fiel häufig aus und Anjas ältere Tochter wechselte vom Gymnasium auf die Realschule, um den Druck zu verringern.

Damit das bei ihrer jüngeren Tochter nicht erneut passiert, hat sich Mama Anja fest vorgenommen, dieses Mal rechtzeitig Unterstützung zu suchen:

„Bei der Kleinen, die derzeit in die 6. Klasse des Gymnasiums geht, bin ich aufgrund dieser Erfahrung von Anfang an aufmerksamer gewesen. Leider ist es so, dass die meisten Lehrerinnen und Lehrer keine Rücksicht mehr auf Einzelne nehmen können. Entweder wird der Stoff verstanden oder wenn nicht, müssen sich andere drum kümmern. Die Schule hält sich hier meist zurück. Die neue Mathelehrkraft meiner Tochter hat auf die Rückfragen der Kinder sogar mal mit den Worten reagiert: ‚Knobelt weiter!‘ – Tja, was soll man da noch sagen?!“

Auf der Suche nach Unterstützung ist Anja auf die Online-Lernplattform sofatutor gestoßen, mit der bereits 760.000 Schülerinnen und Schüler erfolgreich lernen.

Special: Wie eignet sich sofatutor für das Lernen zu Hause?

Während der ersten Pandemie-Welle im Frühjahr, als alle Schulen geschlossen hatten, erlebten neun von zehn Kinderärzte überforderte Eltern. Hier kann sofatutor helfen. Mit einem sofatutor-Abo bekommen Sie als Eltern ein Komplettpaket, das Sie beim Homeschooling entlastet und Ihr Kind optimal beim Lernen zuhause unterstützt – egal ob Quarantäne, Schulschließung oder bei den regulären Hausaufgaben:

  • Ihr Kind lernt mit über 10.000 Lernvideos, 40.000 Online-Übungen und 36.000 ausdruckbare Arbeitsblätter – passend zum Schulstoff.
  • Außerdem steht Ihrem Kind ein Chat mit ausgebildeten Lehrkräften zur Verfügung, in dem ihm bei Fragen weitergeholfen wird.
  • sofatutor ist geeignet für alle Jahrgänge, Schultypen und Fächer.
  • Alle Inhalte orientieren sich an den Lehrplänen der Bundesländer und wurden von Lehrerinnen und Lehrern erstellt.
  • Ihr Kind lernt motivierter dank lustiger & altersgerechter Videos und Übungen. Dadurch bleiben Lerninhalte besser im Gedächtnis.
  • Die Lernfortschritte Ihres Kindes können Sie als Eltern ganz einfach auf der Plattform nachvollziehen.
  • Fehlerhafte Antworten werden markiert, sodass gleich erkennbar ist, wo Verbesserungsbedarf besteht.
  • sofatutor kann per Computer, Tablet oder Smartphone – im Browser oder per App genutzt werden. Dadurch kann Ihr Kind überall und jederzeit lernen.

Mit nur einem Klick ist man dabei

Mama Anja sagt, dass die Anmeldung für sie problemlos klappte: „Bei sofatutor muss ich die 12-Jährige nicht rumfahren, sondern kann zu Hause mit meiner Tochter reinschauen. sofatutor bietet Lernhilfen ab der ersten Klasse bis zum Abschluss an. In den über 10.000 Videos werden mithilfe lustiger Geschichten die Schulthemen leicht verständlich behandelt. Das Anmelden bei sofatutor ist denkbar einfach. Mit nur einem Klick sind wir inmitten der virtuellen Lernwelt, die frei von Werbung ist.“

Bei sofatutor arbeiten Lernexpertinnen und -experten mit viel Liebe zum Detail an der Erstellung der Lernvideos, Übungen und Arbeitsblätter. Dabei ist ihnen vor allem wichtig, realistische Alltagsbeispiele zu verwenden, die für eine nachhaltige Lernerfahrung wichtig sind. So versteht Ihr Kind ganz leicht, was es zu einem Unterrichtsthema wissen muss und kann sich die Lernvideos zur Not immer wieder anschauen, pausieren oder zurückspulen.

sofatutor in der Praxis

Mama Anja beschreibt, wie ihre 12-Jährige für Biologie mit den Videos und Übungen von sofatutor gelernt hat:

„Meine Tochter hat sich sehr schnell zurechtgefunden und die für sie relevanten Fächer ausgewählt. Zu der Zeit musste sie für Biologie lernen. Es ging um Vögel. Hier hat sie die Lernvideos mehrfach angeschaut und alles war sehr einfach und verständlich erklärt. Danach hat sie noch die Online-Aufgaben erledigt. Da doppelt gemoppelt ja bekanntlich besser hält, habe ich ihr zusätzlich die Aufgabenblätter ausgedruckt, mit denen sie dann am nächsten Tag ihren Lernstand kontrolliert hat.“

Das Fazit: sofatutor ist empfehlenswert – auch für den kleinen Geldbeutel

Mama Anja ist von der Online-Hilfe begeistert: „Wir finden sofatutor sehr praktisch für das Auffrischen und Lernen des Schulstoffes zu Hause. Natürlich muss man hier auch am Ball bleiben und sich damit beschäftigen. Die lieben Kleinen lassen sich ja nur zu gerne ablenken, aber durch die interessanten Videos wird selbst das langweiligste Thema für die Kinder interessant aufbereitet. Mir persönlich gefallen vor allem die Online-Aufgaben, mit denen man seinen Stand immer wieder kontrollieren kann und auch direkt Ergebnisse sieht.

Früher hat meine ältere Tochter Mathe-Nachhilfe vor Ort erhalten. Da habe ich für zwei Stunden je 39 Euro bezahlt. Wenn man das viermal im Monat in Anspruch nimmt, geht das ganz schön ins Geld. sofatutor ist für mich daher eine günstige Alternative, die meiner Kleinen Spaß macht und ihr das nötige Wissen einfach vermittelt.“

Wichtig für Eltern: sofatutor kann man kostenlos testen

Für alle interessierten Eltern, die ihr Kind gern beim Lernen unterstützen möchten, bietet sofatutor die Möglichkeit, die Plattform 30 Tage kostenlos zu testen, um sich selbst einen Eindruck verschaffen zu können, ob diese Lernform für ihr Kind geeignet ist.

Das sagen Nutzerinnen und Nutzer zu sofatutor