13 Dinge, die Lehrer in den Ferien tun – und wie sie dabei aussehen

Was machen Lehrerinnen und Lehrer eigentlich in den Ferien? Und wie sehen sie dabei aus? Sie wissen es wohl am besten. Erkennen Sie sich wieder?

1. Gibt es etwas Schöneres, als mit der Natur eins zu sein? Also Wanderschuhe raus und los geht’s!

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren

via GIPHY

2. Nach dem 10. Mal Faust darf es auch mal ein Groschenroman sein. Aber Achtung: immer eine Schutzhülle ums Buch machen! Muss ja nicht jeder sehen, was man da liest.

via GIPHY

3. Wann kann man schon stundenlang in Cafés sitzen und sich ein bisschen Bohème fühlen? Natürlich nur in den Ferien.

via GIPHY

4. Die Museen der Stadt abklappern. Das kann so schnell gehen.

via GIPHY

4. Während des Schuljahrs bleibt ja unglaublich viel liegen. Also einfach mal die Papiertonne des Nachbarn vollstopfen und keinen Gedanken mehr daran verschwenden.

via GIPHY

5. In den Ferien muss man keine Schülerinnen und Schüler treffen. Als Lehrerin und Lehrer legt man sich da ganz eigene Ausweichmanöver zu.

via GIPHY

6. Auch Kolleginnen und Kollegen muss man nicht begegnen. Da hilft nur eins: Ab in den Urlaub!

via GIPHY

7. Viele Lehrerinnen und Lehrer packen natürlich für den Urlaub – aber bitte mit System.

via GIPHY

8. Oder einfach alles in den Wohnwagen stopfen. Kinder und Hund ins Auto und bloß weg.

via GIPHY

9. Und dann ist die Zeit gekommen, einfach mal die Sonne zu genießen, …

via GIPHY

10. … richtige Abenteuer zu erleben, …

via GIPHY

11. … sich alles ganz genau anzusehen …

via GIPHY

12. … oder ganz neue Wege zu entdecken!

via GIPHY

Allen Lehrerinnen und Lehrern wünschen wir schöne Sommerferien!

Und was machen Sie so in den Ferien? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Titelbild: © Maria Savenko/shutterstock.com