Best of: die 10 beliebtesten Artikel

Wir wollten wissen, was Sie interessiert, liebe Leserinnen und Leser, und haben die meistgelesenen Artikel unseres Magazins herausgesucht. In der folgenden Liste finden Sie die Texte, die in den letzten Monaten am häufigsten geklickt wurden. Wir wünschen viel Spaß damit und sagen „Danke‟ für die treue Leserschaft!

1. Bayern: Arbeitsamt statt Schule ‒ hochqualifizierte Junglehrer sitzen auf der Straße


Referendare streiken

© racon/shutterstock.com

Ausgebildete Referendare demonstrieren auf der Straße, anstatt im Klassenzimmer zu unterrichten. Warum das bayrische Kultusministerium über 800 Stellen streicht und welche Auswirkungen dies auf den Schulalltag hat, erklärt der Präsident des Bayrischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Klaus Wenzel in unserem Interview.

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren

2. Giraffe statt Wolf: Gewaltfreie Kommunikation mit der „Giraffensprache”


Gewaltfreie Kommunikation

© David Steele/shutterstock.com

Wie man richtig diskutiert, will früh gelernt werden. Anhand des Buches „Respektvoll miteinander sprechen ‒ Konflikten vorbeugen. Von der Wolfssprache zur Giraffensprache” lernen Erst- bis Viertklässler das respektvolle und wertschätzende Miteinander.

3. Entspannungsübungen fürs Klassenzimmer


Entspannungsübungen

© Sergey Nivens/Shutterstock.com

Egal wie spannend der Unterricht ist, nach einer gewissen Zeit lässt die Konzentration der Klasse nach. Dann können Entspannungsübungen helfen, die Schülerinnen und Schüler zu reaktivieren.

4. Flipped Classroom: Berlin flippt aus!


Flipped Classroom

©sofatutor

In den USA ist die Unterrichtsmethode des Flipped Classrooms, also des umgedrehten Klassenzimmers, schon seit Jahren beliebt. Drei Berliner Schulen folgen und drehen ihren Unterricht in einem Pilotprojekt um.

5. Neue Studie: Was wirklich bei Lese-Rechtschreib-Schwäche hilft


Lese-Rechtschreib-Schwäche

©Darryl Sleath/Shutterstock

Es gibt viele Methoden, die eine Legasthenie verbessern sollen, doch nur wenige helfen wirklich, hat eine Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München herausgefunden. Den größten Erfolg bringen demnach ein gezieltes Training der Wortleseflüssigkeit sowie regelmäßiges Üben über einen langen Zeitraum.

6. Wenn Sarah eigentlich Jessica heißt – Namen besser merken


Namen besser merken

©Rawpixel/Shutterstock.com

Zu Beginn eines neuen Schuljahres müssen Lehrerinnen und Lehrer oft über hundert neue Namen innerhalb kürzester Zeit auswendig lernen. Das ist nicht immer einfach. Mit ein paar Tricks und Eselsbrücken kann man sich Namen besser merken.

7. Was Lehrer zum Schmunzeln bringt ‒ lustige Missverständnisse aus Schüleraufsätzen


Missverständnise Aufsätze

©Danil Nevsky/shutterstock.com

Wenn der Papst im Vakuum wohnt und Adam und Eva in Paris ‒ solche und andere erheiternden Ausrutscher in Kinderaufsätzen bringen Lehrer und Nicht-Lehrer gleichermaßen zum Schmunzeln. In einem Blog wurden die 62 besten Originalzitate aus Schüleraufsätzen vorgestellt.

8. Kostenlose Unterrichtsmaterialien: Cyber-Mobbing


Cyber-Mobbing

©Anastasiia Kucherenko_Shutterstock.com

Wie geht man als Lehrkraft damit um, wenn Schülerinnen und Schüler außerhalb der Schule in sozialen Medien und über Kurznachrichtendienste gedemütigt und gehänselt werden? In diesem Artikel finden Sie kostenlose Unterrichtsmaterialien, Videos und nützliche Links zum Thema Cyber-Mobbing.

9. Der Lehrer-App-Entwickler: Ein Schüler, der Lehrenden bei der Arbeit hilft


iseatplan

©Martin Lücke

Nur für das Abitur zu lernen, war dem 18-jährigen Schüler nicht genug. Er entwickelte nebenbei noch die App „iseatplan‟. Damit können Lehrerinnen und Lehrer einen digitalen Sitzplan entwerfen und die mündliche Mitarbeit ihrer Schülerinnen und Schüler bewerten.

10. Unterricht 2.0: Die Lehre steht kopf


Inverted Classroom Model

©Jürgen Handke

Prof. Dr. Jürgen Handke, ein Vorreiter des umgedrehten Unterrichts, erklärt in unserem Interview die Vorteile des „Inverted Classroom Models‟. Dabei eignen sich Studierende mithilfe von Videos oder anderen online zur Verfügung gestellten Materialien zu Hause neues Wissen an, welches in der Präsenzphase mit Übungen vertieft wird.


Titelbild: ©Roobcio_Shutterstock