mobile.schule: Countdown zur Konferenz für mobiles Lernen läuft

Im Frühjahr 2017 treffen sich Pädagoginnen und Pädagogen in Oldenburg zum Austausch: Digitale Bildung und ihre Chancen stehen im Fokus.

Worum geht’s?

Die Fachtagung mobile.schule findet 2017 bereits zum siebten Mal statt. Mit knapp 700 teilnehmenden Bildungsbegeisterten zählt die Konferenz zu den großen Fachtreffen für das mobile Lernen mit Tablets, Laptops und allem, was digitale Lehrerherzen höherschlagen lässt. Vom 9. bis 10. März 2017 treffen sich Interessierte und Digitalpioniere, um sich auszutauschen und zu vernetzen.

Das Programm

Bereits jetzt sind einige bekannte Namen als Referentinnen und Referenten für die mobile.schule angekündigt. So werden u. a. André Spang, Christian Ebel, Anselm von Sellen, Dejan Mihajlovic, Sebastian Schmidt und Andreas Hofmann sprechen. Erstmals sind auch internationale Gäste aus Liechtenstein, der Schweiz, Großbritannien und sogar aus Taiwan zu Gast in Oldenburg. Auch das Workshop-Programm wird an beiden Tagen eine gute Mischung aus Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsmöglichkeiten bieten. Nach den ausverkauften Konferenzen der vergangenen Jahre rechnen die Veranstalter auch für 2017 wieder mit einem vollen Haus.

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren

Wichtige Daten

Die Teilnahme an der Tagung mobile.schule ist kostenlos, es wird eine Pauschale für Getränke, Snacks und eine Mittagsmahlzeit von 10 Euro erhoben. Die Workshops und das Rahmenprogramm werden am 9. und 10. März 2017 in der Ossietzky Universität Oldenburg stattfinden. Unter http://mobile.schule finden Sie alle Informationen.

Achtung: Die Anmeldung für Besucherinnen und Besucher ist jetzt möglich! Scrollen Sie auf der Webseite http://mobile.schule/sample-page/ nach unten und klicken Sie auf „Anmeldung als Teilnehmer“. Wir freuen uns, Sie auf der mobilen.schule zu treffen!

Titelbild und alle Bilder: © Bonnie Bartusch für mobile.schule