10 Tipps fürs perfekte Festival

Sommerzeit ist Festivalzeit. Damit bei deinem Festivalbesuch alles rundläuft, haben wir zehn Tipps zusammengestellt, die du unbedingt beachten solltest.

1. Das richtige Festival finden

Wichtig ist, dass du dir ein Festival nach deinem Geschmack aussuchst: Dabei solltest du beachten, wie viel Geld dir zur Verfügung steht und welche Musikrichtung dir gefällt oder eben nicht.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

via GIPHY

2. Sprich mit deinen Freunden!

Bei Festivals herrscht der Ausnahmezustand. Du solltest so wenig wie möglich mitnehmen! Wenn du mit Freunden fährst, solltet ihr euch vorher absprechen, wer was mitbringt. So ist die Gefahr geringer, dass du dich „überpackst“ und du musst weniger schleppen.

via GIPHY

3. Basics nicht vergessen!

Schreibe dir eine Checkliste oder nimm einfach unsere. So kannst du beim Packen alles abhaken und vergisst am Ende des Festivals nichts auf dem Zeltplatz.

via GIPHY

4. Verlass dich nicht auf die Dixis!

Toiletten wird es geben, keine Frage. Allerdings gibt es keine Garantie, dass du dort Klopapier vorfindest. Deshalb der Tipp: Nimm dir welches mit. So bist du immer auf der trockenen Seite.

via GIPHY

5. Wähle deinen Zeltplatz weise!

Das Campen gehört zum Festivalbesuch. Dennoch solltest du dir, bevor du dein Zelt aufschlägst, Gedanken über die Platzierung machen. Denn Nachbarn mit nerviger Musik oder stinkende Dixis neben dem Kopfkissen, können einem die Laune verderben. Die erbarmungslose Sonne, die ab sieben Uhr morgens auf dein Zelt ohne Schatten scheint, oder ein abschüssig aufgestelltes Zelt auch.

via GIPHY

6. Lasse deine Markenklamotten zu Hause!

Auch wenn es schwerfällt, lass deine liebsten Kleidungsstücke zu Hause. Greife lieber auf die bequemeren Varianten zurück, z. B. eine Jogginghose. Denn Festival bedeutet Dreck – sehr viel Dreck.

via GIPHY

7. Behalte deine Wertsachen am Körper!

Damit du die Musik genießen und dir keine Sorgen um dein Hab und Gut machen musst, solltest du dein Wertsachen (z. B. Handy, Geld, Personalausweis) bei dir behalten. Wie wäre es mit einer Bauchtasche? Es gilt: Je mehr du am Körper trägst, desto weniger kann verschwinden.

via GIPHY

8. Achte auf die Zeit!

Dieser Punkt ist wichtig, wenn du unter 18 Jahren bist. Dann solltest du dich unbedingt vorher informieren, wie lange du dich wo aufhalten darfst. Auf manchen Festivals ist es z. B. so geregelt, dass du das Festival besuchen, dich aber nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit auf dem Festivalgelände aufhalten darfst.

via GIPHY

9. Komme, was wolle!

Egal, welches Wetter auch kommt, du solltest darauf gefasst sein. Selbst, wenn du vorher den Wetterbericht gelesen hast, ist das keine Garantie..

via GIPHY

10. Die richtige Einstellung

Und falls doch mal etwas Unerwartetes passiert: Lass dir die gute Laune nicht verderben und versuche das Beste daraus zu machen. Dann steht dir für deine Festivalzeit nichts mehr im Weg.

via GIPHY


Über die Autorin

Antonia

Antonia ist 16 Jahre alt und für drei Wochen Schülerpraktikantin bei den sofatutor-Magazinen. Sie möchte ihre Praktikumszeit nutzen, um Artikel für Schüler/innen zu schreiben.

Welches Festival besuchst du dieses Jahr? Hast du noch Festivaltipps, die du uns verraten willst? Schreibe uns einen Kommentar.


Titelbild: 1000 Words / Shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.