Fit fürs Referat

Du stehst vor der Klasse und dir bricht der Schweiß aus? Diese Tipps helfen dir, mit einem Referat eine gute Note zu ergattern.

1. Fachwissen ist alles

Du kannst nur sicher über ein Thema sprechen, wenn du genug darüber weißt. Deshalb ist es wichtig, dass du dir ein Thema aussuchst, das dich interessiert. Wenn du keine Wahl hast, versuche einen interessanten Aspekt für dich herauszusuchen. Dann heißt es erstmal: Lesen, lesen und nochmal lesen. Du musst dich in das Thema einarbeiten und viele Fakten und Details darüber kennen. Mache dir Notizen beim Lesen und schreibe wichtige Punkte auf.

2. Gliederung

Die Fakten, die du gesammelt hast, müssen nun in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und miteinander verknüpft werden. Versuche dabei, dich in die Lage deines Zuhörers zu versetzen. Er hört alles zum ersten Mal. Das Referat muss leicht verständlich und logisch sein. Eine Gliederung ist notwendig, damit deine Mitschülerinnen und Mitschüler die Möglichkeit haben, deinen Gedanken zu folgen. Mache dir nur Stichpunkte und lies nicht einen Text vor. Warum? Weil du sonst an dein Blatt gefesselt bist und keinen Blickkontakt mit den Zuhörerinnen und Zuhörern aufbauen kannst. Der ist wichtig, damit du ihre Aufmerksamkeit hast.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

3. Feinschliff

Nun kannst du das Referat mehrmals üben. Am besten vor deinen Eltern, Freundinnen oder Freunden oder vor dem Spiegel. So kannst du es später vor der Klasse frei sprechen.

4. Das Referat halten

Der große Tag ist gekommen. Heute musst du dein Referat halten. Stelle sicher, dass du alle Unterlagen dabei hast. Ziehe dir am besten Klamotten an, in denen du dich wohl fühlst, dann hast du auch ein sicheres Auftreten. Sprich vor dem Vortrag mit Freundinnen oder Freunden, damit sie dir mal zunicken, sodass du weißt, ob alles verständlich ist.

Wenn es dir schwer fällt, Blickkontakt aufzubauen, frage Freundinnen oder Freunde, ob du sie abwechselnd angucken darfst. Oder du suchst dir einen Punkt im Raum, auf den du schauen willst. Wichtig ist dabei, dass du nicht die ganze Zeit auf den Punkt starrst, sondern deinen Blick auch einmal wandern lässt.

Mit ein bisschen Routine wirst du bald merken, wie leicht du eine gute Note kassierst, wenn du dich zu Hause vorbereitest und gezielt über ein Thema sprechen kannst.

 

Titelbild: ©iStock.com/pkline

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.