Garfields harte Konkurrenz: Grumpy Cat

Jeder kennt sie, ob man sie mag, ist die andere Frage ‒ bei dem Gesichtsausdruck? Der aber verhalf dem kleinen Schnurrer, pardon, der kleinen Schnurrerin ‒ denn Grumpy-Cat ist eine Katze ‒ zu unfassbarer Berühmtheit. Katzenvideos sind ja sowieso der neuste Schrei im Netz, aber Grumpy toppt sie alle. Da schauen selbst die süßesten und tollpatschigsten Babykätzchen dumm aus der Wäsche, wenn Grumpy Cat ihr Pokerface auflegt. Millionen Fans, Streicheltermine und TV-Auftritte ‒ aber was steckt hinter der fiesen Fratze? Anlässlich ihres zweiten Geburtstages haben wir hier mal acht „grumpige” Fakten für euch zusammengestellt.

  • Grumpy Cat heißt eigentlich Tardar Sauce und ist am 4. April 2012 in Arizona geboren.
  • „Grumpy” steht englisch für „mürrisch” – bei dem Ausdruck keine Frage.
  • Grumpy Cats Facebookseite schmückt sich derzeit mit 4.645.260 „Gefällt mir“-Angaben (Stand 04.04.14, 11:00).
  • Grumpy Cat ist mittlerweile eine eigene Marke, die von einem Agenten aus Hollywood gemanage wird.
  • Grumppuccino ist eine eigen für Grumpy Cat entworfene Kaffeesorte.
  • Grumpy Cat gewann bei den „Friskies”, den Katzenvideooscars, den Preis für ihr Lebenswerk – und das noch bevor sie zwei Jahre alt geworden ist.
  • Grumpy Cat war schon in Fernsehshows zu Gast, zierte Cover auf renommierten US-Zeitschriften, ihr Buch ist ein Bestseller und Gerüchten zufolge wird sie Garfield bald den Rang ablaufen und einen eigenen Film bekommen.
  • Grumpy Cat ist zwergwüchsig.

Fanpage von Grumpy Cat


Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Titelbild: ©Kriszta01/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.