Neue Facebook-Nutzerbedingungen – das solltest du wissen

Facebook hat neue Nutzerbedingungen. Jeder, der sich dort nun einloggt, akzeptiert diese automatisch. Aber was genau akzeptieren wir da eigentlich?

Die neuen Facebook-Nutzerbedingungen wurden schon im Vorfeld von Verbraucherschützern kritisiert. Trotzdem hat Facebook sie nun eingeführt. Und jeder, der sein Facebook-Profil behalten möchte, muss diese akzeptieren. Damit überwacht Facebook stärker als bisher dein Verhalten im Internet.

Was bedeuten das?

  • Facebook weiß, wo du bist. Anhand von Standortdaten des Smartphones weiß Facebook, wo du dich gerade befindest. So wird dir Werbung z. B. für Geschäfte und Restaurants in der Nähe angezeigt.

  • So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
    30 Tage kostenlos testen
  • Facebook sieht alles. Durch die neuen Bedingungen soll es leichter sein, zu entscheiden, wer deine Facebook-Inhalte sehen darf. Vergiss aber nicht: Facebook sieht immer alles.

  • Facebook weiß, wer du bist. Facebook sieht auch, welche anderen Websites du besuchst und welche Apps du verwendest. Machst du z. B. einen Test wie „Welcher Actionheld bin ich?”, speichert Facebook alle von dir angeklickten Antworten. Damit weiß Facebook noch genauer, wer du bist und wofür du dich interessierst.

  • Facebook weiß, was du willst. Weil Facebook nun so viel über dich weiß, kann es auch die Werbung genau auf deine Person zuschneiden.

  • Facebook weiß, was und wie du kaufst. In einigen Regionen wird zurzeit ein „Kaufen-Button” getestet. Mit dem soll es möglich sein, über Facebook einzukaufen. Das hat natürlich zur Folge, dass Facebook deine Einkaufsgewohnheiten kennt und weiß, wie du am liebsten bezahlst.

Was können Facebook-Nutzer tun?

Die einzige Möglichkeit, damit Facebook keine Daten mehr über dich sammeln kann, ist, deinen Account zu löschen.

Wer aber nicht auf sein Facebook-Profil verzichten möchte, kann Folgendes tun, um die Datensammlung zu verringern:

  • Benutze dein GPS nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Verbiete deiner Facebook-App außerdem den Zugriff auf deinen GPS-Modus. So weiß Facebook wenigstens nicht, wo du dich real aufhältst.

  • Stelle deinen Internetbrowser so ein, dass nach jeder Sitzung die Cookies gelöscht werden.

  • Überprüfe regelmäßig und sehr genau deine Privatsphäreneinstellungen bei Facebook.

  • Überlege vor jedem Test über Facebook, ob er wirklich nötig ist. Die von dir angeklickten Antworten geben sehr viel über deine Person preis.

Die neuen Facebook-Geschäftsbedingungen zeigen deutlich: Wir verraten im Internet viel über unsere Person. Somit sollten wir versuchen, Facebook das Datensammeln so schwer wie möglich zu machen.


Titelbild: © toodlingstudio/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.