Zahlen im Alltag – Mathe üben zwischendurch

Dass uns im Alltag überall Zahlen und Matheaufgaben begegnen, vergessen wir oft. Diese tagtäglichen Zahlenkonfrontationen sind eine gute Gelegenheit, um mit Grundschulkindern auf spielerische Art und Weise Mathe zu üben – auch in den Ferien.

Mit Kindern Mathe zu üben, muss nicht schwer, stressig oder langweilig sein. Denn tagtäglich begegnen uns Zahlen und Aufgaben, die das mathematische Gedächtnis der Grundschulkinder ganz ohne Druck und Stress trainieren können. Streut man also ab und zu einmal eine kleine Übung in den Alltag ein, bekommt selbst der größte Mathemuffel plötzlich Spaß an Zahlen.

Einkaufen

Wenn Sie zusammen mit Ihrem Kind einkaufen gehen, lassen Sie es doch einmal den Gesamtpreis Ihres Einkaufs ausrechnen. Wenn Ihr Kind noch nicht mit Kommazahlen rechnen kann, runden Sie die Preise einfach auf: Die Milch z. B. kostet einen Euro, die Kartoffelchips zwei und die Gurke auch einen Euro. Wieviel kostet der gesamte Einkauf? Reicht ein 10-Euro-Schein, um alles zu bezahlen? Und wenn ja, wie viel beträgt dann das Wechselgeld? So lernt Ihr Kind nicht nur, mit Geld zu rechnen, sondern bekommt gleichzeitig ein Gefühl dafür, wie viel Lebensmittel kosten.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

Auch ganz kleine Kinder, die das Zählen üben müssen, können Sie bei Ihrem Einkauf beteiligen, indem Sie es z. B. bitten, fünf Äpfel in den Einkaufswagen zu legen.

Backen und Kochen

Lassen Sie Ihr Kind beim Kochen oder beim Backen mithelfen. Ihr Kind könnte nach einem Rezept Lebensmittel abwiegen und -messen. Es bekommt dadurch ein Gefühl für Maßeinheiten.

Verbinden Sie das Hantieren in der Küche wieder mit ein paar Zusatzübungen, indem Sie Ihr Kind z. B. fragen, wie viel Milliliter einen Liter oder wie viel Gramm ein Kilo ergeben. Auch können Sie Ihr Kind bitten, eine höre Maßeinheit in eine kleinere umzurechnen.

Tischdecken

Beim Tischdecken können kleinere Kinder das Zählen üben. Wie viele Personen essen gemeinsam, wie viele verschiedene Gerichte gibt es und wie viel Besteck und Geschirr müssen dann auf dem Tisch liegen? Auch das gerechte Verteilen der Brotscheiben fördert ebenfalls das mathematische Denken Ihres Kindes.

Süßigkeiten schätzen

Bitten Sie Ihr Kind, vor dem gemeinsamen Naschen die Kekse in der Packung zu schätzen oder die Gummibärchen in der Tüte. Auch das anschließende gemeinsame Abzählen kann Spaß bereiten.

Zahlenspaziergang

Zahlen sind überall zu finden. Sie befinden sich an Häusern, an Bushaltestellen, auf Wegweisern, auf Werbeplakaten und auf Autokennzeichen. Machen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind einen Zahlenspaziergang. Lassen Sie Ihr Kind die Zahlen suchen und gegebenenfalls addieren, multiplizieren u.s.w.

Gesellschaftsspiele

Gemeinsames Spielen macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Konzentration und Kooperationsfähigkeit Ihres Kindes. Besonders Gesellschaftsspiele mit Würfeln oder Zahlenkarten trainieren darüber hinaus das mathematische Gedächtnis und Puzzeln das räumliche und logische Denken.

Kalender

Auch das Üben von Zeiteinheiten ist ein Kinderspiel. Tragen Sie zusammen mit Ihrem Kind wichtige Termine in den Familienkalender, so sensibilisieren Sie es für die Reihenfolge der Wochentage, Monate und Jahre.

Uhrzeiten

Planen Sie darüber hinaus zusammen mit Ihrem Kind zeitliche Verabredungen am Tag, so wird Ihr Kind die Uhr immer selbstständig im Blick behalten. Helfen Sie einem kleineren Kind beim Lesen der Uhrzeit. Erklären Sie Ihm, dass der kleine Zeige beim gemeinsamen Mittagessen um ein Uhr auf der Eins steht und der große Zeiger auf der Zwölf. Eine eigene Armbanduhr kann den Ehrgeiz, das Uhrenlesen zu lernen, auch noch einmal verstärken.


Titelbild: © revers/Shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.