Wie schreibe ich eine gute Mediation?

Was war noch gleich eine Mediation? Alles, was du für die Prüfungsvorbereitung für die Fächer Englisch und Deutsch wissen musst, findest du hier.

👀 Keine Zeit zum Lesen? – Lass es dir im Video erklären!🙌


Mediation Sprachmittlung

Übersicht: Was möchtest du wissen?

Was ist eine Mediation?

Die Aufgabe, eine Mediation (Sprachmittlung) zu schreiben, kann dir im Englisch- oder Deutschunterricht begegnen. Dann erwartet dein Lehrer oder deine Lehrerin, dass du z. B. einen deutschen Text sinngemäß ins Englische überträgst. Dabei geht es nicht darum, den Text 1:1 zu übersetzen (Translation). Musst du eine Mediation schreiben, sollst du die wesentlichen Informationen des deutschen Textes in deinen eigenen Worten auf Englisch zusammenfassen. Dein englischer Mediation-Text sollte circa nur ein Viertel so lang wie der deutsche Originaltext sein. Das Ganze geht auch andersherum: Dann überträgst du einen englischen Text in die deutsche Sprache.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

Wie schreibt man eine Mediation?

Damit du weißt, was alles in eine Mediation gehört, haben wir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich konzipiert:

Schritt 1:

Bevor Du mit der eigentlichen Mediation beginnst, lies dir den Originaltext sehr sorgfältig und aufmerksam durch. Konzentriere dich darauf, den Text im Ganzen zu verstehen. Wenn du ein einzelnes Wort nicht verstehst, ist das nicht schlimm. Wichtig ist, den Sinn sowie die wichtigsten Informationen zu erfassen.

Schritt 2:

Schaue dir die Aufgabenstellung sehr genau an. Oft steht dort, für wen du den Text in die andere Sprache übertragen sollst, z. B. für einen Freund. Überlege dir, welche Informationen aus dem Text für den Adressaten und gemäß der Aufgabenstellung wichtig sein könnten.

Schritt 3:

Lies den Text mehrmals durch. Markiere dabei die Informationen, die du für das Lösen der Aufgabenstellung benötigst.

Schritt 4:

Nun kannst du mit dem Schreiben der Mediation beginnen.
Eine Mediation besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss.

  • Einleitung: Zu Beginn der Mediation solltest du die wesentlichen Daten des Textes (Titel, Autor, Art und das Thema des Textes) nennen sowie Angaben zum Adressaten und zum groben Inhalt des Textes machen.
  • Hauptteil: Hier fasst du die wichtigsten Informationen des Textes zusammen. Dabei solltest du die Chronologie des Originaltextes und auch dessen Zeitform beibehalten.
  • Schluss: Am Schluss einer Mediation steht kein Fazit und auch keine eigene Stellungnahme. War es deine Aufgabe, einen Brief o. ä. zu schreiben, schließt du den Text einfach mit einer Abschiedsformel ab.

Schritt 5:

Lies deine Mediation noch einmal sorgfältig durch und behalte dabei die Aufgabenstellung im Kopf. Hast du alles gemacht, was dein Lehrer oder deine Lehrerin von dir verlangt haben?

Schritt 6:

Achte beim zweiten Durchlesen deiner Mediation auf Rechtschreibung und Grammatik. Haben sich Fehler eingeschlichen, korrigiere sie. Hier solltest du auch noch einmal überprüfen, ob die von dir geschriebene Mediation nicht zu lang ist. Wenn ja, streiche Überflüssiges.

Hilfreiche Ausdrücke für eine Mediation ins Englische

Musst du im Englisch-Unterricht eine Mediation schreiben, können dir folgende Satzbausteine helfen:

Kategorie Satzbaustein Beispiele
Einleitend

  • First of all
  • To begin with
  • The most important reason for this is
  • The main reasons are

Argument hinzufügen

  • further
  • a further point to note
  • besides
  • on the one hand … on the other hand …
  • not only …, but also

Meinung

  • in my opinion
  • personally, I think that
  • as far as I can see
  • it has often been said
  • many people seem to think
  • most people would agree

Schlussfolgerung

  • accordingly
  • as a result
  • this leads to
  • consequently

Damit nicht nur deine Mediation stimmt

Mit der Online-Lernplattform sofatutor kannst du mit kurzen, unterhaltsamen Lernvideos und interaktiven Übungen in wenigen Minuten Unterrichtsthemen wiederholen und festigen. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch effektiv. Du bekommst in den Online-Übungen auf sofatutor ein direktes Feedback, ob du alles richtig gelöst hast. Außerdem erhältst du konkrete Tipps, falls du noch Hilfe brauchst.

So kannst du ganz leicht aktuelle Schulthemen vertiefen, alte Themen wiederholen oder dein Wissen nach Belieben erweitern. Probiere es gemeinsam mit deinen Eltern aus und testet sofatutor 30 Tage lang kostenlos!

Weitere Tipps und Tricks für das Schreiben einer Mediation

Schreibtisch mit diversen Schreibutensilien

© Bychykhin-Olexandr/shutterstock.com

  1. Wenn dir ein bestimmtes Wort nicht einfällt, überlege, ob du ein Wort mit gleicher bzw. ähnlicher Bedeutung kennst (z. B. „holiday“ statt „vacation“).
  2. Wenn dir kein passendes Wort einfällt, versuche es zu umschreiben (Beispiel für „holiday“: „this certain time of the year, where school is off and you can sleep as long as you want“).
  3. Achte auf die Grammatik: Nicht jede grammatische Erscheinung lässt sich 1:1 in eine andere Sprache übertragen. Du musst dich beim Schreiben einer Mediation also von dem Originaltext lösen und auf die Wort- und Satzstellung deines Textes achten.
  4. Aufgepasst bei Redewendungen: Nicht jede Redewendung kann von einer in eine andere Sprache übersetzt werden (z. B. „Es schüttet wie aus Eimern“ ist im Englischen „It’s raining cats and dogs“).
  5. Konzentriere dich beim Schreiben der Mediation nur auf die wichtigsten Informationen. Details brauchst du nicht zu erwähnen.


Download

Wie-schreibt-man-eine-Mediation.pdf (Dateigröße: 1MB)

Um den Download zu starten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Jetzt herunterladen“.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Danke! Der Download wurde automatisch gestartet.

Du hast weitere Tipps, wie man eine gute Mediation schreibt? Dann teile diese mit uns in einem Kommentar unter dem Beitrag.

Titelbild: © BongkarnGraphic/shutterstock.com

Was du jetzt tun solltest …

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg. Hole dir die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehe gemeinsam mit deinen Eltern auf Entdeckungsreise und teste 30 Tage kostenlos, was sofatutor für dich anbietet.
  3. Melde dich heute an und überzeuge dich selbst.