16 nützliche und weniger nützliche Fakten zur Deutschen Einheit

Vor 27 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt. Was hat sich seitdem verändert? 16 nützliche und weniger nützliche Fakten zur Deutschen Einheit liest du hier.

Politische Fakten

Fakt 1

Am 3. Oktober wird die Deutsche Einheit gefeiert. Der Tag erinnert an den Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) im Jahr 1990.

Fakt 2

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Thüringen wurden neue Bundesländer der BRD.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Fakt 3

Berlin wurde die Hauptstadt des vereinigten Deutschlands. Davor war Bonn Regierungssitz und seit 1949 provisorische Bundeshauptstadt der BRD. Die Hauptstadt der DDR war Berlin (Ost).

Fakt 4

Zur Zeit der Wiedervereinigung war Helmut Kohl Bundeskanzler und Richard von Weizsäcker Bundespräsident.

Fakten zu Größe und Einwohnerzahl

Fakt 5

Während des Einigungsprozesses umfassten die BRD eine Fläche von 249.000 km2, die der DDR eine Fläche von 108.000 km2.

Fakt 6

Zu dieser Zeit lebten 63,7 Millionen Menschen in der BRD 16 Millionen ehemalige DDR-Bürger kamen mit der Deutschen Einheit hinzu.

Fakten zu Haushaltsgeräten

Fakt 7

In den Jahren 1988/1989 besaßen fast alle Haushalte in der BRD ein Telefon (99,3 %). In der DDR waren Telefone seltener. Nur in den Haushalten der Staatsbediensteten und höheren Angestellten (16 % aller Haushalte) konnte man telefonieren.

Fakt 8

Eine Waschmaschine stand in dieser Zeit jedoch in fast jedem Haushalt – egal, ob in der BRD (99 % aller Haushalte) oder der DDR (99 % aller Haushalte).

Fakten deutsche Sprache

Fakten zu Autos

Fakt 9

In der DDR mussten die Menschen teilweise bis zu 18 Jahren auf ein -neues- Auto warten. In den Jahren 1989/1990 hatten 67,8 % aller Haushalte in der BRD und nur 54,3 % in der DDR ein eigenes Auto.

Fakt 10

Der Trabant (auch Trabbi, s. Titelbild) war 1989/90 das Symbol der Wiedervereinigung. 1991 wurde der letzte Trabant in Deutschland gebaut. Heute ist der Trabant wie der VW Käfer ein Kultauto.

Fakten zu Lebensmitteln

Fakt 11

Als nach der Wiedervereinigung die Ostmark durch die D-Mark abgelöst wurde, verschwanden fast alle Ost-Lebensmittel aus den Supermarktregalen, z.B. Tempo Linsen, Riesa Spirelli, Burger Knäckebrot. Westprodukte lagen im Trend.

Fakt 12

Heute kann man wieder einige Produkte aus der ehemaligen DDR kaufen, z.B. Rotkäppchen Sekt, Halberstädter Würstchen, Bautz’ner Senf, Spee Waschmittel, Nudossi (auch Nutella das Ostens genannt), Vita Cola.

Fakt 13

Die Spreewaldgurke war eines der wenigen Ostprodukte, das ohne Unterbrechung in den Supermärkten erhältlich war.

Fakten zum Fernsehen

Fakt 14

Der Sendebetrieb des Deutschen Fernsehfunks,das Fernsehen der ehemaligen DDR, wurde am 31. Dezember 1991 um Mitternacht komplett eingestellt. Danach wurden der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg (ORB) gegründet. Diese Rundfunkanstalten gehören zur ARD.

Fakt 15

Einige Fernsehsendung der ehemaligen DDR wurden nach der Wiedervereinigung weiter produziert, z.B. Polizeiruf 110 und Unser Sandmännchen.

Fakt 16

Die Kindersendung (Unser) Sandmännchen gab es nach der Teilung Deutschlands sowohl in der BRD als auch in der DDR. Es sah jedoch in der BRD anders aus als in der DDR. Nach der Deutschen Einheit wurde das DDR-Sandmännchen weiter produziert und ausgestrahlt.


Weitere Informationen zur Deutschen Einheit findest du hier:



Titelbild: © Michal Durinik / Shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.