Besserwisser: Mit diesen 7 Apps wirst du zum Organisationstalent

Der Schulstress geht wieder los. Manchmal wünscht man sich Oktopus-Arme, um alles zu bewerkstelligen. Mit diesen Apps ist das kein Problem.

Du kennst das: In Deutsch gab es noch ein Referat vorzubereiten, in Mathe müssen noch drei Seiten gelöst werden, ein Familienessen war irgendwann auf den Abend angesetzt. Damit du nichts vergisst, muss die gute alte To-do-Liste her. Da wir uns im Smartphone-Zeitalter befinden, ist diese natürlich elektronisch. Hier kommen sieben Apps, mit denen Selbstorganisation ganz leicht fällt. Da braucht keiner mehr Oktopus-Arme. Und das Beste: Fast alle gibt es zum kostenlosen Download!

Evernote

Los geht’s mit so einer Art To-do-Liste. Mit Evernote kannst du ganz einfach deine Notizen verwalten und sie mit anderen Cloud-Geräten synchronisieren. So hast du überall Zugriff auf deine virtuellen Notizzettel. Evernote gibt es für Android und iOS kostenlos.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Wunderlist

Auch die Wunderlist-App kann Organisationswunder vollbringen. Hier lassen sich nicht nur Schulisches, sondern auch Freizeitaktivitäten und andere To-dos eintragen. Inklusive Fälligkeitsdatum. Wunderlist gibt es für Android und iOS kostenlos.

Praktischer Stundenplan

Der Stundenplan kann unübersichtlich sein. Mit der Stundenplan-App für Android und iOS wird er anschaulich, organisiert und bunt! Diese App kannst du dir kostenlos herunterladen.

Häfft-App – nur iOS

Mit der Häfft-App kannst du deine Hausaufgaben und Noten vermerken, deinen Klausurdurchschnitt berechnen und sogar Stundenpläne eintragen. Und das alles in farbenfroh! Häfft gibt es nur für das iOS für 1,99 Euro.

Hausaufgaben-App – nur Android

Was iOS kann, kann auch Android. Hier gibt es die Hausaufgaben-App, mit der du Stundenpläne erstellen, eigene Lernzeiten festlegen und sogar Vertretungspläne eintragen kannst. Das Ganze gibt es in der Tages- oder Wochenansicht und sogar Vertretungspläne kannst du eintragen. Hausaufgaben gibt es nur für Android kostenlos.

Water Time Pro und Daily Water Free

Mindestens zwei Liter am Tag sollte man trinken. Das schafft man nicht immer. Damit du das Wassertrinken tagsüber nicht vergisst, gibt es die Water Time Pro-App für Android. Dort erinnert dich ein süßer Wassertropfen an deinen täglichen H2O-Ausgleich. Wenn du nicht genug getrunken hast, wird der Wassertropfen auch mal traurig. Für iOS gibt es die Daily Water Free-App, die dich mittels klassischem Wasserglas ans Trinken erinnert. Beide Apps sind kostenlos.

iHandywecker und Alarmdroid

Damit du den Tag organisiert meisterst, musst du erstmal aufstehen. Auch das geht mit Apps ein kleines bisschen einfacher: Für iOS gibt es den iHandywecker, der mit LCD-Display und integrierter Wetter-App überzeugt. Für Android gibt es den Alarmdroid, der Ansagen und Wettervorhersagen machen kann. Beide Apps sind kostenlos.


Über die Autorin

Yasmin P.

Yasmin P. ist in Berlin geboren und aufgewachsen, hat Islamwissenschaft studiert, arbeitet als freie Autorin und Journalistin. Neben Sprachen interessiert sie sich vor allem für Kultur, Musik und alles, was den Menschen noch so bewegt. Bild: © Alicia Kassebohm




Du kennst noch weitere praktische Apps? Dann schreibe uns einen Kommentar!


Titelbild: © oneinchpunch/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.