Facebook: Wie erkenne ich Fake News?

Politiker fordern Strafen bei Fake News. Facebook drückt sich vor der Verantwortung. Was sind eigentlich Fake News? Was ist so schlimm an ihnen und wie erkennt man sie?

Was sind Fake News?

Fake News sind, wörtlich übersetzt, gefälschte Nachrichten. Mit einem unglaublichen Titel und einem abgeänderten Bild ziehen sie die Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken oder in Foren auf sich. Links zu Fake News lassen sich auch in den Kommentaren unter YouTube-Videos oder auf Nachrichtenseiten finden.

Was ist so schlimm an Fake News?

In erster Linie nutzen Werbetreibende Fake News, um Leserinnen und Leser auf ihre Seite zu locken. Mit den dort platzierten Werbebannern verdienen sie Geld. Umso mehr Leute ihre Seite besuchen, desto mehr Geld bekommen sie. Dabei ist es vollkommen egal, ob die berichtete Geschichte wahr oder komplett erfunden ist.

So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
30 Tage kostenlos testen

Es gibt eine zweite Variante, in der Fake News gezielt angewendet werden. Dabei sollen falsche Informationen gestreut und so Vorurteile verstärkt werden. Nach dem Wahlkampf um die US-Präsidentschaft zwischen Hillary Clinton und Donald Trump wird vermutet, dass der Sieg von Donald Trump zu einem Teil durch Fake News zustande kam. Ausländische Webseiten hätten gezielt falsche Informationen über Hillary Clinton verbreitet, um das Interesse der Trump-Anhängerschaft auf ihre Webseiten zu lenken.

Ähnliches befürchten deutsche Politiker und Politikerinnen auch bei der Bundestagswahl in 2017. Sie fordern ein hartes Durchgreifen von Facebook, um Fake News aus den Newsfeeds zu entfernen. Facebook will jetzt als Reaktion auf den öffentlichen Druck mit der deutschen Recherche-Organisation Correctiv zusammenarbeiten und Nachrichten als „Fake News“ markieren. Trotzdem sollen diese gekennzeichneten Meldungen nicht aus dem Newsfeed verschwinden. Denn auch Facebook verdient an Fake News. Die Webseiten zahlen Geld, um im Newsfeed der Nutzerinnen und Nutzer angezeigt zu werden. Es bleibt also bisher nur die Möglichkeit, Fake News selbst zu erkennen und sie nicht anzuklicken oder weiterzuverbreiten.

Wie erkenne ich Fake News?

Meistens gibt es ein Thema, das die Meinungen auseinandertreibt, z. B. die Flüchtlingspolitik in Deutschland. Zu diesem Oberthema gibt es dann eine vermeintlich aktuelle Meldung, die etwas Sensationelles behauptet. Bei Nachrichtenthemen ist diese Meldung in der Regel negativ. Negative Nachrichten lösen dreimal häufiger eine Reaktion aus als positive Nachrichten, z. B. das Klicken auf einen Link oder das Teilen der Nachricht. Damit „lohnen“ sich negative Fake News mehr.

Eine andere Möglichkeit ist, dass eine gefälschte Nachricht etwas Wundersames berichtet, z. B. dass man in wenigen Tagen mehrere Kilo Gewicht abnehmen könnte, ohne eine Diät zu machen oder Sport zu treiben. Das ist nicht nur unwahrscheinlich, sondern auch ungesund.

Viele Fake News sind außerdem so angelegt, dass der Leser oder die Leserin, um das vollständige Bild aus der Vorschau sehen zu können, auf den Link zur Webseite klicken muss. Eine seriöse Nachricht will die Leserinnen und Leser bereits in der Vorankündigung mit einem eindrucksvollen Bild abholen und nichts verheimlichen. Klingt die Überschrift der Nachricht sehr überspitzt und beinhaltet Wörter, wie „unglaublich“, „unfassbar“ oder “krass“, solltest du vorsichtig sein.

Was kann ich tun, um sicherzugehen?

Am besten benutzt du eine Suchmaschine, um nach ähnlichen Berichten auf offiziellen Nachrichtenseiten zu suchen. Es gibt Webseiten, wie mimikama.at, die Fake News gezielt hinterfragen und aufdecken.

Fehlt im Artikel auf der Webseite eine seriöse Quelle und wird auch das Impressum der Internetseite nicht eindeutig angegeben, handelt es sich wahrscheinlich um eine Fälschung. Auch die Bildersuche auf Suchmaschinen kann helfen. Wenn du das gleiche Bild noch einmal auf einer anderen Webseite findest, und es bereits mehrere Jahre alt ist, kann es nicht zu einer aktuellen Meldung passen. Es wurde unrechtmäßig in einem falschen Zusammenhang verwendet.

Fazit: Fake News sind gefälschte Nachrichten in deinem Newsfeed. Achte auf einen reißerischen Titel und ein falsch zugeschnittenes Bild, um sie schnell zu erkennen. Lässt sich auch beim Lesen des Artikels keine seriöse Quelle oder ein Impressum ausmachen, handelt es sich wahrscheinlich um Fake News.

Titelbild: © Dean Drobot/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.