8 Fitness-Tipps für Sportmuffel

Sport ist nicht so deins? Kein Problem! Hier findest du 8 sportliche Aktivitäten, bei denen du ohne großen Aufwand fitter wirst.

Es gibt Menschen, die gern Sport treiben. Und dann gibt es da noch solche, die lieber auf der Couch liegen – die sogenannten Sportmuffel. So ganz ohne Bewegung geht es aber nicht, denn Sport hält körperlich und geistig fit und beugt Krankheiten vor.

Aber keine Angst: Du musst nicht gleich ein Jahresabo beim nächsten Fitnessstudio abschließen. Hier findest du 8 alltagstaugliche Fitness-Tipps, bei denen du fast nicht merkst, dass du Sport machst.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

1. Zähneputzen

Los geht’s morgens. Bereits jetzt kannst du beim Zähneputzen entweder verschlafen am Waschbecken stehen. Oder du machst ein 10 bis 20 Kniebeugen, während du schrubbst, um deine Bein- und Gesäßmuskulatur zu stärken.

2. Schulweg

Den Weg zur Schule könntest du mit dem Fahrrad fahren oder laufen, statt dich in Bus oder Bahn zu setzen. Spart Fahrtkosten und macht wach für den Tag!

3. In der Schule

Große Pause? Auf jeden Fall raus an die frische Luft! Musik in die Ohren und allein oder mit den Klassenkameradinnen oder -en einmal um den Hof spazieren, während du dein Pausenbrot isst. Du wirst merken: Nach ein bisschen Bewegung fühlst du dich viel frischer und kannst die nächste Doppelstunde in Angriff nehmen.

4. Hometraining

Zu Hause angekommen heißt es oft erst einmal lernen und Hausaufgaben machen. Aber mache doch beim Vokabeltraining ein paar Ausfallschritte. Das ist gut für die Beine und den Rücken und die Englisch-Vokabeln gehen noch besser in den Kopf.

5. Videospiele

Wusstest du, dass du jede Game-Session in eine kleine Sporteinheit verwandeln kannst? Und das ganz einfach: Im Stehen spielen. Stehe je zehn Sekunden auf einem und dem anderen Bein – das trainiert die Beine und nebenbei kannst du den Highscore erreichen.

6. Sport vor dem Fernseher

Auch während du deine Lieblingsserie schaust, kannst du sportlich sein. Nimm dafür einfach zwei gefüllte 1,5 Liter Wasserflaschen – die sind ein super Hanteln-Ersatz. Umfasse die zwei Flaschen in der Mitte, strecke deine Arme vor den Körper aus und fahre dann langsam jeweils nach links und rechts außen, als würdest du eine Tür öffnen. Achte dabei auf einen geraden Rücken!

Oder du legst eine Yogamatte vor den Laptop oder Fernseher, legst dich auf die Seite und bewegst das oben liegende Bein langsam zehnmal ausgestreckt nach oben. Dann wechselst du die Seite.

7. Zimmer aufräumen

Hausarbeit verbrennt Kalorien! Wenn du dein Zimmer aufräumst, verbrennst du circa 90 Kilokalorien – und du hast wieder ein bisschen mehr Platz plus glückliche Eltern.

8. Tanzen

Und dann kannst du natürlich noch durch das Zimmer tanzen! Einfach deine Lieblingsmusik an und drauf los tanzen. Trainiert den ganzen Körper und macht Spaß.

Titelbild: © Syda Productions/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.