Gegen Ungerechtigkeit! So kannst du dich einsetzen

Morgen ist der Internationale Tag der Gerechtigkeit. Aber wusstest du, dass du jeden Tag etwas gegen Ungerechtigkeit tun kannst?

Helfende Hände sind in ehrenamtlichen Organisationen und Vereinen immer gebraucht. Auch für dich gibt es viele Wege, aktiv zu werden und gegen Ungerechtigkeit vorzugehen. Hier sind vier von vielen Möglichkeiten:

1. Mit Geflüchteten in Kontakt kommen

Seit 2015 wird viel über Geflüchtete gesprochen, die aus Syrien, Libyen, Afghanistan und vielen anderen Ländern der Welt nach Deutschland flüchten, da sie zu Hause nicht mehr sicher sind. Viel besser ist es aber, mit ihnen zu sprechen. Das hat sich auch Joschua Kriesmann gedacht, der vor einiger Zeit gemeinsam mit ein paar Mitschülerinnen und Mitschülern den Verein „Schüler treffen Flüchtlinge (STF)“ gegründet hat. Gemeinsam haben sie unter anderem Geld für Geflüchtetenunterkünfte gesammelt und Kochabende mit Geflüchteten veranstaltet. Dafür haben sie sogar einen Jugendintegrationspreis gewonnen. Schau doch einfach, ob es bei dir in der Nähe etwas ähnliches gibt.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Hier gibt es Infos zu „Schüler treffen Flüchtlinge“: https://www.facebook.com/stfdeutschland/

2. Gegen Mobbing vorgehen

Mobbing ist unnötig, schmerzhaft und unfair. Leider geschieht Mobbing jeden Tag, an Schulen in Deutschland. Deswegen ist es wichtig, sich jederzeit gegen Mobbing einzusetzen, wo immer du es mitbekommst.

Schau einfach, ob es an deiner Schule Initiativen gibt, oder gründe selbst eine! Alle Infos dazu, was man gegen Mobbing tun kann, findest du hier:
http://www.schueler-gegen-mobbing.de/mobbing-in-der-schule/
https://magazin.sofatutor.com/schueler/2013/11/27/funf-tipps-gegen-mobbing/

3. Einsatz für das Klima und die Umwelt

Mindestens so wichtig wie die Menschen, sind die Tiere und die Umwelt. Und da geht der Mensch leider auch oft ungerecht vor. Besonders unser Klima und die Umwelt leiden seit Jahren. Aber dagegen kannst du etwas tun! Die BUNDjugend (Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e. V.) ist ein unabhängiger Jugendverband des BUND und engagiert sich zu Themen wie Migration, Natur, Ernährung und vielem mehr.

Schau doch mal rein: https://www.bundjugend.de/

4. Konflikte untereinander lösen – Streitschlichter werden

Auch wichtig für einen gerechten Schulalltag: Streitigkeiten lösen. Streitschlichtung ist eine Form der Konfliktberatung. Das heißt, dass unparteiische Streitschlichterinnen und Streitschlichter bei Streitigkeiten und kleineren Konflikten als Vermittlerinnen und Vermittler auftreten und den Streit nach einem bestimmten Ablauf versuchen aufzulösen.

Mehr Infos gibt es hier: https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/themen/gewaltpraevention/schulmediation-konfliktlotsen00/konfliktlotsen/konfliktlotsen/

Titelbild: © MAD.vertise/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.