Getrennt- und Zusammenschreibung – die Regeln auf einen Blick

Auch wenn es nicht immer so aussieht – die Getrennt- und Zusammenschreibung im Deutschen folgt Regeln. Unsere Merksätze unterstützen dich beim richtigen Schreiben.

Getrennt- und Zusammenschreibung

Damit du weißt, wann du eine Wortverbindung getrennt- oder zusammenschreiben musst, solltest du dir einige Regeln merken. Dafür ist es wichtig, dass du die Wortarten beherrschst. In diesem Artikel werden diese noch einmal erklärt: Wortarten ganz einfach bestimmen – so geht’s.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

Getrennt- und Zusammenschreibung von zwei Verben

Zwei Verben hintereinander werden meistens getrennt geschrieben, z. B. „essen gehen“, „lesen lernen“.

Getrennt- und Zusammenschreibung zwei Verben

Ausnahme:

In manchen Fällen können sie zusammen- oder getrennt geschrieben werden, wenn die Verbindung eine übertragene Bedeutung hat, z. B. „sitzenbleiben“ oder „sitzen bleiben“ (die Klasse wiederholen), „bleibenlassen“ oder „bleiben lassen“ (etwas nicht tun).

Merksatz: Eine Verbindung aus zwei Verben wird meist getrennt geschrieben. Wenn das Wort eine übertragene Bedeutung bekommt, kann sie auch zusammengeschrieben werden.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Adjektiv und Verb

Die Verbindung aus Adjektiv und Verb wird meist getrennt geschrieben, z. B. „bewusstlos schlagen“.

Ausnahme:

  • Ergibt sich aus der Verbindung ein Wort mit eigenständiger Bedeutung, wird sie zusammengeschrieben, z. B. „blaumachen“ („schwänzen“). Hier ist das Adjektiv nicht austauschbar ist. Meint „blau machen“ hingegen, dass etwas blau gemacht wird, werden beide Wörter getrennt geschrieben. Das Adjektiv ist austauschbar, z. B. „rot machen“.
  • Die Verbindung kann zusammen- oder getrennt geschrieben werden, wenn sich das Adjektiv auf das Ergebnis der Handlung bezieht, z. B. „flach drücken“ oder „flachdrücken“, „kaputt machen“ oder „kaputtmachen“.

Getrennt- und Zusammenschreibung Adjektiv und Verb

Merksatz: Eine Verbindung aus einem Adjektiv und einem Verb wird meist getrennt geschrieben. Es sei denn, das Adjektiv ist nicht austauschbar, dann wird sie zusammengeschrieben.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Adverb und Verb

Getrennt- und Zusammenschreibung Adverb und Verb

Eine Verbindung aus Adverb und Verb wird zusammengeschrieben, wenn der erste Bestandteil stärker betont wird, z. B. „hineingreifen“, „auseinandersetzen“. Werden beide Bestandteile gleichermaßen betont, schreibt man die Verbindung getrennt, z. B. „Lass uns mal wieder lachen!“

Merksatz: Eine Verbindung aus einem Adverb und einem Verb wird meist zusammengeschrieben. Es sei denn, beide Bestandteile werden gleichermaßen betont.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Partizip und Verb

Getrennt- und Zusammenschreibung Partizip und Verb

Eine Verbindung aus Partizip und Verb wird immer getrennt geschrieben, z. B. „gestohlen bleiben“, „getrennt schreiben“, „geschenkt bekommen“.

Merksatz: Eine Verbindung aus einem Partizip und einem Verb wird immer getrennt geschrieben.

Getrennt- und Zusammenschreibung von zwei Adjektiven

Getrennt- und Zusammenschreibung zwei Adjektiven

Gleichrangige Adjektive werden immer zusammengeschrieben, z. B. „süßsauer“, „nasskalt“. Verstärkt oder vermindert ein Bestandteil den zweiten Bestandteil wird die Verbindung ebenfalls zusammengeschrieben, z. B. „supertoll“, „extragroß“, „bitterböse“.

Merksatz: Eine Verbindung von zwei Adjektiven wird in der Regel zusammengeschrieben.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Substantiv und Verb

Getrennt- und Zusammenschreibung Substantiv und Verb

Eine Verbindung von Substantiv und Verb wird getrennt geschrieben, wenn das Substantiv eine eigenständige Bedeutung hat, z. B. „Pizza essen“, „Ski laufen“, „Rad fahren“. Die Verbindung wird zusammengeschrieben, wenn das Substantiv seine eigenständige Bedeutung verloren hat. Dann kann man vor das Substantiv kein „kein“ setzen, z. B. „eislaufen“, da der Satz „Ich laufe kein Eis“ keinen Sinn ergibt.

Merksatz: Eine Verbindung von Substantiv und Verb wird getrennt geschrieben, wenn das Substantiv eine eigenständig Bedeutung hat. Kann man vor das Substantiv kein „kein“ setzen, wird die Verbindung zusammengeschrieben.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Präposition und Verb

Eine Verbindung aus Präposition und Verb wird immer zusammengeschrieben, z. B. „auskippen“, „zumachen“, „nachdenken“.

Merksatz: Eine Verbindung aus einem Präposition und einem Verb wird zusammengeschrieben.

Getrennt- und Zusammenschreibung von Präposition und Substantiv

Häufig gebrauchte Kombinationen aus Präposition und Substantiv können getrennt- oder zusammengeschrieben werden, z. B. „mithilfe“ oder „mit Hilfe“, „infrage“ oder „in Frage“.

Merksatz: Eine Verbindung aus Präposition und Substantiv kann getrennt- oder zusammengeschrieben werden.

Hast du die Merksätze erst einmal verinnerlicht, wirst du intuitiv wissen, wann du eine Wortverbindungen getrennt- und wann zusammenschreiben musst.

Weitere Artikel:

Titelbild: © fizkes/shutterstock.com

Was du jetzt tun solltest …

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg. Hole dir die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehe gemeinsam mit deinen Eltern auf Entdeckungsreise und teste 30 Tage kostenlos, was sofatutor für dich anbietet.
  3. Melde dich heute an und überzeuge dich selbst.