Literaturrecherche – so findest du die richtigen Quellen für die Facharbeit

Ob Referat, Fach- oder Projektarbeit – hier brauchst du viele Informationen. Da Wikipedia als Quelle nicht gerne gesehen ist, müssen Bücher, Zeitschriften oder Online-Artikel her. Aber wie suchst du nach den richtigen?

Sucht man Informationen, geht man nicht mehr in die Bibliothek, sondern ins Internet! Dein Referatsthema einfach in eine Suchmaschine einzugeben, bringt dich aber nicht weit. Unter den tausenden Ergebnissen diejenigen zu finden, die vertrauenswürdig, geprüft und korrekt sind, ist viel Arbeit. Suchst du gleich an den richtigen Stellen, kannst du Zeit sparen.

Tipp 1: Wikipedia ist eine erste Anlaufstelle!

„Jetzt doch Wikipedia? Es wird doch immer gesagt, man solle die Seite nicht benutzen“, fragst du dich. Das stimmt auch. Als direkte Informationsquelle solltest du Wikipedia meiden. Schließlich ist der Inhalt nur selten fachlich geprüft. Aber das Literaturverzeichnis auf jeder Themenseite unter dem Punkt „Einzelnachweise“ hilft als erste Anlaufstelle bei der Recherche: Dort sind alle Zeitungs- oder Magazinartikel und Bücher angegeben und verlinkt, die beim Erstellen des Wikipedia-Eintrags zurate gezogen wurden. Auch du kannst diese nutzen, um Informationen rund um dein Thema zu recherchieren.

So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
30 Tage kostenlos testen


Anleitung Literaturrecherche


Tipp 2: Google-Books findet die passende Literatur!

Es ist wichtig, dass du nicht nur Online-Artikel, sondern auch Bücher als Informationsquellen verwendest. Dank Google musst du dafür zunächst nicht mal das Haus verlassen. Gib einfach dein Thema bei der Google-Books-Suche ein. Hier werden dir nicht nur die passenden Buchtitel aufgelistet. Du kannst sogar einzelne Titel anklicken und bekommst die Seiten angezeigt, auf denen dein Suchbegriff genannt wird. Zwar sind nicht alle Bücher bei Google Books komplett einsehbar. Aber du kannst dir die Vorschauseiten und das Inhaltsverzeichnis ansehen und so entscheiden, ob dir das Buch die benötigten Informationen zu deinem Thema liefert. Tut es das, solltest du schauen, wo du es ausleihen kannst.

Tipp 3: Stadt- und Schulbibliotheken helfen weiter!

Du hast einen Buchtitel gefunden, den du für die Vorbereitung deiner Arbeit oder deines Referats benötigst? Er ist jedoch nicht ganz bei Google Books einsehbar? Dann ab in die Stadt- oder Schulbibliothek! Hier können dir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Suche helfen und dir auch weitere themenrelevante Bücher oder Zeitschriften nennen. Sind bestimmte Bücher in deiner Stadt oder Schule nicht ausleihbar, gibt es die Möglichkeit, dir diese per Fernleihe in deine Heimatbibliothek schicken zu lassen.

Es gibt gute Möglichkeiten, schnell die richtigen Informationsquellen für dein Referat oder deine Arbeit zu finden. Du musst nur an der richtigen Stelle suchen. So sparst du unnötige Arbeit und viel Zeit.

Titelbild: © crazystocker/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.