Unibewerbung: Tipps zur Bewerbung bei hochschulstart.de

Für Neu-Abiturienten gibt es noch bis Mitte Juli die Möglichkeit, sich bei hochschulstart.de für ein Studium zu bewerben. Hier findest du die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Es gibt drei Möglichkeiten, sich für ein Studium zu bewerben: Direkt bei den Hochschulen, über das Bewerbungsportal AntOn oder über hochschulstart.de.

Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen für dich zusammengestellt.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Was ist ein Neu-Abiturient?

Das sind Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2015/2016 ihre allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) oder Fachhochschulreife (Fachabitur) erlangt haben. Dies ist meistens zwischen dem 15. Januar bis 15. Juli geschehen. Alle anderen Abiturienten sind im Bewerbungsjargon „Alt-Abiturienten“, auch wenn sie vielleicht noch gar nicht so alt sind.

Auf welche Studienfächer bewerbe ich mich bei hochschulstart.de?

Es gibt zwei Varianten:

  1. Studiengänge, die bundesweit durch einen NC beschränkt sind: Dabei ist die Anzahl der Studienplätze limitiert. Das sind die Studiengänge Humanmedizin, Tiermedizin, Zahnmedizin sowie Pharmazie. Darauf bewirbst du dich im Portal AntOn.
  2. Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung: Das Bewerbungsportal übernimmt die Koordinierung der Bewerbungen für die Universitäten und Fachhochschulen und organisiert die von dort eintreffenden Zulassungsangebote bzw. Absagen. Dadurch sollen Mehrfachzulassungen verhindert und weniger Studienplätze unbesetzt bleiben.

Du kannst dich über die Seite hochschulstart.de für einen ersten berufsqualifizierenden Studiengang, wie Bachelor, Examen oder Diplom, bewerben. Für den Master bewirbst du dich direkt bei der Hochschule deiner Wahl. Auch zulassungsfreie Studiengänge werden nicht über dieses Portal abgedeckt.

Achtung: Es sind nicht alle Studiengänge der Universitäten und Fachhochschulen bei hochschulstart.de aufgeführt. Du musst über die Datenbank recherchieren, ob dein Wunschstudium an deiner Wunschhochschule dabei ist. Aktuell nehmen deutschlandweit knapp 90 Hochschulen an der Koordinierung teil. Die komplette Liste der Hochschulen gibt es hier.

Worauf muss ich achten?

Du solltest vor allen Dingen auf die Bewerbungsfrist achten: Zum aktuellen Wintersemester 2016/17 ist der Bewerbungsschluss für Neu-Abiturienten am 15. Juli 2016 um 24 Uhr. Bis dahin müssen alle Unterlagen und der ausgefüllte Antrag bei deinen Wunschuniversitäten bzw. Wunschhochschulen vorliegen.

Es dürfen sich alle Personen bewerben, die eine Hochschulzugangsberechtigung durch das Abitur, Fachabitur oder fachgebundenes Abitur besitzen. Auch kann man sich mit einer ausreichenden beruflichen Qualifikation bewerben.

Wie gehe ich bei der Bewerbung über hochschulstart.de vor?

Zunächst registrierst du dich beim Bewerbungsportal von hochschulstart.de, wenn dein Wunschstudiengang in der Datenbank aufgeführt ist. Du erhältst durch diese Registrierung eine Bewerber-ID und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN).

Du kannst insgesamt zwölf Bewerbungen abgeben und deine persönliche Rangliste erstellen. Direkte Bewerbungen bei Studiengängen, die nicht über hochschulstart.de koordiniert werden, bleiben davon unberührt. Du kannst also weitere Bewerbungen versenden.

Kann ich mich für mehrere Studiengänge bewerben?

Ja, auf hochschulstart.de kannst du dich für bis zu zwölf Studienwünsche bewerben. Ob du dich jedoch für mehrere Studiengänge an einer Hochschule bewerben kannst, entscheidet die jeweilige Universität bzw. Fachhochschule. Das musst du direkt erfragen.

Wenn du dich darüber hinaus noch für Studiengänge bewirbst, die nicht über hochschulstart.de oder über AntOn laufen, wird nicht überprüft. Das erfolgt unabhängig voneinander.

Wie geht es danach weiter?

Nach der Registrierung reichst du deine Unterlagen wie Zeugnisse oder Bescheinigungen ein. Je nach Hochschule geschieht dieser Schritt über das hochschulstart.de-Bewerbungsportal (zentral) oder du lädst die Bewerbungsunterlagen direkt bei deiner Wunschhochschule hoch (dezentral). Damit ist der erste Teil abgeschlossen und die Hochschulen sehen sich deine Bewerbung an.

Wonach wird meine Bewerbung gewichtet?

Neben deiner Durchschnittsnote und der Wartezeit kann jede Hochschule auf weitere Kriterien zurückgreifen, um Bewerberinnen und Bewerber zum Studium zuzulassen. Solltest du für eine Hochschule ein Zulassungsangebot erhalten, kannst du entscheiden, ob du es annimmst oder auf eine andere Universität bzw. Fachhochschule auf deiner Liste warten möchtest. Du darfst insgesamt nur ein Zulassungsangebot annehmen, erhältst also nur einen Zulassungsbescheid.

Mit dem Zulassungsbescheid schreibst du dich an der Hochschule deiner Wahl ein. Alle übrigen angegebenen Studienwünsche werden automatisch aus dem Bewerbungsportal bei hochschulstart.de gelöscht. Dann steht deinem Studium nichts mehr im Weg.

Fazit: Suche auf der Datenbank nach deinem Wunschstudiengang. Registriere dich beim Bewerbungsportal von hochschulstart.de und bereite deine Unterlagen vor. Verschicke sie an die richtige Stelle bis zum 15. Juli 2016.


Titelbild © Osadchaya Olga/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.