Die 4 besten Lernmethoden

Lernen kann Spaß machen, schnell gehen und effektiv sein. Es kommt auf die richtige Lernmethode an. Wir stellen Ihnen die vier besten vor:

Einfach Fakten merken

Loci-Methode

©Creative/Shutterstock.com

Ihr Kind kann sich Fakten einfach nicht merken? In solchen Fällen kann die Loci-Methode helfen: Ihr Kind stellt sich einen vertrauten Raum vor. Dann verbindet es die Fakten mit Gegenständen im Raum. Dabei entstehen mentale Bilder. Sie helfen Ihrem Kind, sich den Lernstoff leichter einzuprägen. Die Loci-Methode ist einfach und effektiv: Laut Studien merkt man sich mit ihr bis zu 600 Prozent mehr.

Mit Spaß zum Lernerfolg – So geht's
30 Tage kostenlos testen

Mehr über die Loci-Methode erfahren Sie hier.

Schnell Vokabeln lernen

Loci-Methode

©Brues/Shutterstock.com

Das Lernen von Vokabeln macht mit der Schlüsselwort-Methode richtig Spaß. Außerdem lernt man mit ihr doppelt so schnell, haben Wissenschaftler herausgefunden. So geht’s: Zuerst sucht sich Ihr Kind für die Vokabel ein deutsches Schlüsselwort. Das ähnelt akustisch oder visuell dem Fremdsprachenwort. Dann denkt es sich zu dem Schlüsselwort und der Übersetzung ein mentales Bild aus, z. B. wie viele Mäuse Mais essen. Schon weiß Ihr Kind, dass mice (ausgesprochen wie Mais) Mäuse heißt. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier.

Spielerisch Geschichtsdaten einprägen

Zahlen-Buchstaben-System

©Sergey Nivens/Shutterstock.com

Geschichtsdaten zu lernen, ist oft eine trockene Angelegenheit. Damit Ihr Kind nicht die Lust verliert, kann es das Lernen spielerisch auflockern – mit einem Zahlen-Buchstaben-System. Bei dieser Lernmethode werden Daten in Wörter umgewandelt und aus ihnen einprägsame und lustige Sätze gebildet. Mehr über diese Methode erfahren Sie hier.

Leichter Fremdwörter behalten

3-2-1-Methode

©Creative_Shutterstock.com

Vor allem Kindern fällt das Lernen von abstrakten Fremdwörtern schwer. Hier hilft die 3-2-1-Methode: Zuerst zerlegt Ihr Kind das Fremdwort in zwei bis drei Wortteile. Dann überlegt es sich Sinnbilder zu den einzelnen Wortteilen und erstellt aus ihnen ein Gesamtbild. So kann sich Ihr Kind die Bedeutung des Fachbegriffs bildlich vorstellen und leichter merken. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es hier.

Weitere Artikel zum Thema finden Sie hier:



Artikel


Titelbild: © Sunny studio/Shutterstock

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.