Familie Alltagsfeierei testet sofatutor

Als Mama von drei Pubertinchen im Alter von zweimal 16 Jahren und gerade volljährig, blickt Bettina von Die Alltagsfeierin auf eine längere Schulkarriere zurück. Mit den Zwillingen hat sie sofatutor auf Herz und Nieren getestet.

Die Elternabende zu zählen, habe ich schon vor längerer Zeit eingestellt. Gleichzeitig wurden unsere Verhandlungsgeschicke über die Jahre immer ausgefeilter, um festzulegen, wer von uns Eltern denn an diesen besonderen Abendveranstaltungen teilnehmen darf.

Auch wie viele Arbeiten und Zeugnisse ich schon angesehen habe, kann ich nicht mehr zählen. Schulkrisen wurden aber gemeistert. Dabei war auch mal die eine oder andere Unterstützung nötig.

Probieren Sie sofatutor gleich aus – sparen Sie 50 %
Jetzt sparen

Während der Grundschulzeit haben wir als Eltern das Lernen und Vorbereiten noch mit den Kindern zusammen geübt. Dabei haben wir aber immer wieder festgestellt, dass das dem Familienklima so gar nicht gut tut.

Wann und wie war bei uns Nachhilfe hilfreich?

Immerzu und ständig waren solche elterlichen Lernhilfen bei unseren Kindern jedoch gar nicht nötig. Es geht eher um einzelne Themen oder zusätzlichen Übungsbedarf. Jeder hat so seine Talente, Stärken und Vorlieben, die dann mehr oder weniger zutage treten.

Inzwischen sind unsere Kinder in den Jahrgangsstufen zehnte Klasse Realschule sowie neunte und zwölfte Klasse Gymnasium angekommen.

Bei unserer Realschülerin steht dieses Jahr die Prüfung zur Mittleren Reife an, die Zwölftklässlerin macht das Abitur.

In solch einer wichtigen und herausfordernden Zeit haben wir überlegt, welche Art von Unterstützung für unsere Kinder hilfreich wäre.

Alternative zur klassischen Nachhilfe

Wir leben auf dem Land, sodass zu viele außerhäusige Termine oft zu Kollisionen führen. Eine Mama ist nun mal immer noch nicht teilbar!

Also sollte eine Lösung her, die davon unabhängig ist und die den Bedarf nach schulischer Unterstützung leicht und vor allem zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten verfügbar macht.

Fündig geworden sind wir bei sofatutor und inzwischen testen wir diese Plattform seit vier Wochen.

Hauptsächlich geht es um die Fächer Mathematik, Englisch und Physik mit der Zielsetzung, das Wissen meiner Töchter zu festigen, zu vertiefen und so eine ideale Grundlage für die anstehenden Prüfungen zu schaffen.

Aufbau der Plattform und Themenauswahl

Die Struktur der Lernplattform ist bei allen Fächern gleich. Ich konnte bei meinen Töchtern beobachten, dass sie das Programm intuitiv bedienen konnten.

Sie können hier den Lernstoff entweder nach Klassenstufe oder nach dem gewünschten Thema auswählen.

Nach einem kurzen Input per Lernvideo folgen verschiedene Übungsphasen zum Übertragen und Sichern des Gelernten.

Die Rückmeldung, ob die Übungen richtig gelöst wurden, erfolgt direkt im Anschluss an die jeweilige Übung.

Fehlerhafte Antworten werden markiert, sodass auf den ersten Blick erkennbar ist, wo Verbesserungsbedarf besteht.

Es besteht immer die Möglichkeit, sich im Verlauf oder am Ende der Übung die Regeln erneut anzeigen zu lassen oder nochmals das Lernvideo zu starten.

Englisch in Klasse 9 auf dem Gymnasium

Die Neuntklässlerin wollte die Zeitformen der englischen Verben wiederholen und sichern und der Situation angemessen anwenden können. Dazu bietet sofatutor kurze Lernvideos, bei denen die Grundlagen der Zeitenbildung anschaulich mit Hilfe von unterhaltsamen, comichaften Szenen erklärt werden.

Das Töchterchen hat sich darüber ein wenig lustig gemacht, was aber wohl dem Alter angelastet werden kann. Gelernt hatte sie dann doch (genau deshalb) etwas, wobei das von ihr gar nicht so direkt wahrgenommen wurde ;-).

Die Darstellung der Themen war übersichtlich, klar aufeinander aufbauend, gut versprachlicht sowie dem jeweiligen Klassenniveau angepasst.

Mathematik für die Klasse 10 in der Realschule

In diesem klassischen Lernfach liegt der Fokus meiner Tochter auf der Vorbereitung für die Mittlere Reife. Hier bietet sofatutor die Möglichkeit, je nach Abschlussprüfungsart und nach Bundesland auszuwählen. Diese sind hier aber leider nur auf die Sek I (Vorbereitung technische Berufe) zugeschnitten. Hier würden wir uns auch einen Kurs, auch für die Zweige (kaufmännisch bzw. die sozialen/künstlerisch) wünschen, die nicht auf die Vorbereitung der technischen Ausbildungsberufe abzielen.

Diese Videosequenzen sind kurzgehalten, sodass explizit die Themen ausgewählt werden können, welche der Lernende für wichtig erachtet.

Praxisnah und anschaulich

Das Verankern mit Bild, Sprache und Text vereinbart verschiedene Lernkanäle, sodass auch verschiedene Lerntypen angesprochen werden.

sofatutor ist praxisnah, bietet visuelle Anker, ist nicht trocken und dadurch abwechslungsreich, anschaulich und motivierend.

Besonders toll fanden meine Töchter, dass diese Lernplattform wirklich an ihren Bedürfnissen orientiert ist. Das ist bestimmt darauf zurückzuführen, dass die Macherinnen und Macher dieser Plattform immer wieder bereit sind, ihr Angebot an die ständig wechselnden Änderungen im Schulwesen anzupassen und den direkten Kontakt zu ihren Nutzerinnen und Nutzern suchen.

Das zeigt sich u. a. dadurch, dass die Lernplattform einen Hausaufgaben-Chat und eine Lehrerbox anbietet, in denen Fragen zeitnah beantwortet werden. Echte Fach-Expertinnen und -Experten beantworten dort individuelle Fragen. Sie sind pädagogisch ausgebildet und im Arbeiten via Internet geschult. Leider konnte ich hier meine Ladies nicht dazu bewegen, dies einmal zu testen, sie sind halt doch ganz normale Teenager. Gerade bei Schwierigkeiten bei diversen Sprachübersetzungen hätte mich die persönliche Unterstützung interessiert.

Wichtig für Eltern: sofatutor kann man testen

Zusätzlich gibt es für alle Interessierten die Möglichkeit, sofatutor 30 Tage kostenfrei zu testen, um sich selbst einen Eindruck verschaffen zu können, ob diese Lernform für ihr Kind geeignet ist.

Für alle, die eine persönliche Begleitung wünschen, bietet sofatutor auch eine mit persönliche Einführung an.

Wenn ich mir was wünschen könnte …

In Bayern fängt die Spezialisierung auf einen beruflichen Zweig bereits ab der siebten Jahrgangsstufe an. Eine dieser Ausbildungsrichtungen ist der wirtschaftliche Zweig, der seine Schwerpunkte auf Wirtschaft und Recht sowie Rechnungswesen legt. Diese Fächer vermisse ich als ehemalige Buchhalterin und Nachhilfelehrerin, denn auch hier ist die Nachfrage nach Nachhilfe enorm.

sofatutor vs. Teenies

Teenager zum freiwilligen Lernen zu motivieren, ist absolut eine Meisterleistung. Dabei unterstützen die teilweise mit Augenzwinkern produzierten Clips. Und sei es nur, dass sich die Jugendlichen u. U. darüber lustig machen können. Das Ziel wird trotzdem erreicht, denn auch so wird ein Lerneffekt erzielt, indem sie sich mit der Theorie auseinandersetzen.

Wir haben das Gefühl, dass wir unseren Töchtern eine elegante Möglichkeit zur Verfügung gestellt haben, eigenverantwortlich für ihre Prüfungen zu lernen – und dennoch habe ich die Sektflasche schon kaltgestellt, die geköpft wird, wenn unsere Pubertinchen ihre Abschlüsse erfolgreich gerockt haben!

Titelbild: © Alltagsfeierin.de

Was Sie jetzt tun sollten …

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und testen Sie sich 30 Tage kostenlos, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Melden Sie sich heute an und sparen Sie 50 Prozent bei Ihrem Wunschpaket.