sofatutor kündigen: 10 Gründe, warum Sie Ihr Abo weiterführen sollten

Ihr Kind hat bereits mit den Videos und interaktiven Übungen von sofatutor gelernt. Trotzdem denken Sie darüber nach, Ihr sofatutor-Abo zu kündigen? Mit diesen zehn Tipps sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit und Geld, sondern unterstützen Ihr Kind nachweislich dabei, erfolgreich zu lernen.

So klappt's mit dem Lernen – jetzt im Video anschauen!

👀 Sie möchten sofort wissen, was sofatutor kann? Dann schauen Sie unser Video! 🙌


sofatutor kuendigen

Was ist sofatutor?

Mit der preisgekrönten, digitalen Lernplattform sofatutor können Schulkinder aller Klassenstufen zeit- und ortsunabhängig relevanten Schulstoff wiederholen oder festigen. Dafür stehen rund 11.000 didaktisch geprüfte Lernvideos, mehr als 44.000 interaktive Übungen und knapp 40.000 Arbeitsblätter zur Verfügung. In der Grundschul-Lernwelt „Sofaheld“ lernen Kinder spielerisch in über 15.000 Übungen die Grundlagen in Mathematik, Englisch und Sachkunde.

sofatutor kündigen? 10 gute Gründe, die dagegen sprechen

sofatutor kündigen

© Tatiana Mikhailina/shutterstock.com

Die 30-tägige kostenlose Testphase nähert sich dem Ende und Sie überlegen, sofatutor zu kündigen? Schauen Sie sich Ihre Gründe genau an:

  • Nutzt Ihr Kind das Angebot nicht so häufig, wie Sie gehofft hatten?
  • Ist Ihr Kind bei der Anwendung nicht so selbstständig, wie Sie es sich wünschen?
  • Finden Sie oder Ihr Kind noch nicht die richtigen Inhalte?
  • Finden Sie, dass es ein Abo zu kostenintensiv ist?

Für all diese Überlegungen gibt es gute Lösungen. Probieren Sie diese zehn Tipps aus, um das Meiste aus Ihrer Mitgliedschaft zu holen:

  1. Buchen Sie eine Plattformeinführung: Wenn Sie und Ihr Kind sich auf sofatutor noch nicht so gut zurechtfinden, können Sie persönlich Hilfe bekommen. Jedes neue Mitglied hat die Möglichkeit, in einer geführten Tour die Plattform zu erkunden. Dazu vereinbaren Sie einen Termin für sich und Ihr Kind zur telefonischen Erkundungstour mit den Plattformexpertinnen und -experten von sofatutor. Sie werden zum Wunschtermin angerufen und können die Webseite live am PC oder Tablet ausprobieren. Währenddessen können Sie alle spezifischen Fragen stellen, die Ihnen bei der ersten Nutzung aufgefallen sind. Sie erhalten auch Tipps für Ihr spezielles Lernziel.
  2. Lassen Sie Ihr Kind Abzeichen sammeln: Um Ihr Kind zu motivieren, gibt es bei sofatutor für bestimmte Aktivitäten oder eine bestimmte Anzahl von Aktivitäten Auszeichnungen. Sie werden im Nutzerkonto Ihres Kindes unter „Erfolge“ gespeichert und fördern die Lernmotivation.
  3. Planen Sie mit der Favoritenliste die nächste Lerneinheit: Was steht als nächstes an? Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, welche Übungen als nächstes dran sind und speichern diese ab. So weiß Ihr Kind, was zu tun ist und kann sich die Aufgaben selbst einteilen.
  4. Nutzen Sie geprüften Lernstoff: Alle Übungen und Videos auf sofatutor werden von Lehrkräften und Fachexpertinnen und -experten entwickelt, sind altersgerecht aufbereitet und fachlich korrekt. Sie als Eltern müssen sich keine Gedanken darüber machen, was Ihr Kind anschaut. Für jüngere Kinder, die noch zu jung sind für Themen wie Krieg oder Sexualität, gibt es bei sofatutor eine Altersbeschränkung, die ganz leicht in den Einstellungen aktiviert werden kann. So lernt Ihr Kind in einer geschützten Lernumgebung, die 100 % werbefrei ist. Es sind keine In-App-Käufe oder ähnliches möglich.
  5. Lassen Sie Ihr Kind auf Entdeckungsreise gehen: Erlauben Sie Ihrem Kind, durch das Angebot von sofatutor zu stöbern und selbst Themen und Übungen auszusuchen, die es gerne behandeln möchte. Diese können dann mit einem Stern markiert und für später in der Favoritenliste gespeichert werden. Sie als Eltern können in Ihrem Profil die Aktivitäten Ihres Kindes verfolgen und im Vorfeld die Aufgaben ausprobieren, ohne dass die Lösungen gespeichert werden.
  6. Geben Sie die kniffligen Fragen ab: Hat Ihr Kind Sie schon einmal gefragt, wie Mitose funktioniert? Oder ob es Regeln gibt, nach denen man Wörter getrennt- bzw.- zusammenschreibt? In solchen Momenten wünschen sich viele Eltern nicht nur eine fachlich korrekte Antwort, sondern wollen diese am besten auch ohne viel Aufwand finden. Bei sofatutor gibt es die Antworten zu allen relevanten Schulfragen. Und falls Sie selbst einmal nicht weiterkommen, hilft die 24h-Hilfe von Lehrkräften. Der Hausaufgaben-Chat antwortet durchschnittlich innerhalb von zwei Minuten auf jede Frage in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Bio, Physik und Chemie.
  7. Sparen Sie richtig viel Geld: Mit einem Abo von sofatutor sparen Sie als Eltern im Vergleich zur klassischen Nachhilfe jede Menge Geld. Im Schnitt kostet klassische Einzel-Nachhilfe 20 € pro 60 Minuten. Eine sofatutor-Mitgliedschaft kostet im Basis-Tarif 14,95 € bei Einmalzahlung – und das für den gesamten Monat. Damit kann Ihr Kind so lange lernen, wie es möchte und wann es möchte. Das hilft beim regelmäßigen Lernen, der Prüfungsvorbereitung oder beim nächsten Referat.
  8. Sparen Sie noch mehr Zeit & Nerven: Mit sofatutor kann Ihr Kind jederzeit und überall arbeiten – und Sie müssen dafür nichts tun. Im Vergleich zur klassischen Nachhilfe entfällt mit sofatutor die An- und Rückfahrt. Zudem müssen Sie die Termine weder im Voraus buchen, noch stornieren, falls kurzfristig etwas dazwischenkommt. Mit sofatutor bleiben Sie und Ihr Kind flexibel und können spontan auch auf ein anderes Fach umschwenken, wenn sich z. B. durch Hausaufgaben ein anderes Problem ergeben hat.
  9. Lassen Sie sich vom Lernerfolg überzeugen: Laut einer Studie haben 89 Prozent aller Schülerinnen und Schüler mit dem Lernziel „Noten verbessern“ ihre Noten dank sofatutor in mindestens einem Fach verbessert. Wichtig hierfür ist, dass Ihr Kind regelmäßig lernt. Das können auch 20 Minuten alle zwei Tage sein. Hauptsache, es setzt sich mit seinen Verständnislücken aktiv auseinander.
  10. Für alle Jahrgänge: Unsere Inhalte starten mit Schulstoff für die Klasse eins und reichen bis zum Abitur. Das heißt, mit einem sofatutor-Abo investieren Sie in eine langfristige Unterstützung und Ihr Kind kann vom Schulstart bis zum Abschluss mit sofatutor lernen.

Wie funktioniert sofatutor?

sofatutor bietet über 11.000 unterhaltsame Videos an, mit denen Ihr Kind lernen kann


sofatutor kuendigen

Die Inhalte auf sofatutor richten sich an Schulkinder: Die Videos, interaktiven Übungen und Arbeitsblätter lassen sich kinderleicht heraussuchen und anwenden. Sind Sie Eltern von Schulkindern bis circa Klasse vier, dann können Sie Ihren Kindern bei der Erstellung von Merklisten helfen und geeignete Lerneinheiten suchen. Das Lösen der Übungen am PC, Tablet oder Handy ist so konzipiert, dass Ihr Kind die Aufgaben selbstständig bearbeiten kann.

Für die Jüngeren wurden die Aufgabenstellungen mit vielen Audiobeispielen ergänzt und der Grundschulbereich „Sofaheld“ unterstützt spielerisch im Grundlagenwissen in den Fächern Mathematik, Englisch und Sachkunde. Ältere Schülerinnen und Schüler können problemlos allein mit sofatutor lernen. Dabei erhalten sie bei den interaktiven Übungen sofort Rückmeldung, ob sie alles richtig gemacht haben und Sie als Eltern können sich entspannt zurückziehen.

sofatutor nach Testphase kündigen

sofatutor kündigen

Jedes Mitglied kann sofatutor zunächst 30 Tage kostenlos testen und sich von den Vorteilen überzeugen. Sollten Sie nach der sofatutor-Testphase kündigen wollen, können Sie das jederzeit und fristlos per E-Mail an support@sofatutor.com tun. Alternativ können Sie während dieser Phase das Abo auch im Nutzerkonto in den Einstellungen beenden. Klicken Sie hierfür auf das Tab „Abo beenden“ und dann auf „kündigen“.

sofatutor kündigen? So geht’s ganz leicht

Wollen Sie in Zukunft trotz der Vorteile auf die Unterstützung beim Lernen verzichten? Dann können Sie Ihr sofatutor-Abo kündigen – ganz schnell und einfach, eine schriftliche Mitteilung genügt. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage zum Ende der Laufzeit, sofern für Ihr Abonnement nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Am schnellsten und einfachsten funktioniert die Kündigung per E-Mail (an support@sofatutor.com).

Was sind die Vorteile von Online-Nachhilfe gegenüber klassischer Nachhilfe?

Klassische Nachhilfe kostet viel Geld und Sie als Eltern müssen Termine koordinieren und Ihr Kind hinbringen und abholen. Das können Sie sich sparen. Sehen Sie hier die Vorteile von Online-Nachhilfe auf einen Blick:

Online Nachhilfe Klassische Nachhilfe
Es kann jederzeit und überall Hilfe in Anspruch genommen werden Es wird nur an einem bestimmten Termin geholfen
Das Haus muss nicht verlassen werden. Das spart Zeit und funktioniert auch im Lockdown Der Anfahrtsweg kostet Zeit
Online-Nachhilfe ist sehr preiswert Eine Nachhilfestunde kostet um die 20 €
Die Lernmethoden sind innovativ und abwechslungsreich Die Materialien beschränken sich oft auf Schulbücher und Arbeitsblätter

Das könnte Sie auch interessieren:

Titelbild: © OHishiapply / Shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Zugriff auf über 10.000 Lernvideos und über 44.000 Übungen für alle Klassenstufen gibt's auf sofatutor
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.