Facharbeit schreiben – eine Kurzanleitung

In der Facharbeit zeigst du, dass du dich fundiert mit einem Thema auseinandersetzen kannst. Damit du weißt, worauf es beim Schreiben ankommt, gibt es hier eine Kurzanleitung.

Das Wichtigste auf einen Blick

  1. Sprich dein Wunschthema zuerst mit deinem Lehrer bzw. deiner Lehrerin ab. So kannst du einschätzen, ob das Thema für den geforderten Seitenumfang reicht.
  2. Eine Facharbeit besteht aus einem Deckblatt, einem Inhaltsverzeichnis, einer Einleitung, einem Hauptteil, einem Schluss mit Fazit und einem Literaturverzeichnis. Eventuell gibt es einen Anhang für Bilder, Tabellen etc.
  3. Nimm dir circa vier Wochen Zeit. So lange wirst du von der Themenfindung über die Recherche bis zur fertig geschriebenen Arbeit brauchen.
  4. Mach dir unbedingt immer Notizen zu deinen Zitaten und Quellen. Das hilft dir später bei den Fußnoten und dem Literaturverzeichnis.

 

Die Vorbereitung der Facharbeit (Tag 1 und 2)

Kläre zuerst diese fünf Fragen:

So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
30 Tage kostenlos testen
  • In welchem Fach willst / sollst du die Facharbeit schreiben?
  • Welches Thema interessiert dich besonders?
  • Gibt es besondere Vorgaben für die Erstellung?
    • Soll die Arbeit auf dem PC geschrieben werden?
    • Gibt es Vorgaben zur Schriftart, Schriftgröße und dem Seitenabstand?
    • Sollen Bilder, Tabellen und Grafiken in den Text oder in den Anhang der Arbeit eingefügt werden?
    • Wie werden Zitate und Fußnote angelegt bzw. kenntlich gemacht?
  • Wann ist die Abgabe?
  • Wie soll die Arbeit eingereicht werden: elektronisch oder ausgedruckt?

Zur Themenfindung: Bei der Suche nach einem interessanten Thema kannst du dein Lehrbuch durchgehen oder deinen Lehrer bzw. deine Lehrerin um Hilfe bitten. Daraus formulierst du eine übergeordnete Frage für deine Facharbeit. Überlege dann, wie du die Frage bearbeiten willst, z. B. indem du Interviews führst oder ein Experiment machst. Du musst keine neue Forschung betreiben, sondern kannst auch existierende Literatur auswerten. Wichtig ist, dass du dein Thema soweit eingrenzt, dass du es im Rahmen der Facharbeit sinnvoll bearbeiten kannst. Je genauer du dein Thema benennen kannst, desto leichter wird die Suche nach passender Literatur.

Überlegungen zur Umsetzung (Tag 3 bis Tag 7)

Lege dir schon am Anfang deine Gliederung zurecht, damit du dich bei der Literatursuche nicht verzettelst.

Die Gliederung deiner Facharbeit sieht wie folgt aus:

  1. Einleitung
  2. Schwerpunkt 1 (ggf. Unterpunkte),
  3. Schwerpunkt 2 (ggf. Unterpunkte),
  4. Schwerpunkt 3 etc.,
  5. Fazit mit Ausblick

Achte darauf, dass du deine Arbeit in sinnvolle Unterthemen aufteilst. Hier kannst du von „2. Schwerpunkt 1“ auch weitere Unterunterthemen bilden, wenn sie sich gut gegen andere Punkte abgrenzen lassen, also „2.1 Teilaspekt von Schwerpunkt 1“, „2.2 Teilaspekt von Schwerpunkt 1“ etc.

Lies dir, noch bevor du mit dem Schreiben loslegst, die wichtigsten Informationen zu deinem Thema an. Wie du eine gute Literaturrecherche machst, haben wir auch schon für dich aufgeschrieben. Mach dir Notizen über spannende Bücher, Webseiten, Videos oder Podcasts und schreibe deine Fragen auf. So kannst du dir leichter eine Gliederung daraus ableiten.

Besprich diese am besten noch einmal mit dem Lehrer bzw. der Lehrerin, die die Arbeit bewertet. Einige Lehrerinnen und Lehrer wollen, bevor du mit dem Schreiben beginnst, ein Exposé von dir lesen.

Ein Exposé schreiben (Tag 8 bis 10)

Je nach Vorgabe besteht ein Exposé aus zwei bis drei Seiten, auf denen du schon einmal dein Thema, deine Vorgehensweise und die wichtigste Literatur, auf die du dich stützen möchtest, benennst. Dieses Exposé kannst du dann sehr gut als Grundlage für deine Einleitung verwenden. Selbst wenn du kein Exposé anfertigen musst, kann es hilfreich sein, diese Informationen jetzt aufzuschreiben. So hast du eine gute Übersicht, was du vorhast.

Was eine Einleitung beinhaltet:

  • Begründung, warum das Thema spannend/wichtig ist
  • Deine Leitfrage
  • Die verwendeten Methode
  • Das Benennen der wichtigsten Literatur, die du verwendest
  • Den Aufbau deiner Facharbeit
  • Eventuell: das Klären von Fachbegriffen

Hinweis: Die Einleitung sollte nur zehn Prozent des gesamten Seitenumfangs deiner Facharbeit umfassen. Wenn du also eine 20-seitige Arbeit schreibst, sind das gerade einmal zwei Seiten.

Den Hauptteil schreiben (Tag 10 bis Tag 25)

Jetzt geht es ans Schreiben. Nimm dir zwei Wochen Zeit und schreibe an jedem Tag etwas zum Hauptteil deiner Facharbeit. Es wird etwas dauern, falls du z. B. ein Interview führst oder etwas programmierst, bis du deine Ergebnisse in der Facharbeit auswerten kannst. Daher solltest du dir hier extra viel Zeit lassen. Eine realistische Schätzung, die auch Tage einplant, an denen du wegen anderer Termine nicht zum Schreiben kommst, ist hier das A und O.

Beim Zitieren ist es wichtig, dass du entweder in einem Kurzverweis oder einer Fußnote deutlich machst, woher das Zitat stammt. Das solltest du auch machen, wenn du dich z. B. auf einzelne Argumente eines Buches stützt oder eine Idee daher übernimmst.

Wie du richtig zitierst:

  • Name des Autors bzw. der Autorin (bei mehreren Autorinnen und Autoren gibst du die ersten drei Namen an und fügst dann „et al.“ (und weitere) an)
  • Titel der Publikation

bei gedruckten Texten:

  • Verlag / Titel der Zeitschrift
  • Auflage
  • Erscheinungsjahr

bei Webseiten:

  • Link zur Seite
  • Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs

Dein Fazit ziehen (Tag 26)

Nachdem du gute Argumente für oder gegen deine Leitfrage im Hauptteil der Arbeit vorgebracht hast, ist es Zeit, ein Fazit zu ziehen. Du fasst also die genannten Argumente mithilfe der Gliederungspunkte zusammen und beantwortest deine Leitfrage. Selbst wenn du keine eindeutige Antwort finden kannst, ist das ein gültiges Fazit. In einem Ausblick nach deinem Fazit kannst du zusätzlich darauf eingehen, welche Aspekte deiner Leitfrage für zukünftige Facharbeiten interessant wären.

Korrektur lesen und formal ins Reine bringen (Tag 27 bis 30)

Du bist auf der Zielgeraden! In den letzten drei bis vier Tagen vor der Abgabe deiner Facharbeit liest du sie noch einmal komplett durch. Falls es noch Lücken oder Rechtschreibfehler gibt, kannst du sie jetzt verbessern. Ergänze fehlende Fußnoten und lege das Literaturverzeichnis sowie das Deckblatt an. Gehe noch einmal durch die Vorgaben deines Lehrers  bzw. deiner Lehrerin, um sicherzugehen, dass du an alles gedacht hast.


Aufbau-einer-Facharbeit

Titelbild: © Yulia Grigoryeva/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.