Abirechner – der Blick in die Zukunft

Ein guter Abischnitt eröffnet dir viele Möglichkeiten, deine Zukunft, dein Leben zu gestalten. Wie du deinen Abischnitt schon vor den Abiprüfungen berechnen und wie du ihn heben kannst, zeigen wir dir hier.

Wenn du dachtest, dass du dich bis zum Lernen für die Abiprüfungen zurücklehnen kannst, müssen wir dich nun leider enttäuschen: Alle Noten der gesamten Oberstufe werden sich in deinem Abischnitt wiederfinden. Positiv formuliert: Du kannst also schon früh deine Zukunft in die Hand nehmen.

Numerus Clausus und andere Gemeinheiten

Du weißt schon jetzt, dass du einmal Arzt werden möchtest? Oder du bist dir sicher, dass du unbedingt Kommunikationswissenschaften studieren willst? Dann solltest du dich schon frühzeitig mit deinem Abischnitt beschäftigen und dich für ein gutes Abiturzeugnis ins Zeug legen. Denn vor Studiengängen, die als besonders schwer gelten, oder aber auf besonders beliebten Fachrichtungen steht ein hoher Numerus Clausus, auch NC genannt. Der NC ist eine Zulassungbeschränkung. Ob du also ein bestimmtes Fach studieren kannst, entscheidet u. a. dein Abizeugnis. Auch wenn du eine bestimmte Stadt ins Auge gefasst hast, solltest du schon frühzeitig über deine Noten nachdenken, denn der NC variiert von Uni zu Uni, aber auch von Stadt zu Stadt.

So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
30 Tage kostenlos testen

Aber immer mit der Ruhe

Du musst jetzt trotzdem nicht in Panik verfallen und wegen eines kleinen Ausrutschers deine gesamte Zukunft schwarz malen. Denn jeder Ausrutscher lässt sich durch eine andere Note wieder ausgleichen. Welche Note du in welchem Fach dafür benötigst, kannst du mit dem Abirechner auf Schülerpilot.de berechnen. Der Abirechner berücksichtigt sowohl die jeweiligen Bestimmungen, die in deinem Bundesland gelten, als auch deine Kursbelegungen sowie deine Einzelnoten. Damit kannst du nicht nur ausrechnen, welchen Abischnitt du mit deinen Noten theoretisch zurzeit hättest, sondern du erfährst auch, wie viele Punkte dir zur nächst besseren Note fehlen.

Motivation durch fehlende Punkte

Wenn dir also nur ein paar Punkte in einem bestimmte Fach zu einem besseren Durchschnitt verhelfen, sollte dich das anspornen und motivieren. Oft entscheiden nämlich nur wenige Punkte über die Zahl hinter dem Komma auf dem Abiturzeugnis.
Auch wenn deine Abiprüfungen erst in gefühlt 100 Jahre anstehen, solltest du von Anfang an in der Oberstufe gut mitarbeiten. Das wird sich nicht nur auf deinen Notendurchschnitt positiv auswirken, sondern dir auch in den Abiprüfungen helfen.

Du brauchst noch Tipps, wie du dich auf deine schriftlichen und mündlichen Abiprüfungen am besten vorbereitest? Dann lies auch die Artikel Nun wird´s ernst – Schrittanleitung für eine effektive Abivorbereitung und Abi – 10 Tipps für die mündliche Prüfung.

 

Titelbild: ©ollyy/Shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.