Nicht nur für Überflieger – die 15 besten Schülerstipendien

Gut in der Schule, aber zu wenig Unterstützung – viele Jugendliche in Deutschland schaffen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten den Schulabschluss nicht. Um das zu verhindern, gibt es Schülerstipendien. Wie man sie bekommt und was darin enthalten ist, erfährst du hier.

Was möchtest du wissen?

Was ist ein Schülerstipendium?

Bei einem Stipendium handelt es sich um eine finanzielle oder ideelle Förderung, die Menschen bei ihrer Weiterbildung unterstützen soll. Ein Schülerstipendium bekommen Kinder und Jugendliche, die noch zur Schule gehen und in der Regel zeitnah einen Abschluss anstreben. Meist erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten eine monatliche Summe für Schulmaterialien, Exkursionen, Theaterbesuche etc. Außerdem gibt es Stipendien, bei denen die Schülerinnen und Schüler z. B. Laptops, Drucker oder andere wichtige Arbeitsmaterialien erhalten. Diese Materialien bzw. das Geld, das du während eines Stipendiums erhalten hast, musst du nicht zurückzahlen.

So lernst du mit Spaß und verbesserst die Noten
30 Tage kostenlos testen

Meist geht mit einem Schülerstipendium auch ein Beratungsangebot einher. Darin enthalten sind Workshops oder persönliche Beratungen rund um das Thema Lernen, Berufswahl und Persönlichkeitsentwicklung. Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf erhalten außerdem eine individuelle Unterstützung in dem jeweiligen Fach.

Wie kann ich mich für ein Schülerstipendium bewerben?

Die folgenden Schritte solltest du beachten, wenn du dich für ein Schülerstipendium bewirbst:

  1. Besprich mit deinen Eltern, dass du dich gern für ein Stipendium bewerben willst.
  2. Frage deine Lehrkräfte um Rat, welches Stipendium für dich geeignet sein könnte.
  3. Lies dir auf der Webseite der jeweiligen Stiftung genau durch, was in dem Stipendium enthalten ist.
  4. Schaue dir an, wann du dich für das jeweilige Stipendium bewerben kannst.
  5. Lies dir die Liste mit den einzureichenden Dokumenten gut durch.
  6. Stelle gemeinsam mit deinen Eltern die notwendigen Dokumente zusammen, z. B. Schulzeugnisse, Gehaltsnachweise deiner Eltern, Lebenslauf etc.
  7. Formuliere ein überzeugendes Motivationsschreiben.
  8. Lass deine Lehrkraft noch einmal über deine Bewerbung schauen. Sie kann gegebenenfalls auch ein Empfehlungsschreiben formulieren, dass du deiner Bewerbung beifügen kannst.
  9. Halte die Fristen für die Einsendung der Bewerbung genau ein und achte darauf, dass alle Unterlagen vollständig sind.

Was gehört in ein Motivationsschreiben für ein Schülerstipendium?

Das Motivationsschreiben ist ein ganz wichtiger Teil deiner Bewerbung für ein Schülerstipendium. Während du daran schreibst, solltest du die folgenden Dinge beachten:

  • Erkläre, warum du dich gerade für dieses Stipendium bewirbst. Recherchiere gründlich zu der jeweiligen Stiftung und hebe hervor, was du daran besonders gut findest. Beschreibe, was deine schulischen Stärken und Interessen sind. Geh dabei über Schulnoten hinaus und erkläre stattdessen, wo deine Leidenschaften liegen und warum.
  • Erläutere, warum gerade du eine finanzielle oder ideelle Unterstützung brauchst und wobei dich das Stipendium konkret unterstützen würde.
  • Gehe näher auf deine Hobbys ein. Wenn du z. B. ein Instrument spielst, einen Sport ausübst oder dich in einer sozialen Einrichtung engagierst, solltest du das auf jeden Fall mit aufnehmen. Aber auch wenn du dich um jüngere Geschwister kümmerst, sollte das mit in deinem Bewerbungsschreiben stehen.
  • Wenn du dir bereits Gedanken über deine Studien-, Berufs- oder Ausbildungswahl gemacht hast, solltest du das ebenfalls aufnehmen. Erkläre dabei, was dich an dem jeweiligen Berufsfeld besonders interessiert.

Stipendien für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche

Die folgenden Schülerstipendien richten sich an Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer sozialen und finanziellen Situation Nachteile in der Schule haben. Der Notendurchschnitt spielt bei diesen Stipendien eher eine zweitrangige Rolle.

Tipp 1: Step up! Beratungsstipendium

Was bekommt man? 

  • eine Individuelle Karriereberatung im Wert von 1.600 Euro
  • persönliche Beratung bei der Ausbildungs- oder Studienwahl sowie bei der Job-Bewerbung
  • Bewerbungscoaching (im Wert von 500 Euro)

Für wen?

  • kein bestimmter Notendurchschnitt nötig
  • Motivation und Ehrgeiz 
  • für Jugendliche, die sich die im Stipendium enthaltenen Leistungen aus eigener Kraft finanziell nicht leisten können

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • 15 – 25 Jahre

Tipp 2: Studienkompass

Was bekommt man?

  • Workshops rund ums Thema Selbsteinschätzung, Studien- bzw. Berufswahl und Lebensplanung

Für wen?

  • vor allem für Jugendliche, die als Erster bzw. Erste in ihrer Familie studieren wollen

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • ab dem vorletzten Schuljahr bis zum Abschluss bzw. bis zum Ende des ersten Jahres im Studium oder in der Ausbildung

Stipendien für sozial benachteiligte hochbegabte Kinder und Jugendliche

stipendium-kinder-schule
©sofatutor.com

Hier findest du Stipendien, die sich vor allem an Schülerinnen und Schüler richten, die überdurchschnittliche Leistungen in der Schule erbringen, durch ihren sozialen Hintergrund jedoch bei der schulischen Entwicklung eingeschränkt sind.

Tipp 3:  Deutsches Schülerstipendium der Roland Berger Stiftung

Was bekommt man?

  • eine individuelle, schulische Förderung
  • eine persönliche Betreuung durch Mentorinnen und Mentoren, die bei der persönlichen und schulischen Entwicklung helfen

Für wen?

  • für begabte, engagierte und leistungswillige Schülerinnen und Schüler, die sozial benachteiligt sind

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • die Förderung ist schon für Kinder ab der Grundschule möglich

Tipp 4: Reemtsma Stipendium

Was bekommt man?

  • eine finanzielle Förderung, über die ein Aufnahmeausschuss anhand eines ausführlichen Aufnahmeantrages und nach besonderen Richtlinien entscheidet

Für wen?

  • begabte Schülerinnen und Schüler, die bedürftig sind und deshalb eine Förderung brauchen

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Schüler und Schülerinnen der letzten beiden Klassen vor der Hochschulreife 

Tipp 5: Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

Was bekommt man?

  • finanzielle Unterstützung bei Internatsaufenthalten, der Nutzung von außerschulischen Bildungsangeboten und bei der Beschaffung von Sachmitteln zur Hochbegabtenförderung

Für wen?

  • Schülerinnen und Schüler, die eine Förderung aufgrund ihrer sozialen Situation brauchen und eine Durchschnittsnote von mindestens 2,0 haben

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Jugendliche ab Klasse 10, die eine Hochschulreife anstreben

Stipendien für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund

Diese Unterstützungsangebote richten sich an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die auf finanzielle Unterstützung beim Lernen oder spezielle Fördermaßnahmen angewiesen sind.

Tipp 6: START-Schülerstipendium

Was bekommt man?

  • 100 Euro monatlich Förderunterricht und Lernmaterialien
  • einen Laptop und einen Drucker
  • Finanzierung von Workshops, Exkursionen und Ferienakademien

Für wen?

  • Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund aus dem gesamten Bundesgebiet (ausgenommen Bayern und Baden-Württemberg)

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • Jugendliche ab der 8. Klasse zwischen 14 und 21 Jahren 

Bundeslandspezifische Stipendien

Hier findest du Stipendien, die nur für Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Bundesländer gedacht sind. 

Tipp 7: Talent im Land (Baden-Württemberg)

Was bekommt man?

  • monatliche finanzielle Förderung für Bildungsausgaben
  • Zuschüsse für Klassenfahrten, Nachhilfe und Aktivitäten außerhalb der Schule
  • Workshops, Seminare und Einzelberatungen zur persönlichen und schulischen Weiterbildung

Für wen?

  • für Schülerinnen und Schüler, deren Lebensverhältnisse einer erfolgreiche Schulkarriere im Weg stehen

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab der siebten Klasse, die das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben (bis maximal 21 Jahre)

Tipp 8: Stipendium Schloss Salem (Baden-Württemberg)

Was bekommt man?

  • Teilfinanzierung der Internatsgebühren von Schloss Salem (6.000 Euro jährlich bzw. 500 Euro monatlich) und weitere individuelle Zuschüsse

Für wen?

  • für Schülerinnen und Schüler mit sehr guten akademische Leistungen, unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Familie
  • Jugendliche, die sich zivilgesellschaftlich engagieren und besondere Talente haben

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Jugendliche der Klassenstufen fünf bis 12

Tipp 9: Gustav Schickedanz-Stiftung (Bayern)

Was bekommt man?

  • je nach Bedarf bekommen Schülerinnen und Schüler 100 Euro, 150 Euro oder 200 Euro monatlich zur finanziellen Unterstützung bei Bildungsausgaben

Für wen?

  • für Kinder und Jugendliche, die Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern sind
  • Schülerinnen und Schüler, die seit mindestens 5 Jahren ihren Wohnsitz in Bayern haben

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Kinder bis junge Erwachsenen an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen bzw. Fachhochschulen sowie Universitäten

Stipendien für besondere Talente

stipendium-sport-fussball
©sofatutor.com

Die folgenden Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, die in bestimmten Bereichen sehr talentiert und engagiert sind. Diese Begabungen sollen dadurch gefördert werden. Auch hier sind einige Stipendien bundeslandspezifisch.

Tipp 10: Schülerstipendium „grips gewinnt“ (Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein)

Was bekommt man?

  • 150 Euro pro Monat für Bildungsausgaben

Für wen?

  • talentierte, engagierte Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur oder zu Fachhochschulreife 
  • Jugendliche mit finanziellen Problemen in der Familie oder sprachlichen Hindernissen

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • die Förderung beginnt ab der 9. Klasse und endet mit dem Abitur bzw. dem Erreichen des 21. Lebensjahres

Tipp 11: Ruhrtalente (Ruhrgebiet)

Was bekommt man?

  • eine individuelle Beratung in Bildungs- und Ausbildungsfragen
  • Seminare, Workshops und kulturelle Angebote
  • Sachleistungen, die bei der Steigerung der Lernerfolge helfen
  • Finanzierung einer Sprachreise
  • Bus- und Bahntickets

Für wen?

  • Schülerinnen und Schüler mit überzeugenden schulischen Leistungen und großem Engagement, die im Ruhrgebiet zur Schule gehen
  • Jugendliche, die wenig Unterstützung beim Lernen erhalten
  • wenn ein Empfehlungsschreiben einer Talentförderin bzw. eines Talentförderers vorliegt

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • Schülerinnen und Schüler von der achten Klasse bis zum Beginn der Berufsausbildung oder des Studiums

Tipp 12: Stipendium für junges Engagement im Sport (Nordrhein Westfalen)

Was bekommt man?

  • finanzielle Unterstützung
  • Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote  
  • ein persönliches Coaching
  • Kontakte im Sportnetzwerk

Für wen?

  • Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren
  • Mitglied in einem Sportverein in NRW

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren

Tipp 13: Early Bird-Frühstudium der Claussen-Simon-Stiftung

Was bekommt man?

  • die kostenlose Möglichkeit, parallel zur Schule erste Lehrveranstaltungen an Hochschulen oder Universitäten in naturwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder sozialen Bereichen zu absolvieren 
  • Hochschulkurse, die sogar angerechnet werden
  • Workshops, Regionalgruppentreffen und Veranstaltungen
  • Kontakte durch das Stipendiaten-Netzwerk

Für wen?

  • leistungsstarke Oberstufenschüler und Oberstufenschülerinnen

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II

Stipendien für Auslandsaufenthalte

stipendium-ausland-paris-schueler
©sofatutor.com

Du möchtest gern während deiner Schulzeit ein Auslandsjahr machen, weißt aber nicht, wie du das finanzieren sollst? Dann hilft dir vielleicht eines dieser Auslandsstipendien weiter.

Tipp 14:  Stepin High School Stipendien

Was bekommt man?

  • ein Auslandsstipendium in Höhe von 5.000 bis 9.000 Euro

Für wen?

  • Jugendliche, die auf die finanzielle Unterstützung angewiesen sind
  • Schülerinnen und Schüler, die gute schulische Leistungen und soziales Engagement vorweisen können

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • für Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 17 Jahren

Tipp 15: Auslands BAföG

Was bekommt man?

  • bis zu 580 Euro im Monat + 4.600 Euro für Schulgeld/Studiengebühren im Jahr

Für wen?

  • alle Schülerinnen und Schüler, die grundsätzlich über ihre Eltern förderberechtigt sind

Für welche Altersgruppen bzw. Klassenstufen?

  • Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, Gesamtschulen sowie Fach- oder Fachoberschulen

Stipendiendatenbanken

Über die folgenden Datenbanken findest du noch weitere interessante Stipendien, die es dir ermöglichen, während der Schule oder zu Beginn eines Studiums, an Aktivitäten, Lernangeboten oder Auslandsaufenthalten teilzunehmen:

Titelbild: ©sofatutor.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.