7 einfache Reisespiele gegen Langeweile

Da macht man einen Ausflug und dann … Stau. Die Kinder quengeln und langweilen sich. Wir haben Spiele für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Kinder bei Laune halten.

Wortschlangen

Einer nennt ein zusammengesetztes Wort. Der/die Nächste muss mit dem zweiten Wort ein neues Doppelwort bilden.

Z.B. „Sonnencreme“ ‒ „Cremedose“

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht's
30 Tage kostenlos testen

Ergänzen gefragt

Jemand sagt z.B. „Keine Milch …“. Nun muss der/die Mitspieler/in schnell das Pendant ergänzen, z.B. „… ohne Kuh“. Nun beginnt der/diejenige, der/die am schnellsten reagiert hat. Dabei zählt aber nicht nur Schnelligkeit, sondern auch, dass die Ergänzung einen Sinn ergibt. Für Ältere kann man das Spiel anspruchsvoller gestalten, indem man Sätze benennt, am besten noch in Reimform.

Z.B. „Kein Sonntag ohne Braten.“ ‒ „Kein Rätsel ohne Raten.“

Wer bin ich

Jede/r denkt sich für sein Gegenüber eine berühmte Persönlichkeit aus und schreibt sie auf einen kleinen Zettel. Dieser wird mit Klebeband an der Stirn des/der anderen geklebt. Nun muss jede/r über Ja-Nein-Fragen seine Persönlichkeit erraten. Erhält man Ja-Antworten, darf man weiterfragen; bekommt man ein Nein, ist der/die Nächste an der Reihe.

Z.B. „Bin ich männlich?“ ‒ „Ja“, „Bin ich Sportler?“ ‒ „Nein“ ‒ dann ist der/die Nächste dran.

Sätze aus Autokennzeichen

Bei diesem Spiel bilden alle Spieler/innen aus den Buchstaben eines Autokennzeichens möglichst sinnvolle Sätze.

Z.B. OHV – SG 231 „Oliver hat viele Sticker gesammelt.“ oder WB-OH-145 „Weihnachten bei Oma Hilde“

Wer sieht’s zuerst?

Der/die Erste benennt drei Dinge aus der Umgebung, die die anderen entdecken müssen. Der/die Spieler/in, der/die am schnellsten die Gegenstände, Personen, Situationen usw. entdeckt, darf die nächste Suchrunde vorgeben.

Z.B. Mutter mit blauen Kinderwagen, eine große dicke Eiche, ein Junge mit Sonnenbrille und Hund, ein grünes Auto mit Anhänger, usw.

Finger-Schreiben

Ein/e Spieler/in zeichnet mit dem Finger etwas auf den Rücken des/der anderen, was der/diejenige erraten soll. Wenn es schwierig wird, darf man Tipps gegen, z.B. „Das Wort fängt mit J an“, „Es handelt sich um ein Tier“ usw.

Malen und raten

Für dieses Spiel benötigt man ein Stück Papier und ein Stift. Ein/e Spieler/in fängt an, etwas zu zeichnen etwas anfängt zu zeichnen. Alle anderen müssen schnell erraten, was dort gezeichnet wird.



Titelbild: ©Kzenon/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Lernerfolg Ihres Kindes. Holen Sie sich die Motivationstipps von Lehrer Giuliano in diesem Video.
  2. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und schauen Sie sich an, was sofatutor für Sie und Ihr Kind anbietet.
  3. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie sofatutor 30 Tage lang kostenlos.