Neid und Eifersucht bekämpfen – so wirst du die lästigen Gefühle los

Neid und Eifersucht sind belastende und schmerzhafte Gefühle. Sie bringen niemandem etwas – am allerwenigsten einem selbst.

Was ist der Unterschied zwischen Neid und Eifersucht?

Eifersucht ist die (meist übersteigerte und unbegründete) Angst, die Liebe oder Zuwendung einer anderen Person zu verlieren bzw. mit jemandem teilen zu müssen.
Neidisch ist man hingegen dann, wenn man einer Person einen bestimmten Besitz oder Erfolg nicht gönnt, da man diesen selber haben möchte.

Woher kommt der Neid und die Eifersucht?

Neid und Eifersucht haben eines gemeinsam: Sie resultieren aus einem geringen Selbstwertgefühl und dem Vergleich zu anderen. Man denkt, die anderen seien lustiger als man selbst, hätten die cooleren Klamotten und sähen auch noch besser aus. Die Eifersucht lässt einen denken, dass die Lieblingsperson sich früher oder später abwenden und dem bzw. der „Tolleren“ zuwenden wird. Bei Neid kommt das Gefühl hinzu, dass einem etwas fehlt. Man hat ein Verlangen nach etwas, das eine andere Person besitzt.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Was kann ich gegen Neid und Eifersucht tun?

Neid bekämpfen

Verurteile dich nicht!

Akzeptiere, dass du neidisch bist. Du hast gerade das Gefühl, dass dir etwas fehlt. Deswegen bist du unzufrieden. Wenn du dich dafür verurteilst, wirst du noch unzufriedener.

Hinterfrage deine Unzufriedenheit!

Überlege, warum du unzufrieden bist. Was kannst du dagegen tun? Was würde dir helfen, wieder zufrieden zu werden? Konzentriere dich auf alles, was dich glücklich und zufrieden macht.

Werte dich nicht ab!

Du wirst nicht plötzlich aufhören können, dich mit anderen zu vergleichen. Aber du solltest versuchen, dich dabei nicht abzuwerten. Dein Wert ist unabhängig von deinem Aussehen, von deinem Erfolg und von deinem Besitz. Nur weil deine beste Freundin ständig Einsen schreibt, ist sie nicht mehr wert und auch kein besserer Mensch. Ihr seid verschieden und eure Stärken liegen in unterschiedlichen Bereichen. Mache dir bewusst, dass auch andere Menschen ihre Probleme und Sorgen haben.

Mache dir deine Stärken bewusst!

Es ist wichtig, dass du langfristig dein Selbstwertgefühl steigerst: Überlege dir, was du schon geschafft hast. Wo liegen deine Stärken? Was magst du an dir? Worauf bist du stolz? Erinnere dich an Komplimente, die du bekommen hast. Konzentriere dich auf das, was du hast und nicht auf das, was du nicht hast.

Eifersucht bekämpfen

Verurteile dich nicht!

Verurteile dich nicht für deine Eifersucht, sondern nutze sie, um an dir zu arbeiten. Was hat das Gefühl ausgelöst? Überlege dir, wie du dich das nächste Mal in einer solchen Situation beruhigen kannst.

Das Gefühl schadet dir!

Mache dir bewusst, dass du dir selbst mit der Eifersucht schadest. Sie bringt keinem etwas und hat nur negative Konsequenzen. Sie hat allein etwas mit deinem Selbstwertgefühl zu tun. Sieh die Eifersucht also als Anlass, an diesem Gefühl zu arbeiten.

Entschuldige dich!

Falls du dich in einem Anflug von Eifersucht jemand anderem gegenüber unfair verhalten hast, entschuldige dich. Erkläre ehrlich, dass du eifersüchtig warst und auch warum. Gib niemandem die Schuld an deiner Eifersucht. Mache deutlich, dass du allein für deine Gefühle verantwortlich bist.

Stärke dein Selbstwertgefühl!

Du solltest nun dein Selbstwertgefühl steigern: Überlege dir, was du schon geschafft hast und was du an dir magst. Wo liegen deine Stärken? Worauf bist du stolz? Erinnere dich an Komplimente, die du von anderen bekommen hast. Konzentriere dich auf das, was du hast und was dich glücklich macht.

Fixiere dich nicht nur auf eine Person!

Um das Selbstwertgefühl zu stärken, kannst du dir auch ein Hobby suchen. Hier lernst du viele neue Menschen kennen. So fühlst du dich unabhängig und bist nicht zu sehr auf eine andere Person fixiert.

Du hast weitere Tipps, was man gegen Neid und Eifersucht tun kann? Oder du hast Erfahrung mit diesen Gefühlen? Dann schreibe uns einen Kommentar!

Ähnliche Artikel

Titelbild: © pecaphoto77/shutterstock.com

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.