Digitalisierung für alle – mit Apple und Santander

Die Digitalisierung steht in Deutschlands Schulen endlich ganz oben auf der Agenda. Doch trotz Zuschüssen vom Bund reichen die Gelder nicht für alle nötigen Maßnahmen. Zum Beispiel zur Beschaffung geeigneter Hardware für die Schülerinnen und Schüler. Die Santander Consumer Bank AG bietet gemeinsam mit den Apple Solution Experts Education einen Weg, um Schulen schnell und einfach mit Tablets für den Unterricht auszustatten – mit einem 0-%-Ratenkauf für Eltern.

Durch den in diesem Jahr von der Bundesregierung verabschiedeten „Digitalpakt Schule“ stehen den Bildungseinrichtungen insgesamt fünf Milliarden Euro zur Verfügung – umgerechnet sind das ca. 500 Euro pro Schulkind. Genug, um eine grundlegende Infrastruktur für digitales Lernen zu schaffen und Lehrerinnen und Lehrer für den digitalen Unterricht zu qualifizieren. Zu wenig, um alle Schülerinnen und Schüler mit der entsprechenden Hardware, etwa einem Tablet, auszustatten. Immer mehr Schulen setzen deshalb bei der Anschaffung der benötigten Geräte auf die finanzielle Unterstützung der Eltern. Doch ein schultaugliches Tablet kostet mehrere hundert Euro. Das kann sich nicht jede Familie leisten.

Eine Lösung bietet die Santander Consumer Bank AG nun in Zusammenarbeit mit Apple. Jedes Schulkind erhält sein eigenes iPad mit einer speziellen Software, die eigens für den Schulunterricht entwickelt wurde. Mit dem Santander-Ratenkauf haben Eltern die Möglichkeit, dieses iPad einfach selbst zu finanzieren – mit 0 % Zinsen und drei bis 36 Monaten Laufzeit. So sind monatliche Raten von unter 15 Euro möglich. Damit wird der Unterricht mit dem eigenen Tablet auch für Kinder aus einkommensschwächeren Familien möglich.

Digitaler Unterricht mit dem iPad


Der Unterricht mit dem eigenen iPad für jeden Schüler bzw. jede Schülerin bietet viele Vorteile: Das Gerät ist so intuitiv, dass es selbst Schulanfängerinnen und Schulanfänger bedienen können. Auch für Kinder mit Hör- oder Sehbehinderung ist es dank entsprechender Hilfsfunktionen im Unterricht nutzbar. Die leistungsstarke Hardware bietet zahllose Möglichkeiten, den Unterricht kreativer und anschaulicher zu gestalten. Dabei ist das iPad kaum größer als ein Schulheft, ersetzt aber etliche schwere Unterrichtsmaterialien. Das schafft Platz in der Schultasche und entlastet die Schülerinnen und Schüler.

Über 1.000 Bildungs-Apps stehen zur Verfügung – von Lesehilfen für die Erstklässlerinnen und Erstklässler bis zur Algebra-App für die Oberstufe. Mit den Projekthandbüchern bietet Apple zudem eigene Inhalte. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, durch Zeichnungen, Fotografien, Musik und Videos eigene Ideen zu entwickeln. Lehrerinnen und Lehrer behalten dabei immer den Überblick und können mit ihrem Tablet problemlos neue Unterrichtsinhalte vorbereiten und verteilen.

Einfache Finanzierung mit dem Santander-Ratenkauf

Interessiert sich eine Schule für das digitale Lernkonzept, wird es durch einen Apple Solution Expert Education – einen zertifizierten Apple-Handelspartner – auf einem Elternabend vorgestellt. Auch die Möglichkeit der Elternfinanzierung wird hier erklärt. Eltern und Klassenleitung entscheiden dann gemeinsam, ob der Unterricht mit dem iPad für die Klasse in Frage kommt. Die Eltern können das iPad anschließend über die Onlineplattform des Apple-Handelspartners bestellen und den Santander-Ratenkauf als Zahlungsoption auswählen. Die Finanzierung wird in wenigen Schritten online abgeschlossen – ohne bürokratischen Aufwand und ohne Unterschrift. Sobald alle Eltern der Klasse ihre Bestellung erfolgreich abgeschlossen haben, wird das iPad inklusive Schutzhülle und Versicherung ausgeliefert.

Digitale Medien bringen Vorteile für Schulkinder und Lehrkräfte

Bildungs-Apps und intelligente Tafeln können qualifizierte Lehrkräfte und pädagogische Konzepte nicht ersetzen. Dennoch lohnt es sich für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, den klassischen Unterricht mit digitalen Lernkonzepten zu ergänzen. Durch digitale Medien wird aus der Schule ein dynamisches Netzwerk, Unterricht kann abwechslungsreich, aktivierend und kollaborativ umgesetzt werden. Lehrkräfte profitieren zudem von Apps und Softwarelösungen, die eine vereinfachten Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtseinheiten, Lernerfolgskontrollen und Prüfungen ermöglichen.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.