Was Lehrer zum Schmunzeln bringt ‒ lustige Missverständnisse aus Schüleraufsätzen

Wenn der Papst im Vakuum wohnt und Adam und Eva in Paris – in Aufsätzen stößt man von Zeit zu Zeit auf lustige Missverständnisse. Ein Blogger hat die 62 besten Originalzitate aus Schüleraufsätzen gesammelt. Hier finden Sie zehn davon.

  1. „In Frankreich hat man früher die Verbrecher mit der Gelatine hingerichtet.“
  2. „Mein Papa ist ein Spekulatius, der verdient ganz viel Geld an der Börse.“
  3. „Wenn man Kinder haben will, muss man entweder Liebe machen oder heiraten.“
  4. „Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.“
  5. „Graf Zeppelin war der Erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte.“
  6. „Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind.“
  7. „Die Pferde trugen Rosetten in den Landesfarben am Kopf, am Geschirr und an den Schwänzen. Jeder Mann war ähnlich geschmückt.“
  8. „Jetzt barg sich Tell hinter einen Busch, drückte los und das Werk war getan.“
  9. „Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.“
  10. „… und wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu.“



Auch Sie haben lustige Schülerzitate auf Lage? Wir freuen uns auf einen Kommentar von Ihnen.


Titelbild: ©Danil Nevsky/shutterstock.com