Innovative Lehrkräfte und Schulen gesucht

Im Rahmen der Programme Expert Educator und Showcase School werden die innovativsten Lehrkräfte und Schulen Deutschlands gesucht, die digitale Technologien in ihren Unterrichtsalltag integrieren.

Banner School Experts

Warum Unterricht 2.0?

Kollaboratives Arbeiten, Lernen und Arbeiten mit Tablets, digitale Klassenbücher oder computerspielbasierte Schülerprojekte – das sind nur einige Beispiele für einen technologiegestützten Unterricht. Immer mehr Lehrerinnen und Lehrer setzen auf moderne, mediale Unterrichtsszenarien. Denn die sinnvolle Integration entsprechender Geräte und Programme bietet viele Chancen. Zum einen hilft der schulische Umgang mit digitalen Medien den Lernenden, soziale und technologische Schlüsselkompetenzen auszubilden, die sie zukünftig im Berufsleben benötigen. Zum anderen wird der Unterricht erlebbarer – so werden Ergebnisse zusammengetragen und direkt sichtbar. Zudem wird der Zugang zu Materialien erleichtert. Sätze wie „Ich habe die Materialien vergessen“ gehören dann der Vergangenheit an.

Technologien reichen nicht aus – der Mensch im Fokus

Die Nutzung neuer Technologien im Klassenzimmer reicht jedoch nicht aus. Es bedarf vielmehr kreativer Unterrichtsszenarien, die sinnvoll medial gestützt werden. Lehrerinnen und Lehrer, die genau solche Unterrichtsszenarien schaffen und sich für den digitalen Fortschritt der Bildung einsetzen, sind potenzielle Expert Educator. Als Teil des weltweiten Programms treten sie mit Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt in Kontakt. Auf diesem Weg soll ein Austausch entstehen, bewährte Konzepte sollen geteilt und Materialien weitergegeben werden.

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren

So werden Schulen in der Digitalisierung unterstützt

Das Programm Showcase Schools richtet sich an Bildungseinrichtungen, die bereits täglich auf fortschrittliche Bildungskonzepte setzen, beispielsweise mit Tablet-Klassensätzen und digitalen Whiteboards. Aber auch Schulen, die noch am Anfang eines Digitalisierungsprozesses stehen und sich dabei Unterstützung wünschen, können als Associate Showcase School Teil des Programms werden. Dabei erhalten die ausgewählten Einrichtungen nicht nur die Möglichkeit eines internationalen Austauschs mit anderen innovativen Bildungseinrichtungen, sondern auch öffentlichkeitswirksame Promotion über Microsoft sowie den Zugang zu Microsoft-Technologien und verschiedenen Partner-Angeboten.

Der Nominierungsprozess hat begonnen

Der Nominierungsprozess läuft ab sofort. Potenzielle Expert Educators und Showcase Schools können sich nun nominieren, um Teil einer weltweiten Community aus Lehrenden und Bildungseinrichtungen zu werden, die zukunftsweisende Lernkonzepte anwendet.

Dabei werden Lehrerinnen und Lehrern unter anderem folgende Benefits geboten:

  • Kostenlose Unterrichtsmaterialien und Webinare
  • Fortbildungs- und Zertifizierungsmöglichkeiten
  • Aktuelle Informationen zu neuen Produkten für den Unterricht
  • Exklusiver Zugang zu Beta-Versionen
  • Vergünstigte Partnerangebote
  • Spannende Veranstaltungen.

Für Schulen, die Teil der weltweiten Community werden, gibt es beispielsweise

  • öffentlichkeitswirksame Promotion über verschiedene Microsoft-Kanäle
  • Zugang zu neuesten Technologien und Partner-Angeboten
  • Ideen- und Erfahrungsaustausch mit Schulen und Bildungsexperten weltweit
  • Kostenlose Office-365-Lizenzen für Lernende und Lehrkräfte
  • Möglichkeit, ihre Arbeit auf Konferenzen oder im Rahmen von Workshops zu präsentieren.

Alle wichtigen Informationen zu den Programmen und zur Nominierung erhalten Interessierte unter:
www.werde-expert-educator.de
und
www.showcase-school-werden.de