Weihnachten im Klassenzimmer – Anleitungen für Adventskalender

Zur Adventszeit freuen sich besonders die Grundschülerinnen und -schüler, wenn das Klassenzimmer weihnachtlich geschmückt ist. Aber auch die älteren Schülerinnen und Schüler freuen sich über Kleinigkeiten aus dem Adventskalender. Hier ein paar Adventskalenderideen.

Socken-an-Wäscheleine-Adventskalender

Zutaten:

  • eine Wäscheleine
  • Wäscheklammern
  • neue Socken
  • kleine Geschenke, Gutscheine etc.

Und so wird es gemacht:

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren
  1. Man nehme eine Wäscheleine und spanne diese durch den Klassenraum.
  2. Jede Schülerin und jeder Schüler bringt den Inhalt für eine Socke mit.
  3. Bei dem Inhalt ist der Fantasie keine Grenze gesetzt: Gutscheine für die Übernahme des Tafeldienstes, etwas Selbstgemachtes oder eine Kleinigkeit, die ein oder zwei Euro kostet.
  4. Die Socken werden dann mit den Wäscheklammern an die Wäscheleine gehängt.
  5. Jeden Tag darf ein/eine Schüler/in oder mehrere Schüler/innen (abhängig von der Klassengröße) einen Socken abnehmen und öffnen.

Alternative: Natürlich können statt Socken auch Päckchen, Briefumschläge oder sonstiges an die Wäscheleine gehängt werden.

Wünsch-dir-was-Adventsstrauß

Zutaten:

  • kleine Zettel
  • einen Adventsstrauß/Adventsgesteck
  • kreative Schülerinnen und Schüler
  • Ideen für kleine Aktivitäten/Veranstaltungen

Und so wir es gemacht:

  1. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich überlegen, was sie gerne in der Adventszeit für Aktivitäten machen möchten, z. B. Vorlesen einer Geschichte, einen kleinen Film schauen, etwas Bestimmtes basteln usw.
  2. Die Wünsche werden auf die kleinen Zettel geschrieben und an den Adventsstrauß gehängt.
  3. Jeden Tag darf ein/e Schüler/in oder mehrere Schüler/innen einen Zettel aussuchen.
  4. Am selben Tag wird die Aktivität umgesetzt.

Tipp: Sind die Zettelchen nummeriert, können die Aktivitäten besser geplant werden.

Alternative: Die Zettelchen können auch in von den Schülerinnen und Schülern selbstgebastelten Sternen integriert werden. Das wäre dann ein Sternenhimmel-Adventskalender.

Ich-mag-an-dir-Briefkalender

Zutaten:

  • Briefpapier
  • Briefumschläge
  • eine liebe Klasse

Und so wird es gemacht:

  1. Auf dem Platz eines jeden Schülers oder einer jeden Schülerin liegt ein Briefbogen.
  2. Die Schülerinnen und Schüler gehen reihum an jeden Platz und schreiben auf das Briefpapier, was sie besonders an dem Mitschüler oder der Mitschülerin mögen.
  3. Die Briefbögen werden dann in einen Briefumschlag gesteckt.
  4. Der Briefumschlag wird mit dem Namen des Schülers oder der Schülerin beschriftet und mit einer Nummer versehen.
  5. Jeden Tag bekommt ein Schüler oder eine Schülerin seinen oder ihren Brief, darf ihn vorlesen oder für sich behalten.

Alternative: Statt Briefen kann auch jeder Schüler oder jede Schülerin einem anderen Schüler oder einer anderen Schülerin ein Gedicht oder eine Geschichte schreiben.

Der Fantasie sind bei Adventskalendern natürlich keine Grenzen gesetzt. Die Kalender können kombiniert und variiert werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Titelbild: ©iStock.com/cesaria1