Redewendungen: Oft gehört doch nie verstanden?

Auch wenn wir bei Redewendungen nicht nur Bahnhof verstehen, stehen wir bei der Frage nach ihrer Bedeutung oft auf dem Schlauch und es will uns kein Licht aufgehen. In Sachen Redewendungen wollen wir den Ball nicht länger flach halten und Licht ins Dunkel bringen. Ab jetzt stellen wir euch regelmäßig Redewendungen vor und nehmen sie genauer unter die Lupe. Woher kommen diese Phrasen? Was wollen sie uns sagen?

Konntest du schon mal jemanden nicht riechen, weil man dir auf den Schlips getreten ist, du bei sowas am Rad drehen könntest, weil derjenige nicht mal mit einem blauen Auge davongekommen ist ‒ und überhaupt: Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt bei so vielen Redewendungen. Redewendungen gehören zu unserem alltäglichen Leben. Sie setzen sich aus fertigen Bauteilen der Sprache zusammen und bekommen erst in ihrer Verbindung eine eigene Bedeutung. Hinzu kommen umgangssprachliche Ausdrücke, die nicht in jedem Wörterbuch aufgeführt sind.

Warum wird manchmal der Hund in der Pfanne verrückt?

In diesem Fall geht es um einen Till-Eulenspiegel-Schwank. Der war einmal bei einem Bauern angestellt und sollte Bier brauen. Der Bauer beauftragte ihn, sorgfältig Hopfen zu sieden. Nun hatte der Bauer aber auch einen Hund, der „Hopf“ hieß ‒ das Missverständnis liegt nahe.

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Till Eulenspiegel nahm die Aufgabe des Bauern wörtlich und warf statt der Hopfen-Pflanze den Hund zum Sieden in die Braupfanne. Weil es in der Pfanne heiß war, wurde der Hund verrückt vor Schmerz und starb. Der Bauer jagte Till Eulenspiegel daraufhin vom Hof. Als Kurzform dieser Geschichte sagt man dann, wenn etwas Unerhörtes passiert: Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!

Warum ist man „eine beleidigte Leberwurst“ wenn man eingeschnappt ist?

Warum sagt man zu jemanden: „Der hat dich aber ordentlich über den Tisch gezogen”?

Warum fühlt man sich manchmal „auf den Schlips getreten”?

„Was ist dir denn für eine Laus über die Leber gelaufen?”

„Jemandem einen Laufpass geben”

Warum macht man jemandem den Hof?

Sich die Hörner abstoßen

Sich wie ein Schneekönig freuen

In den sauren Apfel beißen!

???

Kennt ihr Redewendungen, benutzt sie sogar selbst oder habt schonmal welche gehört und würdet gern wissen was sie bedeuten? Dann schreibt sie doch einfach unten in das Kommentarfeld und wir recherchieren für euch.Wir freuen uns auf eure Fragen!

 

Titelbild: ©sofatutor

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.