Nützliche Apps für Tablet und Smartphone im Erdkunde-/ Geographieunterricht

Sie suchen nach passenden Apps für den Erdkunde- bzw. Geographieunterricht? Wir stellen Ihnen hier acht der hilfreichsten Anwendungen vor.

Europa Landkarte Puzzle

Mit dieser iOS-App können Schülerinnen und Schüler die Formen und Namen der verschiedenen Länder Europas lernen, indem Sie Europa per Drag&Drop zusammenpuzzeln. Das kann in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen passieren: So wird anfangs noch der Umriss Europas und die Namen der Länder angezeigt. Später werden die Tipps und Hinweise immer weniger. Die App kann für 1,99 Euro heruntergeladen werden.

Die Flaggen der Welt

Mit dieser kostenlosen App für Android können Schülerinnen und Schüler spielerisch ihre Kenntnisse über Flaggen aller Länder der Welt sowie der Hauptstadt überprüfen. Die App ist für jedes Alter geeignet.

Gratis Zugang für Lehrkräfte
Jetzt informieren

Google Earth

Mit dem Finger den gesamten Erdball erkunden, durch Straßen wandern und Gebäude anschauen, ohne sich von der Stelle zu bewegen ‒ das ist mit der kostenlosen App für Tablet und Smartphone von Google Earth möglich. Außerdem können hier Strecken abgemessen und verschiedene Kartendarstellungen eingestellt werden.
Die App ist auch kostenlos für iPhone und iPad verfügbar.

Länder der Erde

Als Geographie-Lexikon eignet sich die kostenlose App Länder der Erde für Android. Hier können Schülerinnen und Schüler viele Fakten zu allen Länder der Welt aufrufen: Fläche, Sprache, Währung, Bevölkerung, Wahlrecht, Bruttoinlandsprodukt und Militärausgaben sind hier leicht für jedes Land herausgesucht. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler im Quiz-Modus ihr Wissen überprüfen. Auch wenn es sich hier um eine englische App handelt, sind alle Informationen ins Deutsche übersetzt.

Map-o-meter

Mithilfe dieser App für iPhone und iPad können auf den Karten von Google Maps Entfernungen und Flächen berechnet werden. Diese App ist kostenlos erhältlich.

Sternatlas (original Star Charter)

Anhand dieser kostenlosen App für iPhone und iPad kann Schülerinnen und Schülern sehr anschaulich der Sternenhimmel erklärt werden. Selbst an helllichtem Tag ist es möglich, einen 3D-Sternenhimmel aufzurufen, indem das Gerät gen Himmel gehalten wird. Die GPS-Sensoren registrieren, wo sich das Gerät befindet, und Lagesensoren berechnen den Blickwinkel. Darüber hinaus kann natürlich auch manuell der Standpunkt ausgewählt werden, von dem aus der Sternenhimmel betrachtet werden soll. In einer Liste können darüber hinaus gesuchte Himmelsobjekte gefunden werden. Durch das Berühren der einzelnen Sterne und Planeten werden Informationen zu den jeweiligen Himmelsobjekten aufgerufen. Um die Details der einzelnen Objekte erkennen zu können, gibt es eine intuitive Zoomfunktion.

Topo Profiler

Mit dieser App für iPhone und iPad ist das Erstellen von Geländeprofilen auf den Karten von Google Maps möglich. Besonders ist an dieser App, dass hier die Schummerung des Geländes noch enthalten ist. Die App kann für 1,79 Euro heruntergeladen werden.

Wo liegt das?

Wo liegt das? ist ein Spiel für iOS und Android. Das Spielfeld ist eine unbeschriftete Karte und per Fingertipp müssen je nach Spielmodus vorgegebene Hauptstädte, Länder oder Gebirge so schnell wie möglich markiert werden.Je näher sich die getippte Position an dem gesuchtem Ort befindet. desto höher ist die Punktzahl. Darüber hinaus gibt es eine Wikipedia-Anbindung, sodass weiteres Wissen zu verschiedenen Städten, Ländern und Gebirgen angelesen werden kann. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Die HD-Version ohne Werbeeinblendung kostet 1,79 Euro.

Sie kennen weitere nützliche Apps für den Erdkunde-/Geographieunterricht? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Titelbild: © Pressmaster/shutterstock.com