Redewendung: Jetzt haben wir den Salat

Wenn man von Salat spricht, wo keiner ist, dann steckt man im Schlamassel, sprich, es ist etwas schief gegangen, man hat etwas fallen gelassen oder befindet sich in einer unangenehmen Situation. Von Salat ist dabei deswegen die Rede, weil dieser aus vielen verschiedenen Zutaten besteht, die alle durcheinandergewirbelt sind und somit ein buntes Chaos ergeben. Deshalb hat man auch den Salat, wenn man den Bus zur besten Freundin verpasst, zu spät kommt und dann auch noch der selbstgemachte Kuchen im Beutel zerquetscht ist.

Warum wird manchmal „der Hund in der Pfanne verrückt”?

Warum ist man „eine beleidigte Leberwurst”, wenn man eingeschnappt ist?

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Warum sagt man zu jemandem: „Der hat dich aber ordentlich über den Tisch gezogen”?

Warum fühlt man sich manchmal „auf den Schlips getreten”?

„Was ist dir denn für eine Laus über die Leber gelaufen?”

Jemandem einen Laufpass geben

Warum macht man jemandem den Hof?

Sich die Hörner abstoßen

Sich wie ein Schneekönig freuen

In den sauren Apfel beißen

Ein voller Bauch studiert nicht gern

Mit einem blauen Auge davonkommen

Den Kürzeren ziehen

Das ist doch zum Mäusemelken!

Sich etwas aus den Fingern saugen

Wie bei Hempels unterm Sofa

Titelbild: ©sofatutor

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.