Redewendung: Bis in die Puppen

Ihr wollt zum Geburtstag eures besten Freundes oder eurer besten Freundin, es wird gegrillt und soll ’ne richtig tolle Party werden. Und auch wenn euch eure Eltern viel Spaß wünschen, kommt im Nachgang immer dieses nervige „Bleib nicht so lang“, oder besser noch „Aber bleib nicht bis in die Puppen!“. Ihr versteht zwar, was sie meinen, aber was soll das denn mit diesen Puppen und wie können die bitte für Zeitangaben verwendet werden?

Bis in die Puppen hat die Bedeutung von „sehr lange“ und kann auch neben dem langen Wegbleiben, bei zu langem Schlafen, Fernsehen, Arbeiten etc. mahnend Verwendung finden. Ursprünglich stammt die Redewendung aus dem Berlin des 18. Jahrhunderts. Auf dem Platz am „Großen Stern“ im Berliner Tiergarten wurden damals antike Statuen der Mythologie aufgestellt. Die Berliner nannten diese Statuen umgangssprachlich „Puppen“. Da der „Große Stern“ mitten im Tiergarten war, hat ein Spaziergang zu den „Puppen“ ziemlich lang gedauert. Daraus hat sich dann die Redewendung entwickelt, für alles was länger dauert, wie eben der Spaziergang zu den „Puppen“.

Warum wird manchmal „der Hund in der Pfanne verrückt”?

Mit Spaß zum Lernerfolg – so geht’s
30 Tage kostenlos testen

Warum ist man „eine beleidigte Leberwurst”, wenn man eingeschnappt ist?

Warum sagt man zu jemandem: „Der hat dich aber ordentlich über den Tisch gezogen”?

Warum fühlt man sich manchmal „auf den Schlips getreten”?

„Was ist dir denn für eine Laus über die Leber gelaufen?”

Jemandem einen Laufpass geben

Warum macht man jemandem den Hof?

Sich die Hörner abstoßen

Sich wie ein Schneekönig freuen

In den sauren Apfel beißen

Ein voller Bauch studiert nicht gern

Mit einem blauen Auge davonkommen

Den Kürzeren ziehen

Das ist doch zum Mäusemelken!

Sich etwas aus den Fingern saugen

Wie bei Hempels unterm Sofa

Jetzt haben wir den Salat

Mein lieber Scholli

Ach du Grüne Neune

Alter Schwede

Titelbild: ©sofatutor

Was Sie jetzt tun sollten ...

  1. Motivation beim Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg! Hole dir jetzt die Motivationstipps in diesem Video.
  2. Gehe auf Entdeckungsreise und schau dir an, wie sofatutor dir beim Lernen hilft.
  3. Sprich mit deinen Eltern und teste sofatutor 30 Tage lang kostenlos.